26. Oktober 2021

Was anders bleibt: Reise durch ein herausgefordertes Land von Paul Ziemiak und Georg Milde. Der Politiker und der Publizist fügen die Erlebnisse ihrer Reise zu einem Deutschlandbild in bewegten Zeiten zusammen

Paul Ziemiak und Georg Milde reisen quer durch Deutschland – in einer Zeit voller Herausforderungen.

Was sich ohnehin schon im Umbruch befand, wird durch die Corona-Pandemie nochmals beschleunigt.

Was anders bleibt:
Reise durch ein herausgefordertes Land
von Paul Ziemiak und Georg Milde

Verlag Herder
(7. April 2021)
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
ISBN-13: 978-3451389818
Gebundenes Buch 20,00 €
eBook (EPUB) 15,99 €
eBook (PDF) 15,99 €

Amazon Bestseller Nr. 1 in Soziale Gerechtigkeit

zur Verlagsinfo
Was anders bleibt
von Paul Ziemiak und Georg Milde

im Buch blättern
Was anders bleibt
von Paul Ziemiak und Georg Milde

   Paul Ziemiak und Georg Milde treffen in 40 Begegnungen auf Unternehmer und Hartz-IV-Empfänger, Impfskeptiker und Virusexperten, eine Umweltaktivistin und einen LKW-Fahrer, eine Nobelpreisträgerin und einen Seelsorger.

Buchzitat: Der Politiker und der Publizist fügen die Erlebnisse ihrer Reise zu einem Deutschlandbild in bewegten Zeiten zusammen. Dazu sprechen sie mit Vordenkern der aktuellen Transformation und nachdenklichen Köpfen, Mutigen und Verängstigten.

Paul Ziemiak und Georg Milde treffen auf Unternehmer und Hartz-IV-Empfänger, Umweltaktivisten und LKW-Fahrer, Atheisten und Seelsorger, Impfskeptiker und Virusexperten. Und sie finden neue Antworten auf die Frage, wie der Zusammenhalt angesichts der großen Veränderungen und der wachsenden Vielfalt erhalten bleiben kann.

Paul Ziemiak, geboren 1985 in Stettin (Polen), kam als Kleinkind nach Deutschland. Drei Jahrzehnte später ist er der jüngste Generalsekretär in der Geschichte der CDU und Mitglied des Deutschen Bundestages. Zuvor war er Bundesvorsitzender der Jungen Union, der gemeinsamen Jugendorganisation von CDU und CSU, sowie Mitglied im Rat seiner Heimatstadt Iserlohn.

Dort lebt er mit seiner Frau sowie seinen beiden Kindern. Ziemiak ist Herausgeber des Buches »Die Zukunftsmacher: #Deutschland 2029. 40 kluge Köpfe unter 40 und wohin sie unser Land führen wollen«.

Georg Milde, Dr. phil., geboren 1977 in Aachen, ist Publizist und beschäftigt sich mit politischen Themen sowie aktuellen Veränderungsprozessen. Für sein Buch »In Transformationsgewittern« reiste er drei Monate lang zu weltweiten Schauplätzen des Umbruchs.

Nach fünf Jahren als Herausgeber des Magazins politik & kommunikation von 2014 bis 2019 schrieb er u. a. über den Brexit und befasste sich für ein Buch mit den Perspektiven der Grünen. Von 2006 bis 2010 war der in Berlin lebende Politikwissenschaftler persönlicher Mitarbeiter von Altbundeskanzler Helmut Kohl.