Womo: Einen Spiegel erwischt es immer. In 20 Tagen mit dem Wohnmobil zu den Höhepunkten aller 16 Bundesländer von Matthias Kehle

Caravaning boomt: Über 60.000 Neuzulassungen und zehn Milliarden Euro Umsatz in 2017 bildeten das bisher beste Jahresergebnis. Das angestaubte Image der Branche befindet sich aktuell im Wandel. Immer mehr Menschen wollen unabhängig, selbstbestimmt und flexibel reisen und nutzen dafür das Wohnmobil…

 

Womo: Einen Spiegel erwischt es immer
In 20 Tagen mit dem Wohnmobil zu den Höhepunkten aller 16 Bundesländer
von Matthias Kehle
(Kultur erleben im GMEINER-Verlag)
Taschenbuch: 256 Seiten
Gmeiner-Verlag
(4. Oktober 2018)
ISBN-13: 978-3839223109
Matthias Kehle
Taschenbuch EUR 18,00
E-Book EUR 13,99

 

Verlagsinfo zum Buch
Womo: Einen Spiegel erwischt es immer von Matthias Kehle

 

Womo: Einen Spiegel erwischt es immer von Matthias Kehle
bewerte ich wie folgt (maximal 10 Punkte):
Handlung, Thema: 10 Punkte
Schreibstil: 10 Punkte
Bildmaterial: 10 Punkte

Zitat: Diese neue Form des Reisens nimmt der Karlsruher Autor Matthias Kehle in seinem etwas anderen Reiseführer »Womo – Einen Spiegel erwischt es immer« genauer unter die Lupe.

Zusammen mit seiner Frau wagt der begeisterte Wanderer ein außergewöhnliches Projekt:

In drei Wochen mit dem Wohnmobil zu den höchsten Gipfeln aller 16 Bundesländer, und das obwohl er bislang ohne Auto, Navigationsgerät oder internetfähigem Handy auskam.

 

Die Tour führt das Ehepaar durch
den Hunsrück,
die Rhön, den Harz,
den Teutoburger Wald,
die Mecklenburgische Seenplatte,
an Alpen und Bodensee entlang
bis in den Schwarzwald.

Das Resultat ist eine unterhaltsame, teils schräge Tour, die voller Überraschungen steckt.

 

Zum Buch

Mit dem Wohnmobil unternehmen Matthias Kehle und seine Frau Anja eine ungewöhnliche Reise. Eigentlich sind sie Automuffel, doch nun fahren sie drei Wochen lang quer durch Deutschland, um die höchsten Berge aller 16 Bundesländer zu bezwingen.

Von ihren Erfahrungen mit dem »Womo«, von ihren Begegnungen mit Menschen, Landschaften und touristischen Glanzlichtern erzählt Kehle in seinem unterhaltsamen, skurrilen und schrägen Reisebericht, der gewürzt ist mit zahlreichen Bildern, Infos und Tipps.

Wie holprig die Reise wird und was alles unterwegs passiert – das ist das Überraschungspaket der Tour.

 

Matthias Kehle, geboren 1967, lebt in Karlsruhe. Germanistik- und Soziologiestudium in Karlsruhe und Heidelberg. Seit 2001 ist er freier Schriftsteller und Journalist.

Der Autor veröffentlichte zahlreiche erfolgreiche Sach- und Reisebücher sowie viel gelobte Erzähl- und Gedichtbände, zuletzt legte er 2016 einen Kurzgeschichtenband vor. Kehle erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter den Schwäbischen Literaturpreis 2015 und Thaddäus-Troll-Preis 2013.

Er ist Mitglied im deutschen PEN, Kurator diverser Literaturtage und 2009 bis 2013 Landesvorsitzender des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS).
Webseite: www.matthias-kehle.de

Lesungen

Donnerstag, 25.10.2018 – Riedlingen
Lesung mit Matthias Kehle in Riedlingen
Lesung aus »Womo ? Einen Spiegel erwischt es immer«

Donnerstag, 8.11.2018 – Wien
Lesung mit Matthias Kehle in Wien
Lesung aus »Womo ? Einen Spiegel erwischt es immer«

Freitag, 9.11.2018 – Weingarten
Buchvorstellung mit Matthias Kehle in Weingarten
Lesung aus »Womo ? Einen Spiegel erwischt es immer«

 

Womo: Einen Spiegel erwischt es immer von Matthias Kehle

 

Womo: Einen Spiegel erwischt es immer. In 20 Tagen mit dem Wohnmobil zu den Höhepunkten aller 16 Bundesländer von Matthias Kehle