Zu Tisch! Eine Reise zu den ausgefallensten Restaurants der Welt von Jens Bey

Veröffentlicht von

Knapp 5,8 Meter unter dem Meer dinieren oder in einer Gondel speisen und die Aussicht auf Felswände und den Sternenhimmel genießen – diese und noch viele weitere verrückte Locations sind im neuen handlichen Bildband Zu Tisch! zu finden:

Zu Tisch!:
Eine Reise zu den ausgefallensten Restaurants der Welt
von Jens Bey
(DuMont Geschenkbuch)
Taschenbuch 14,95 EUR

100 verrückte Restaurants in Europa, Afrika, Asien, Nordamerika, Mittelamerika und Südamerika sowie in Ozeanien, u.a.:
Modern Toilet in Taipeh
Rollercoasterrestaurant in Wien
Berggasthof Aescher in Weissbad
Heart Attack Grill in Las Vegas
Grubendinner in Bestwig
Le Bus 26 in Clermont-Ferrand
The Rock in Sansibar
Unterwasserrestaurant Under in Båly
Skylon Tower. Niagara Fälle

In Deutschland dabei:

Bürgermeister in Berlin
Glückundseligkeit in Bielefeld
Gruben-Dinner in Bestwig
Schiffergesellschaft in Lübeck
Tadshikische Teestube in Berlin
unsichtbar in Köln (Dunkelrestaurant)
Zollenspieker Fährhaus in Hamburg

Buchzitat: Die Welt von oben betrachten und dabei ein leckeres Dinner genießen?
Das Restaurant im Ballon macht’s möglich.

Essen plus Robinson-Crusoe-Feeling?
Bietet ein Restaurant, das auf einem winzigen Felseiland im Indischen Ozean sitzt.

Mit Fischen auf Augenhöhe am Tisch?
Geht im ersten Unterwasserrestaurant Europas in Norwegen.

Schon Appetit bekommen auf weitere Orte, an denen das, was auf dem Teller liegt, beinahe nebensächlich wird? Dann reinblättern und sich inspirieren lassen – vom nicht ganz gewöhnlichen Guide zu den überraschendsten Restaurants weltweit.

Fazit: Zu Tisch!: Eine Reise zu den ausgefallensten Restaurants der Welt … der Titel hat mich neugierig gemacht. Der Inhalt hat mich etwas enttäuscht. Der Grund: Zu Tisch!: Eine Reise zu den ausgefallensten Restaurants der Welt bringt mich nicht dazu, auch nur eines der vorgestellten “Restaurants” zu besuchen. Also bleibt es für mich (nur) ein interessanter Bildband. Mehr nicht. Für 14,95 EURO ist das Werk ja auch nicht “zu teuer”. Allerdings hätte ich gerne auch die Adresse (Internetadresse ist angegeben) der vorgestellten Restaurants erfahren, falls man doch mal in der Nähe ist …

Vintagebuch Tipp:

Nach “Zimmer frei!” und “Schräge Museen” der neue Reise-Geschenkband aus DuMonts Schräger Reihe, jeder Band kostet 14,99 EUR:

Zimmer frei!:
Eine Reise zu den verrücktesten Hotels der Welt
von Verena Tölle
Taschenbuch: 120 Seiten
DUMONT REISEVERLAG
(6. November 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3770184729

Buchzitat: Hier erwarten Sie die ungewöhnlichsten Hotels der Welt. Jedes ein Einzelstück, für das es keine Schublade gibt. Übernachten in einem Weinfass? Nicht nur für Weinliebhaber ein echtes Erlebnis. Im „Himmelbett“ in der Wildnis, ganz ohne ein Dach über dem Kopf?

Oder lieber auf einer Sternwarte im Hochgebirge? Vergisst man nie. Und wie wäre es mit einer Nacht im Bohrinsel-Hotel? Auch das ist möglich. Hochsee-Festigkeit vorausgesetzt. Wer einmal die Hotels in „Zimmer frei!“ entdeckt hat, für den ist normal nicht mehr genug.

DuMont Geschenkbuch Schräge Museen:
Eine Reise zu den skurrilsten Sammlungen der Welt
von Jana Duran
Taschenbuch: 128 Seiten
DUMONT REISEVERLAG
(30. September 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3770184743

Buchzitat: Kleiderbügel oder Rasenmäher, Kondome oder Parasiten, verunglückte Erfindungen, alles rund um den Dackel oder perfekt gefälschte Markenartikel – der Sammelleidenschaft sind keine Grenzen gesetzt, nur Kunst darf getrost draußen bleiben in diesem wunderbaren Guide.

Was erwartet den Besucher wohl im Museum des Scheiterns in Helsingborg, Schweden? Oder im einzigen deutschen Schnarchmuseum in Langenholzen? Ist man nach einem Gang durch das Museum der Illusionen vollkommen desillusioniert? Sollten nur Menschen mit starkem Magen ins Disgusting Food Museum in Los Angeles?

Ob Raritäten oder banale Alltagsgegenstände, ob Vesperdose oder Darmparasit – es gibt nichts, wozu sich nicht ein Museum einrichten ließe. Die Museen im Buch Schräge Museen können es lässig mit den ganz Großen aufnehmen. Einzigartig? Ist jedes von ihnen … Links führen zu Amazon.de