Baierische Weltgschicht: Band 1 von Michl Ehbauer, eine farbig illustrierte Sonderausgabe

Die bairische Schöpfungsgeschichte

– erzählt in herzerwärmender, urkomischer Mundart –

beschreibt die Entstehung der Welt und gehört längst zu den beliebtesten Klassikern aus Bayern!

 

Baierische Weltgschicht:
Band 1
von Michl Ehbauer
Illustrationen von Heidi Eichner
– durchgehend farbig bebildert
Gebundene Ausgabe: 312 Seiten
Battenberg Gietl Verlag
SüdOst-Verlag
(19. März 2019)
ISBN-13: 978-3866467606
6. Auflage 2019
Gebundenes Buch EUR 19,90

 

Zur Verlagsinfo
Baierische Weltgschicht von Michl Ehbauer

Leseprobe
Baierische Weltgschicht von Michl Ehbauer

 

Baierische Weltgschicht von Michl Ehbauer
bewerte ich wie folgt (maximal 10 Punkte):
Handlung, Thema: 10 Punkte
Schreibstil: 10 (+) Punkte
Illustrationen: 10 (+) Punkte

 

Aus dem Inhalt

Erstes Trumm
Vom Luzi, Adam, Kain und Abel
Durch d’Höll und d’Sündflut bis nach Babel

Zweites Trumm

Von Sodoma durch Not und Schand
Zur Einfahrt ins Gelobte Land

Drittes Trumm

Von Kanaan bis zur Susann’
Und was man sonst berichten kann
Is dees, was in dem Büachla steht,
Damit ma siehcht: wias weitergeht

 

Zitat: Als Hommage an den Autor Michl Ehbauer, der in diesem Jahr (2019) 120 Jahre alt geworden wäre, erscheint nun die “Baierische Weltgschicht” als farbig illustrierte Sonderausgabe – ein Schmuckstück für jedes Bücherregal.

Michl Ehbauer: Der gebürtige Oberpfälzer (*1899 in Amberg, † 1964 in München) Michl, eigentlich Michael, Ehbauer kam als Jugendlicher nach München, wo er nach dem Ersten Weltkrieg Eisenbahn-Beamter und Inspektor wurde. Im Laufe der Jahre machte er sich als Mundart-Dichter, Redner und Komiker einen Namen und arbeitete u.a. mit Karl Valentin und Weiß Ferdl zusammen.

Die “Baierische Welt­gschicht” gilt als sein Hauptwerk, welches sein Sohn Michael Ehbauer mit dem “Letzten Trumm” vollendete.

Heidi Eichner, Jahrgang 1975, wohnhaft in der schönen historischen Stadt Landshut. Seit 2002 selbständig als Grafikerin, Layouterin und Illustratorin. “Meine Passion ist das Zeichnen und Malen. Mit Bleistift etwas zu erschaffen und dem Schwarz-Weißen mit Farbe Leben einzuhauchen.

Und wenn meine Bilder dem ein oder anderen ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubern, so hat sich die Arbeit schon gelohnt.” Frei nach dem Motto: “Der kreative Erwachsene ist ein Kind, das überlebt hat.”

 

Baierische Weltgschicht von Michl Ehbauer
(© Cover & Inhaltsverzeichnis: SüdOst Verlag)