Ungewöhnliche Todesfälle im 19. Jahrhundert, 1800er Jahre, von Gouverneur Morris bis Clement Vallandigham

Last Updated on

Ungewöhnliche Todesfälle im 19. Jahrhundert, 1800er Jahre, von Gouverneur Morris bis Clement Vallandigham

Die Liste ungewöhnlicher Todesfälle behandelt einmalige oder sehr seltene Todesumstände, die sich im Laufe der Geschichte ereigneten und die von mehreren Quellen als ungewöhnlich bezeichnet wurden.

Die Auflistung erfolgt chronologisch. Einige der Todesfälle sind mythologischen Ursprungs oder nicht durch zeitgenössische Berichte belegt.

1816: Der US-amerikanische Politiker Gouverneur Morris starb an inneren Verletzungen, als er ein Stück eines Walknochens in seine Harnröhre einführte, um eine Verstopfung zu lösen.

1834: Der schottische Botaniker David Douglas stürzte auf Hawaii in eine Fallgrube, in der sich ein wilder Stier befand. Dieser trampelte ihn zu Tode.

1837: Der englische Erfinder Robert Cocking baute eine der ersten Fallschirmkonstruktionen der Geschichte. Beim allerersten Testflug mit dem Ballon, von dem er gleich aus 1.500 m Höhe absprang, da er sich seiner Sache sehr sicher war, stürzte er tödlich ab.

Er hatte zwar sein eigenes Gewicht völlig korrekt in die Berechnungen einbezogen, doch er vergaß das Gewicht des Fallschirmes selbst, über 100 kg, einzuberechnen.

1841: William Henry Harrison redete am 4. März 1841 im Zuge seiner Inaugurationsrede als US-Präsident über zwei Stunden und zog sich dabei eine Lungenentzündung zu, an der er wenige Wochen später starb, womit seine Amtszeit die kürzeste in der Geschichte der USA wurde.

1867: Mathilde von Österreich-Teschen verstarb an den Verbrennungen, nachdem sich ihr Kleid durch eine versteckte Zigarette entzündet hatte.

1871: Clement Vallandigham, ein Anwalt und Politiker aus Ohio, starb, weil er sich versehentlich selbst erschoss. Im Zuge der Vorbereitung auf einen Mordprozess, bei welchem er den Angeklagten verteidigen sollte, demonstrierte er einem anderen Anwalt, wie das Mordopfer sich selbst erschossen haben könnte.

Dazu griff Clement Vallandigham zu einer Waffe, die er irrtümlicherweise für entladen hielt. Aufgrund dieses Indizes wurde der Angeklagte später freigesprochen.
Wikipedia Info

 

Klicktipp: Bücher & mehr: 19. Jahrhundert (Geschichte)

 

Klicktipp: Aktuelle Angebote rund um das Thema 19. Jahrhundert

 

Klicktipp: Kostüme rund um das Thema 19. Jahrhundert

 

 

Buchcover: Gouverneur Morris: An Independent Life by William Howard Adams von William Howard Adams
Verlag: Yale University Press (1733)
ASIN: B01JXRHECW
Gebundene Ausgabe EUR 62,21
Buchinfo

 

19. Jahrhundert, Tod, Todesfall, Todesumstand