Wir sind ein Volk! – Oder?: Die Deutschen und die deutsche Einheit von Freya Klier. Eine einzigartige Zusammenstellung von prominenten Beiträgern und Zeitzeugen aus Ost und West

Veröffentlicht von

30 Jahre deutsche Wiedervereinigung im Herbst 2020
Eine einzigartige Zusammenstellung von prominenten Beiträgen und Zeitzeugen aus Ost und West …

Die Mauer war gefallen und ein neues, geeintes Deutschland entstand, der Jubel war überwältigend. Endlich Freiheit, Wohlstand und Demokratie für alle Deutschen:

Wir sind ein Volk!
– Oder?: Die Deutschen und die deutsche Einheit

von Freya Klier (Herausgeber)
Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
ISBN-13: 978-3451388378
Verlag Herder
(17. August 2020)
Gebundenes Buch 20,00 €
E-Book 15,99 €

zur Verlagsinfo
Wir sind ein Volk! – Oder?
von Freya Klier

im Buch blättern
Wir sind ein Volk! – Oder?
von Freya Klier

Aus dem Inhalt:

Mein 11. Gebot: Du sollst dich erinnern!
Freya Klier

1. Teil
Das Ausatmen beginnt

2. Teil
Erstes Kennenlernen

3. Teil
Die Teilung überwinden heißt teilen lernen

Buchzitat: … doch kurz nach der Wende dann der Schock:

Arbeitslosigkeit,
Abwanderung in den Westen und
fehlende Perspektiven holten die Menschen ein.

Deutschland vereinigt, aber doch gespalten
– wirtschaftlich, politisch, gesellschaftlich.

Welche Rolle spielte die Treuhand beim Niedergang der ostdeutschen Wirtschaft?

Woher kamen plötzlich die vielen Rechtsradikalen im Osten, hat man die bisher übersehen?

Und wie entwickelte sich die Vereinigung von Ost und West? Zeitzeugen aus Ost und West erinnern sich und ziehen Bilanz.

Mit Beiträgen von Jörg B. Bilke (Coburg), Heidi Bohley (Dresden), Helga Druxes (Vermont, USA), Andreas Dürr (Wiesbaden), Monika Fabricius, Gesine Keller (Stuttgart), Stephan Krawczyk (Berlin), Editha Krummreich, Reiner Kunze, Norbert Lammert.

Sowie Doris Liebermann (Berlin), Katharina Oguntoye, Norbert F. Pötzl (Hamburg), Friedhelm Schülke (Anklam), Rainer Seidel, Peter Tauber (Berlin/Hessen), Lothar Tautz (Erkner bei Berlin), Wolfgang Thierse (Berlin) und Herbert Wagner (Dresden).

Freya Klier, geb. 1950 in Dresden. Autorin, Schauspielerin, Theaterregisseurin, Dokumentarfilmerin, Bürgerrechtlerin. 1980 war sie Mitbegründerin der DDR-Friedensbewegung, 1968 erstmalige, 1988 erneute Verhaftung und Ausbürgerung.

Ausgezeichnet u.a. mit dem Bundesverdienstkreuz (2012), dem Franz-Werfel-Menschenrechtspreis (2016) und Karl-Wilhelm-Fricke-Preis (Hauptpreis der Bundesstiftung Aufarbeitung, 2020).
Webseite: www.freya-klier.de

Wir sind ein Volk! – Oder? von Freya Klier
© Copyright Buchcover und Inhaltsangaben: HERDER Verlag

Video: Wir sind ein Volk! Oder?
Buchvorstellung von Freya Klier mit der KAS

Zitat: Die Autorin und Regisseurin Freya Klier ist seit Anfang der 90er Jahre für die Konrad-Adenauer-Stiftung aktiv, sei es mit Lesungen, Zeitzeugengesprächen oder Filmen. Thematische Schwerpunkte setzt Freya Klier in ihrer Arbeit vor allem auf die Erinnerungskultur und historische Aufarbeitung der DDR-Diktatur sowie die Demokratievermittlung speziell an junge Menschen.