Schlagwort-Archive: Wittenberg

UNESCO-Welterbetag erstmals digital: 46 UNESCO-Welt-Erbestätten liegen in Deutschland, Tourenvorschläge

7. Juni 2020: UNESCO-Welterbetag erstmals digital Neue Webseite: www.unesco-welterbetag.de Am UNESCO-Welterbetag am 7. Juni 2020 laden die deutschen Welterbestätten auf Initiative der Deutschen UNESCO-Kommission und des Vereins UNESCO-Welterbestätten Deutschland zum Erkunden und Experimentieren ein. Aufgrund der Covid-19-Pandemie findet der Aktionstag in diesem Jahr erstmals digital statt. Die neue Website www.unesco-welterbetag.de bietet eine virtuelle Entdeckungstour durch… Weiterlesen »

Die Schwarz-Künstlerin: Ein Faust-Roman von Roman Rausch. Heidelberg, Würzburg, Wittenberg

In seinem neuen Roman «Die Schwarzkünstlerin» widmet sich Roman Rausch dem historischen Dr. Faust und seinem Gegenspieler, dem Abt Trithemius.   Von ihm stammt die ausführlichste Quelle zum Treiben des Zauberers, den der Abt für einen Scharlatan hielt. Rausch erzählt die fesselnde Geschichte zweier konkurrierender Männer, die berühmt-berüchtigt dafür waren, mit dem Teufel im Bunde zu… Weiterlesen »

Hexenverfolgung und Hexenprozesse in Deutschland W/Z

Hexenverfolgung: Wächtersbach / Hessen Im Jahre 1564 wurde die Faulhaberin aus Wächtersbach in Büdingen als Hexe angeklagt und gefoltert. Die Faulhaberin war eine in Wächtersbach geborene Angehörige der im 16. Jahrhundert weitverzweigten adeligen Familie Faulhaber. Von Graf Georg von Isenburg-Büdingen erging dabei die Order, sie zu foltern. Dieser Vorgang wurde von einem Prozessbeobachter, Johann Beyer,… Weiterlesen »

Hexenverfolgung und Hexenprozesse in Deutschland R/S

Hexenverfolgung: Ravensburg / Baden-Württemberg Heinrich Institoris OP (eigentlich Heinrich Kramer oder Krämer bzw. Henryk Instytor, lateinisch (frater) Henricus Institoris; * um 1430 in Schlettstadt, Elsass; † um 1505 in Kremsier) war der Autor des Hexenhammers und als Inquisitor einer der Wegbereiter der Hexenverfolgung der Frühen Neuzeit. Er wurde bekannt als Hexentheoretiker. 1479 wurde er zum… Weiterlesen »

Von Nachtwächtern, Huren, Hexen und Henkern. Von Hexen-Verfolgungen und Hexenprozesse. History T bis Z

Hexenverfolgung: Thale (Walpurgishalle) Harz Die Walpurgishalle auf dem Hexentanzplatz bei Thale im Harz ist ein Gebäude in einem nachempfundenen „altgermanischen“ Stil. Die Idee zur Walpurgishalle stammte von dem Maler Hermann Hendrich. Dieser entschied sich die Halle auf dem Hexentanzplatz zu errichten, nachdem seine ursprüngliche Idee, eine Halle auf dem Brocken zu bauen, nicht verwirklicht werden… Weiterlesen »

Von Nachtwächtern, Huren, Hexen und Henkern. Von Hexen-Verfolgungen und Hexenprozesse. History N bis S

Hexenverfolgung: Neustadt am Rübenberge / Niedersachsen Für die Menschen in der Frühen Neuzeit stand fest, dass „Hexen“ durch den Teufel dazu gebracht werden konnten, anderen Schaden zuzufügen. Auch in den Hexenverfolgungen in Neustadt am Rübenberge in Niedersachsen ging die strafrechtliche Verfolgung der Zauberer und Hexen von dem Delikt der schadenstiftenden Zauberei aus. In diesen Verfahren wird… Weiterlesen »

Musik für Sie. Mit viel Wunschmusik ist MDR-Moderatorin Uta Bresan diesmal unterwegs nach und in Wittenberg

Musik für Sie. Mit viel Wunschmusik ist MDR-Moderatorin Uta Bresan diesmal unterwegs nach und in Wittenberg Zitat: Mit viel Wunschmusik ist Moderatorin Uta Bresan diesmal unterwegs nach und in Wittenberg, ganz im Sinne des großen Reformators Martin Luther, der schon vor 500 Jahren der Meinung war, Musik sei eine Gabe und Geschenk Gottes, die den… Weiterlesen »