Singt, ihr Lebenden und ihr Toten, singt. Roman von Jesmyn Ward aus dem amerikanischen Süden, ein zärtliches Familienporträt in einer von Armut und Rassismus geprägten Gesellschaft

Veröffentlicht von

Singt, ihr Lebenden und ihr Toten, singt. Roman von Jesmyn Ward aus dem amerikanischen Süden, ein zärtliches Familienporträt in einer von Armut und Rassismus geprägten Gesellschaft

Zitat: Jojo und seine kleine Schwester Kayla leben bei ihren Großeltern Mam and Pop an der Golfküste von Mississippi. Leonie, ihre Mutter, kümmert sich kaum um sie.

Sie nimmt Drogen und arbeitet in einer Bar. Wenn sie high ist, wird Leonie von Visionen ihres toten Bruders heimgesucht, die sie quälen, aber auch trösten. Mam ist unheilbar an Krebs erkrankt, und der stille und verlässliche Pop versucht, den Haushalt aufrecht zu erhalten und Jojo beizubringen, wie man erwachsen wird.

Als der weiße Vater von Leonies Kindern aus dem Gefängnis entlassen wird, packt sie ihre Kinder und eine Freundin ins Auto und fährt zur »Parchman Farm«, dem staatlichen Zuchthaus, um ihn abzuholen.

 

Eine Reise voller Gefahr und Hoffnung

 

Jesmyn Ward erzählt so berührend wie unsentimental von einer schwarzen Familie in einer von Armut und tief verwurzeltem Rassismus geprägten Gesellschaft. Was bedeuten familiäre Bindungen, wo sind ihre Grenzen?

 

Wie bewahrt man Würde, Liebe und Achtung, wenn man sie nicht erfährt?

 

Singt, ihr Lebenden und ihr Toten, singt ist ein großer Roman, getragen von Wards so besonderer melodischer Sprache, ein zärtliches Familienporträt, eine Geschichte von Hoffnungen und Kämpfen, voller Anspielungen auf das Alte Testament und die Odyssee:

Singt, ihr Lebenden und ihr Toten, singt
von Jesmyn Ward
Übersetzt von Ulrike Becker
Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
Verlag Antje Kunstmann
(14. Februar 2018)
ISBN-13: 978-3956142246
Originaltitel: Sing, Unburied, Sing
Gebundene Ausgabe EUR 22,00

 

Zur Verlagsinfo
Singt, ihr Lebenden und ihr Toten, singt von Jesmyn Ward

Zur Leseprobe
Singt, ihr Lebenden und ihr Toten, singt von Jesmyn Ward

 

Jesmyn Ward, geb. 1977, wuchs in DeLisle, Mississippi, auf. Nach einem Literaturstudium in Michigan war sie Stipendiatin in Stanford und Writer in Residence an der University of Mississippi. Sie lehrt derzeit Englische Literatur an der Tulane University in New Orleans.

Jesmyn Ward ist die erste Frau, die zweimal mit dem wichtigsten amerikanischen Literaturpreis, dem National Book Award, ausgezeichnet wurde: für “Vor dem Sturm” (Kunstmann, 2013) und für “Singt, ihr Lebenden und ihr Toten, singt” (Kunstmann, 2018). 2017 wurde ihr auch der MacArthur Genius Grant verliehen.

 

VinTageBuch Anmerkung: Die Lebensbedingungen der Einwohner von Mississippi sind im Vergleich zu anderen Bundesstaaten eher schlecht. In den Bereichen Armut, Zugang zu guter gesundheitlicher Versorgung, Bildung und Lebenserwartung belegte der Bundesstaat 2009 den schlechtesten Platz innerhalb der Vereinigten Staaten. Einer von fünf Menschen lebt unterhalb der nationalen Armutsgrenze, die 2010 bei 22.000 US-Dollar für eine vierköpfige Familie lag. In einigen Countys leben bis zu 48 Prozent der Bevölkerung unterhalb dieser Armutsgrenze.

Jesmyn Ward bedankt sich in ihrem Schlusswort allen in ihrer Gemeinde DeLisle, Mississippi, die sie zu ihren Geschichten inspiriert haben und ihr ein Gefühl der Zugehörigkeit geschenkt haben. Fürwahr ein starker Roman!

Am 17. August 1969 traf der Hurrican Camille auf die Küste Mississippis, er hinterließ 248 Tote und richtete Schäden in Höhe von 1,5 Milliarden US-Dollar an.

