Schlagwort-Archive: Eisenkraut

Wacholder, Ysop bis Zwiebel: Immunsystem stärken und vor Viren schützen

Wacholder (Wacholderbeere): Wacholder als Tee fördert die Verdauung, Harnausscheidung und wirkt gegen Sodbrennen. Er unterstützt die Rheuma- und Gicht-Therapie. Wacholder ist als Diuretikum (Arzneimittel) allerdings so nicht zugelassen. Die diuretische Wirkung kommt durch die nierenreizenden Inhaltsstoffe der Scheinfrüchte zustande. Wacholder darf deshalb nur in Kombination mit anderen Diuretika eingesetzt werden. Beeren und Nadeln des Wacholder enthalten… Weiterlesen »

Cashewkerne bis Frauenmantel: Immunsystem stärken und vor Viren schützen

Cashewkerne: Die Kerne werden roh, geröstet und gesalzen, karamellisiert oder gewürzt im Handel angeboten. Ihr Geschmack ist süßlich-nussig und weniger intensiv als der von Erd- oder Walnuss. Es kann auch ein Pflanzenöl aus ihnen gepresst werden (Acajou-, Kaschuöl). Die Kerne enthalten hauptsächlich fettes Öl (Acajouöl), durchschnittlicher Ölgehalt: 45,6 %. Die Hauptfettsäuren sind: Ölsäure (73,7 %), Linolsäure… Weiterlesen »

Alraunen, Zauberpflanze, wachsen im Kräutergarten der Marksburg am Mittelrhein

Zauberpflanze in mittelalterlichem Ambiente. Alraunen wachsen im Kräutergarten der Marksburg… (rpt) Die einzige nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein, die Marksburg, ist ein Symbol der Rheinromantik und ein Lernort der besonderen Art. Neben der bewegten Geschichte der Burg wird während der Führungen auch der mittelalterliche Kräutergarten thematisiert. Die Baugeschichte der Marksburg reicht bis ins 13. Jahrhundert… Weiterlesen »