South Sea Bubble: Globalisierung und Spekulation 1720. Roman von Daniel Menning. Dieses Buch nimmt die Börsenkrise erstmals aus globaler Perspektive in den Blick

Last Updated on

South Sea Bubble: Globalisierung und Spekulation 1720. Roman von Daniel Menning. Dieses Buch nimmt die Börsenkrise erstmals aus globaler Perspektive in den Blick

Zitat: Seit der South Sea Bubble von 1720 gehören Börsenkrisen zu den immer wiederkehrenden Phänomenen der Geschichte. Dieses Buch nimmt diese Krise erstmals aus globaler Perspektive in den Blick.

Die Weltwahrnehmungen der Akteure geraten ebenso in den Blick wie die internationale Beteiligung an der Spekulation in London. Die Folgen der Börsenkrise lassen sich sowohl im baltischen Handel beobachten als auch in Indien, China und Pennsylvania:

South Sea Bubble
Globalisierung und Spekulation 1720
von Daniel Menning
Gebundene Ausgabe: 270 Seiten
Verlag: De Gruyter Oldenbourg
(15. Februar 2019)
ISBN-13: 978-3110426144
Gebundene Ausgabe EUR 59,95
Kindle Edition EUR 59,95
Buchinfo

South Sea Bubble von Daniel Menning
*Daniel Menning, Eberhart Karls Universität Tübingen