The Five: Das Leben der Frauen, Polly, Annie, Elizabeth, Catherine und Mary-Jane, die 1888 von Jack the Ripper ermordet wurden

Veröffentlicht von

Fast alles über das Leben der Frauen, die Jack the Ripper ermordete, kann im Buch The Five: Das Leben der Frauen, die von Jack the Ripper ermordet wurden von Hallie Rubenhold erfahren:

The Five:
Das Leben der Frauen, die von Jack the Ripper ermordet wurden
von Hallie Rubenhold (Autor)
Susanne Höbel (Autor)
Originaltitel: The Five
Gebundene Ausgabe: 424 Seiten
ISBN-13: 978-3312011865
Nagel & Kimche Verlag
Amazon Affiliate-Link:
Alle Amazon-Rezensionen zeigen:

  

Buchzitat: Polly, Annie, Elizabeth, Catherine und Mary-Jane Diese fünf Frauen wurden 1888 ermordet. Ihr Tod und noch mehr ihr Leben haben damals kaum jemanden interessiert.

Hingegen wurde der unbekannte Täter, dem die Presse den Namen Jack the Ripper gab, mit viel Aufmerksamkeit bedacht.

Hallie Rubenhold befreit die fünf ermordeten Frauen aus dem Schatten der Anonymität. In ihren Lebensgeschichten wird eindringlich deutlich, wie hart das Leben als Frau in der Arbeiterschicht zu jener Zeit war und wie katastrophal die Zustände im Armenhaus waren.

Und vor allem, wie erbarmungslos die von der viktorianischen Moral geprägte Gesellschaft auf jede Frau blickte, die das ihr zugedachte Konzept der braven Ehefrau und Mutter hinter sich ließ.

Hallie Rubenhold bietet in ihrem Buch neue Einsichten und stützt sich auf bisher ungesehenes oder unveröffentlichtes Material, wobei der Schwerpunkt erstmals ausschließlich auf den Frauen und nicht auf ihrem Mörder liegt.
#saytheirnames

Hallie Rubenhold, geboren 1971 in Los Angeles, studierte Geschichte an der University of Massachusetts, Amherst, und an der University of Leeds. Sie befasst sich vor allem mit Sozialgeschichte und Frauengeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts. 2005 erschien ihr Buch »The Covent Garden Ladies: Pimp General Jack and The Extraordinary Story of Harris’s List« – »Harris’s List of Covent Garden Ladies« war ein Kompendium von Londoner Prostituierten, das von 1757 bis 1795 verlegt wurde. Auf Basis von Rubenholds Buch produzierte die BBC 2006 den Dokumentarfilm »The Harlots Handbook«, der von Rubenhold selbst präsentiert wurde.

»The Five« wurde 2019 mit dem Baillie Gifford Prize for Non-Fiction ausgezeichnet. Hallie Rubenhold lebt mit ihrem Mann in London.

Susanne Höbel, geboren 1953, lebt in Südengland und arbeitet seit fast dreißig Jahren als Übersetzerin englischer und amerikanischer Literatur.

Susanne Höbel wurde vielfach ausgezeichnet. Zu den von ihr übersetzten Autoren gehören Graham Swift, Nadine Gordimer, John Updike, Nicholson Baker, Margaret Forster und William Faulkner.

The Five:
The Untold Lives of the Women Killed by Jack the Ripper
(Englisch)
von Hallie Rubenhold

  

Alles über Jack the Ripper (Literatur bis Kostüme) bei Amazon.de  – hier klicken

   

.