Schlagwort-Archive: Lester Flatt

Popmusik: 1950er- bis 1980er Jahre. Kompilation Musik-Auswahl (Jahrgänge)

Popmusik bezeichnet Musik, die vorwiegend seit den 1950er Jahren aus dem Rock ’n’ Roll, der Beatmusik, dem Folk, aber auch dem Jazz entstand. Die Popmusik wurde von den Beatles fortgeführt, ab Beginn der 1970er Jahre von ABBA und ab den 1980er Jahren beispielsweise von Madonna oder Michael Jackson geprägt. Popmusik gilt seit den 1960er Jahren als europäisierte, international etablierte Variante angloamerikanischer Musik, die im Kontext jugendlicher Subkulturen entstand und inzwischen zumeist auf Grundlage der Erkenntnisse aus der Elektronischen… Weiterlesen »

Grand Ole Opry, langlebigste Radioshow der US-Rundfunkgeschichte. Die seit 1925 allwöchentlich aus Nashville, übertragenen Country-Musik-Konzerte haben seit Jahrzehnten Kultstatus

Die Grand Ole Opry ist die langlebigste Radioshow der US-Rundfunkgeschichte. Die seit 1925 allwöchentlich aus Nashville, übertragenen Country-Musik-Konzerte haben seit Jahrzehnten Kultstatus. Am 5. Oktober 1925 begann die der Versicherungsgesellschaft National Life & Accident Insurance Company gehörende Radiostation WSM mit dem Sendebetrieb. Einen Monat später stieg George D. Hay als Programmdirektor ein, der als Förderer… Weiterlesen »

Carolina Barn Dance war eine US-amerikanische Country-Sendung, die von WBRM aus Spruce Pine, North Carolina, gesendet wurde.

Der Carolina Barn Dance war eine US-amerikanische Country-Sendung, die von WBRM aus Spruce Pine, North Carolina, gesendet wurde. Ende der 1940er-Jahre erwarb der Geschäftsmann O.D. Calhoun das Carolina Theatre in Spruce Pine, das bereits 1937 gebaut wurde. Calhoun, der einen ausgeprägten Geschäftssinn für Unterhaltung hatte, begann, im Auditorium Talentwettbewerbe abzuhalten. Bei diesen Wettbewerben suchte er… Weiterlesen »

Old Dominion Barn Dance war eine US-amerikanische Country-Sendung, die von dem Radiosender WRVA aus Richmond, Virginia gesendet wurde. Rockabilly-Lady Janis Martin wurde hier zum Star

Der Old Dominion Barn Dance war eine US-amerikanische Country-Sendung, die von dem Radiosender WRVA aus Richmond, Virginia gesendet wurde. Der Old Dominion Barn Dance wurde zum ersten Mal am Abend des 19. September 1946 live aus dem WRVA Theater in Richmond über WRVA übertragen. Sunshine Sue, damals bereits seit sechs Jahren bei WRVA, übernahm die… Weiterlesen »

Charlie Monroe war ein US-amerikanischer Countrysänger. Er war der Bruder des berühmten Bill Monroe, dem Father of Bluegrass. Titel: Mother’s Not Dead, Only A-Sleepin’

Charlie Monroe (* 4. Juni 1903 in Rosine, Kentucky; † 27. September 1975) war ein US-amerikanischer Countrysänger. Er war der Bruder des berühmten Bill Monroe, dem „Father of Bluegrass“. Als Kind lernte Charlie von seinen Eltern, die beide sehr musikalisch waren, Fiddle spielen. Mit seiner Begleitband, den Kentucky Partners, hatte er bis in die frühen 1950er… Weiterlesen »

Tennessee Barn Dance war eine US-amerikanische Country-Sendung, die von WNOX aus Knoxville, Tennessee, gesendet wurde. Don Gibson begann hier seine Karriere

Der Tennessee Barn Dance war eine US-amerikanische Country-Sendung, die von WNOX aus Knoxville, Tennessee, gesendet wurde. Der Tennessee Barn Dance wurde als Antwort auf die Grand Ole Opry aus Nashville, Tennessee, kreiert, da das Publikum Tennessees tief in der traditionellen Bluegrass-Musik der Appalachen verwurzelt war und oftmals in Kontrast zu den progressiveren Country-Genres Nashvilles stand.… Weiterlesen »