Der Hexenstein: Absturz ins Reich der dämonischen Finsternis von Manfred Böckl,  ein mitreißendes Szenario des barocken Lebens vor gut 300 Jahren

Anno 1699 in Süddeutschland. Auf fürstbischöflichem Territorium tut sich ein Abgrund auf: „Teufelsbuhlinnen“ brauen die verbotene Schwarze Salbe, treffen sich nachts bei einem Monolithen aus grauer Vorzeit, beschwören Dämonen und feiern Orgien über verschollenen Gräbern:[…]

weiterlesen …