Wir müssen reden, Frau Doktor!: Wie Ärzte ticken und was Patienten brauchen von Dr. med. Yael Adler. Das Rezept für eine besondere Beziehung

Veröffentlicht von

Yael Adler: Patient und Arzt auf Augenhöhe
– Der Weg zu einer glücklichen Beziehung

Arzt und Patient: diese Beziehung ist wichtig, oft sogar lebenswichtig. Leider steckt sie in der Krise.
Du verstehst mich nicht!
Nie hast du Zeit für mich!
Ich vertraue dir nicht mehr!

Vorwürfe wie diese gibt es in Arztpraxen und Kliniken gleichermaßen. Mangelnde Empathie und Zuwendung führen bei Patienten zu Frust und Zweifel und behindern Therapieerfolge:

Wir müssen reden, Frau Doktor!:
Wie Ärzte ticken und was Patienten brauchen
von Dr. med. Yael Adler
Mit Illustrationen von Katja Spitzer
Broschiert: 368 Seiten
ISBN-13: 978-3426278024
Broschiert 18,00 €
E-Book 14,99 €

zur Verlagsinfo
Wir müssen reden, Frau Doktor!
von Dr. med. Yael Adler

im Buch blättern
Wir müssen reden, Frau Doktor!
von Dr. med. Yael Adler

Aus dem Inhalt:

TEIL I: Wir müssen reden, Frau Doktor!
TEIL II: TRAUMPARTNER GESUCHT
TEIL III: WENN DIE BEZIEHUNG IN DIE KRISE KOMMT
TEIL IV: ARZT UND PATIENT – EIN HAPPY END

Buchzitat: Dr. med. Yael Adler zeigt pointiert und anhand zahlreicher Fallgeschichten, welche Typen von Ärzten und Patienten es gibt, wie beide ticken und welche Rollen sie jeweils in der Arzt-Patient-Beziehung spielen.

Da gibt es beispielsweise die Ärzte-Dinos, eine aussterbende Art, die sich durch große Kompetenz, warmherzige Menschenliebe und den ganzheitlichen Blick auf den Kranken auszeichnet, dann die Technikgläubigen, die allein ihren Geräten vertrauen, und die Narzissten, denen Anerkennung über alles geht.

Auf der Patientenseite begegnet der Arzt unter anderem hartnäckigen Krankheitsleugnern oder panischen Hypochondern, ganz zu schwiegen vom Internet-Patienten, der am liebsten den Diagnosen von Dr. Google Glauben schenkt.

Yael Adler nennt die größten Fehler, die ein Arzt im Patientengespräch begehen kann und was ein Patient unbedingt vermeiden sollte. Sie erklärt, wie man sich am besten auf einen Arztbesuch vorbereitet und wie eine echte respektvolle Kommunikation zwischen beiden Parteien gelingen kann.

Denn nur wenn der Arzt uns wirklich zuhört und auch wir besser verstehen, was er uns sagen will, können Arzt und Patient zu einem richtig starken Team werden.

Ein Team, das auch die schweren Momente einer Krankheit erfolgreich meistern kann; und zwar im vertrauensvollen Miteinander.

Dr. med. Yael Adler ist Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Venenheilkunde und Ernährungsmedizin (DGEM). Sie hat für die klinische Forschung gearbeitet und leitet seit 2007 eine eigene Praxis in Berlin.

Ihr Talent, komplexe medizinische Sachverhalte anschaulich und unterhaltsam zu vermitteln, stellt sie in Vorträgen und als Gesundheitsexpertin in den Medien unter Beweis, u.a. in ihren erfolgreichen Podcasts „Wir müssen reden, Frau Doktor!“ und „Ist das noch gesund?“.

2016 erschien der Spiegel-Nr.-1-Bestseller „Haut nah“, der bislang in mehr als 20 Sprachen übersetzt wurde, 2018 folgte mit „Darüber spricht man nicht“ ein weiterer Spiegel-Nr.-1-Bestseller.

Video: So wird aus Arzt und Patient ein gutes Team!
Yael Adler über »Wir müssen reden, Frau Doktor!«

Zitat: Arzt und Patient – diese Beziehung ist wichtig, oft sogar lebenswichtig. Leider steckt sie häufig in der Krise. »Du verstehst mich nicht!«, »Nie hast du Zeit für mich!«, »Ich vertraue dir nicht mehr!«.

Yael Adler zeigt pointiert und anhand zahlreicher Fallgeschichten, welche Typen von Ärzten und Patienten es gibt, wie beide ticken und welche Rollen sie jeweils in der Arzt-Patient-Beziehung spielen. Sie verrät, wie wir es schaffen, dass der Arzt uns wirklich zuhört und auch wir besser verstehen, was er uns sagen will. So werden Arzt und Patient zu einem richtig starken Team, um kleine und große Krankheiten erfolgreich durchzustehen – und zwar im vertrauensvollen Miteinander.
Webseite: dradler-berlin.de

Wir müssen reden, Frau Doktor! von Dr. med. Yael Adler
© Copyright Banner, Buchcover und Inhaltsangaben: DROEMER Verlag

Weitere Bücher von Dr. med. Yael Adler