9. Dezember 2021

Skandalfilme: Cineastische Aufreger gestern und heute von Stefan Volk, ein unterhaltsames Buch entstanden, das den Wandel von Sitten und moralischen Vorstellungen schildert

Skandalfilme:
Cineastische Aufreger gestern und heute
von Stefan Volk

Schüren Verlag
erweiterte Edition:
(2. Auflage, Mai 2021)
Taschenbuch: 368 Seiten
ISBN-13: 978-3741003653
Taschenbuch 34,00 €

zur Verlagsinfo
Skandalfilme
von Stefan Volk

   Skandalfilme: „Cineastische Aufreger gestern und heute“ von Stefan Volk. Ein Werk „von den Anfängen bis 1949“, das in einer erweiterten Auflage auch die 2010er-Jahre beinhaltet. Wer nun eine trockene Abhandlung vermutet, hat sich getäuscht. Der Autor hat die Filme sorgfältig beschrieben, Kritiken zu den Filmen hinzugefügt und das Ganze dann auch noch mit Fotomaterial dokumentiert.

Eine kleine Auswahl der besprochenen Filme:

Von den Anfängen bis 1949
ANDERS ALS SIE ANDERN (1919)
PANZERKREUZER POTEMKIN (1925)
DAS GOLDENE ZEITALTER (1930)

Die 1950er Jahre
DIE SÜNDERIN (1951)
DAS MÄDCHEN ROSEMARIE (1958)

Die 1960er Jahre
DAS SCHWEIGEN (1963)
491 (1964)

Die 1970er Jahre
SALÒ ODER DIE 120 TAGE VON SODOM (1975)
IM REICH DER SINNE (1976)

Die 1980er Jahre
DIE LETZTE VERSUCHUNG CHRISTI (1988)
BASIC INSTINCT (1992)
LOLITA (1997)

Die 2000er Jahre
DIE PASSION CHRISTI (2004)
TAL DER WÖLFE – IRAK (2006)

Die 2010er Jahre
Die Unschuld der Muslime (2012)
The Interview (2014)
The Hunt (2020)

Buchzitat: „Der schweinischste Film aller Zeiten“ titelte die Bild-Zeitung zum Deutschlandstart von Basic Instinct am 21. Mai 1992.

Heute ist die Aufregung kaum nachzuvollziehen. Die Filmgeschichte kennt viele Filme, die nach ihrem Erscheinen Wut, Abscheu oder Empörung hervorriefen und in ihrer Zeit zum Skandal wurden.

Stefan Volk hat sich eine ganze Reihe dieser Filmskandale angeschaut:

Warum wurde ein Film zum Skandalfilm?
Welches Tabu wurde verletzt?
Wie bewerten wir heute diesen Film?

So ist ein unterhaltsames Buch entstanden, das den Wandel von Sitten und moralischen Vorstellungen schildert und zugleich belegt, dass Film auch immer das Medium der Provokation gewesen ist.

Die Neuauflage wurde durch ein Kapitel zu den Skandalfilmen der 2010er Jahre ergänzt (Die Unschuld der Muslime, The Interview, The Hunt).

Die Filme (Links: www.skandalfilm.net)
Skandalfilme bis 1930
Skandalfilme der 1950er- und 1960er-Jahre
Skandalfilme der 1970er- und 1980er-Jahre
Skandalfilme der 1990er-Jahre
Skandalfilme der 2000er-Jahre
Skandalfilme der 2010er-Jahre

Dr. Stefan Volk lebt als freier Journalist, Film- und Literaturkritiker in Freiburg i. Br. Er schreibt u.a. regelmäßig für die Fachzeitschriften FILM-DIENST und Filmbulletin, die Berner Zeitung sowie die Magazine Bücher und HörBücher. Er hat mehrere film- und literaturdidaktische Arbeiten veröffentlicht, darunter einen Band zur „Filmanalyse im Unterricht“.

SKANDALFILME bei Facebook