Am 16. März 1995 ratifizierte Mississippi als letzter Bundesstaat der Vereinigten Staaten den 13. Verfassungszusatzes zur Abschaffung der Sklaverei; weil der Beschluss dem Federal Register lange nicht zugestellt wurde, wurde er aber offiziell erst am 7. Februar 2013 gültig.

Mehrere bekannte Blues- und Rock-’n’-Roll-Künstler stammen aus Mississippi. Häufig gelang ihnen der Durchbruch in Städten, die zwar außerhalb Mississippis, jedoch unmittelbar hinter der Grenze des Bundesstaats liegen, so etwa in New Orleans/Louisiana oder in Memphis/Tennessee. Der bekannteste aus Mississippi stammende Interpret ist Elvis Presley.

Mississippi ist sehr ländlich geprägt, Kirchen (insbesondere fundamentalistisch-baptistische) spielen eine wichtige Rolle bei der Vermittlung von Kultur. Mississippi ist die Heimat des Literaturnobelpreisträgers William Faulkner.

Viele seiner Romane spielen in einem fiktiven Yoknapatawpha County, das im Hügelland von Mississippi liegt. Auch der in Arkansas geborene Bestsellerautor John Grisham lebt seit seiner Kindheit in Mississippi, viele seiner Geschichten spielen im fiktiven Ort Clanton im ebenfalls fiktiven Ford County, Mississippi. Die Autorin Kathryn Stockett stammt aus Jackson, Mississippi. Ihr Buch Gute Geister spielt ebenfalls dort und wurde 2011 verfilmt.

 

Jesmyn Ward on Storytelling, Writing Black People into the Future and new novel Sing, Unburied, Sing (Video)

Zitat: Jesmyn Ward pulled up her trusty boots to talk about the family stories that served as her foundation for storytelling, how she integrated research into her newest novel, Sing, Unburied, Sing, and why writing black people into the future is essential to understanding our history.

 

VinTageBuch Tipp

Jesmyn Ward
Vor dem Sturm
Übersetzt von Ulrike Becker
Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag Antje Kunstmann

(7. August 2015)
ISBN-13: 978-3548286181
Originaltitel: Salvage the Bones
Gebundene Ausgabe EUR 21,95
Taschenbuch EUR 9,99

 

Zur Leseprobe
Vor dem Sturm von Jesmyn Ward

 

Ein Hurrikan braut sich über dem Mississippi-Delta zusammen, aber Esch und ihre drei Brüder, die mit dem Vater in einer zusammengezimmerten Hütte am Rande des Waldes inmitten von Hühnern und alten Autowracks leben, haben noch andere Sorgen.

Mit kleinen Diebstählen und viel Liebe versucht Skeetah, die neugeborenen Welpen seiner Pitbull-Hündin China durchzubringen.

Randall will Basketballprofi werden, aber zugleich müssen er und Esch sich um Junior, den Jüngsten, kümmern, dem wie allen die Mutter fehlt, die bei seiner Geburt gestorben ist. Da merkt die Fünfzehnjährige, dass sie schwanger ist – von Randalls bestem Freund, der mit einer anderen zusammenlebt. Wem kann man sich anvertrauen, wenn kaum einer für sich selbst sorgen kann?

Und doch stehen die Geschwister, wortlos und mit kleinen Gesten, unverbrüchlich füreinander ein. Versuchen, ohne Geld Vorräte anzulegen, mit Treibholz das Haus sturmfest zu machen. Als die zwölf Tage, die den Rahmen für den Roman bilden, zu einem dramatischen Abschluss kommen, sammelt die Familie ihre Kräfte, um einem neuen Tag ins Gesicht zu sehen.

Vor dem Sturm ist ein bewegender, großherziger Roman über Familienbande in einer Welt, in der es nur wenig Liebe gibt, über Hilfe und Gemeinschaft unter widrigsten Umständen.

Lebensnah und voller Poesie, wirft die unvergessliche Geschichte einer bedrohten Familie angesichts eines Jahrhundertorkans ein Schlaglicht auf die Wirklichkeit eines anderen, bitterarmen Amerika.

   

 

Hurricane Nate Comes Ashore In Mississippi, Video

Zitat: Hurricane Nate made landfall near the mouth of the Mississippi River as a Category 1 storm with 85 mph winds just before 8 p.m. Saturday. CBS News’ Courtney Zubowki reports from Gulfport, Mississippi.