Von Menschen und Eseln. Ein Roman von Raphael Romano über menschliche und tierische Esel

Veröffentlicht von

Last Updated on

Raphael Romano beschreibt in seinem Roman Von Menschen und Eseln das Schicksal der Familie Gulder von 1920 bis heute…

Warum hält Antonia das Kinderbuch
„Vom Esel, der fliegen wollte“
weinend in ihren Händen?

Von Menschen und Eseln
von Raphael Romano

Taschenbuch: 212 Seiten
Schweizer Literaturgesellschaft
(17. Januar 2020)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3038830795
Taschenbuch 19,20 EUR
E-Book 14,66 EUR

zur Verlagsinfo
Von Menschen und Eseln
von Raphael Romano

.

im Buch blättern
Von Menschen und Eseln
von Raphael Romano

.

Man kann fast nicht aufhören zu lesen… Ein wahrhaft packenden Roman über menschliche und tierische Esel.

Buchzitat: Ergreifend und erheiternd zugleich lesen sich die Schicksalsschläge Filomenas und ihres Sohnes Lionel. Eine Geschichte über Menschen, die faszinieren, entrüsten, begeistern, bewegen und uns tief im Inneren berühren.

Die großen Fragen nach der wahren Liebe, des menschlichen Seins und der Vergänglichkeit begleiten den Lesenden in diesem packenden Roman über menschliche und tierische Esel.

«Es ist nicht so, dass man sich in solchen Momenten nochmals innig in die Augen schaut, tiefe Liebe spürt und Händchen haltend auf den Tod wartet.

Nein, Lionel und Liz brüllten, hatten Todesängste und versuchten sich überall festzuhalten, wo es nur ging.»

Die Geschichte beginnt mit der Geburt der Protagonistin Filomena im Dezember 1920, die von ihrem Vater und ihren Brüdern stets gequält und gedemütigt wird.

Als sie ihre große Liebe Jean trifft, scheint das Leben ihr endlich wohlgesonnen, doch das Glück währt nicht lang. Jean verstirbt und zurück bleibt eine trauernde Witwe mit ihrem Sohn Lionel, dessen Leben wir im zweiten Teil des Buches begleiten dürfen.

Aus dem Inhalt

Erster Teil:
Filomenas Geschichte
Prolog (im Jahr 2015)
2. Kapitel (im Jahr 1938) bis
18. Kapitel (im Jahr 1940)

Vom Esel, der fliegen wollte

Zweiter Teil
Lionels Geschichte
19. Kapitel (im Jahr 1965) bis
36. Kapitel (im Jahr 2015)
Epilog (23. August 2015)

Raphael Romano studierte an der Universität Bern Psychologie. Er dozierte jahrelang an einer Pädagogischen Hochschule. Heute ist er als Psychotherapeut und Notfallpsychologe in eigener Praxis tätig. Dies ist sein zweiter Roman.
Webseite: www.raphaelromano.ch