Udo Lindenberg. Mach dein Ding: Die frühen Jahre – wie aus dem kleinen Matz der große Udo wurde von Udo Lindenberg

Last Updated on

Seit fast fünf Jahrzehnten steht Udo Lindenberg für die Geburt, das Herz und die Seele der deutschsprachigen Rockmusik.

Geboren 1946, wuchs Udo als Sohn eines Installateurs in Gronau auf. Sein erstes Schlagzeug waren Eimer, auf denen er dem Vater vortrommelte:

Udo Lindenberg. Mach dein Ding: Die frühen Jahre – wie aus dem kleinen Matz der große Udo wurde
von Udo Lindenberg (Autor)
Frank Bartsch (Autor)
Peter Feierabend (Autor)
Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Verlag: Edel Books – Ein Verlag der Edel Germany GmbH; Auflage: 1. (22. November 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3841907011
Gebundenes Buch 26,95 EUR bei Amazon.de

Buchzitat: Nach der mittleren Reife begann Udo Lindenberg eine Kellnerlehre in Düsseldorf, die er 1962 für “ausgedehnte Lehr- und Wanderjahre” abbrach, die ihn u.a. nach Frankreich, Tripolis, an die Musikhochschule Münster und zu Beginn der siebziger Jahre in die Hamburger Musikszene brachte.

Abstürze, Höhenflüge, Sex, Alkohol – ein Leben wie ein Rocksong. Schließlich der Beginn der ganz großen Karriere, an die er immer geglaubt hatte.

Dieser autorisierte und mit persönlichen Anmerkungen ergänzte Text-Bildband ist ein wundervolles Porträt des jungen, unbekannten Lindenberg bis zu seinem Durchbruch als erster deutschsprachiger Rockstar.

Das Buch Udo Lindenberg. Mach dein Ding enthält zahlreiche unveröffentlichte und private Fotografien, ergänzt um Bilder aus der Produktion des aktuellen gleichnamigen Spielfilms.

Dazu Krakeleien,
Bierdeckel,
Notenblätter,
Textentwürfe und
Dokumente sowie zahlreiche O-Töne und
Anekdoten von Wegbegleitern, Freundinnen und Freunden.

Also, jede Menge O-Töne und Anekdoten von alten Freunden und Weggefährten, unter anderem Inga Rumpf, Tine Acke, Steffi Stephan, Klaus Doldinger und Benjamin von Stuckrad-Barre.

Frank Bartsch, Jahrgang 1970, Wahlberliner, ist Lindenberg-Fan seit 1977. Nach einer Karriere als Bänker und Vertriebsleiter, leitet er seit 2012 das umfangreiche Archiv von Udo Lindenberg.

Peter Feierabend, Herausgeber, Autor und früherer Musiker, traf Udo Lindenberg vor diesem Bruchprojekt bereits zweimal per Zufall: 1976 auf der Bühne tanzend im Kuppelsaal Hannover und 1996 über gemeinsame Bekannte im Hotel Atlantik in Hamburg.

Biografien von Popmusikern bei Amazon.de

Biografien von Schauspielern & Entertainern bei Amazon.de

Vintagebuch / Pinnwand Biografien = Pinterest