1990er Jahre: Literatur. Film. Musik. Biografien & Kultur | 2010er Jahre: Literatur. Film. Musik. Biografien & Kultur | Bücher: Biografien & Erinnerungen. Belletristik. Politik & Geschichte

Ich glaub, mir geht’s nicht so gut, ich muss mich mal irgendwo hinlegen: Remix 3 von Benjamin Stuckrad-Barre. Gruppenbild mit Selbstauslöser

05/04/2018

Ich glaub, mir geht’s nicht so gut, ich muss mich mal irgendwo hinlegen: Remix 3 von Benjamin Stuckrad-Barre. Gruppenbild mit Selbstauslöser

Zitat: »Panikherz« war eine Reise ins Innere. Nun geht es in die umgekehrte Richtung: nach draußen, zu den anderen.

Mit Boris Becker schaut er in Wimbledon das berühmte Finale von Wimbledon. Mit Helmut Dietl scheitert er in Berlin wegen Berlin an Berlin.
Dem Freund Christian Ulmen schaut er zu bei der Verwandlung in »Christian Ulmen«.
Mit Ferdinand von Schirach schweigt er in der Schreibklausur über das Schreiben.

Bei Madonna live in L.A. entdeckt er wahrhaftige Künstlichkeit.
Mit Thomas Bernhard löscht er eine Redaktionskonferenz über Thomas Bernhard aus.
Und Pharell Williams singt den Sommerhit zum Herbstanfang, verspätet sich aber – der Autor fährt unterdessen ein letztes Mal an den See.

Außerdem: ein melancholisches Adieu an das bedruckte Papier. Ein Selbstversuch im Tattoostudio. Geschichte wird gemacht – im Wechsel der Frisuren.

Nach der Reise ans Ende der Nacht wird die Welt nun bei Tageslicht betrachtet.
Benjamin von Stuckrad-Barre öffnet weit die Augen und schaut, wie die anderen das hinkriegen: das Leben.

 

Die hier versammelten Texte liefern ein akkurates Selbstporträt über Bande, es ist eine Suche nach dem Wir. Das Ergebnis: eine Familienaufstellung. Eine Heldenparade. Eine Götzendämmerung.

 

Der Befund des von der Wirklichkeit irritierten Autors fällt melancholisch aus: Es geht uns nicht gut – wir müssen uns alle mal irgendwo hinlegen.
Nur wohin?
»Remix 3« endet folgerichtig dort, wo »Panikherz« entstand:
am Sunset Boulevard:

Ich glaub, mir geht’s nicht so gut, ich muss mich mal irgendwo hinlegen:
Remix 3
von Benjamin Stuckrad-Barre
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: Kiepenheuer&Witsch
(8. März 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3462051814
ISBN-13: 978-3462051810
Kindle Edition EUR 16,99
Gebundene Ausgabe EUR 20,00:

 

Amazon Buch-Info & Rezensionen hier lesen

 

Von Patrick Hoelscher am 12. März 2018. Zitat: Auch wenn man das eine oder andere aus dem neuen Stucki-Werk schon mal früher irgendwo gelesen hatte, so ist die geballte Ladung an hintergründigen Stories aus der Welt der A-Promis bis C-Promis doch wieder mal Grund genug, das neue Buch des Stuckrad-Barre zu kaufen und dann auch zu lesen.

Von ARUK am 10. März 2018. Zitat: Ohne sich in den Vordergrund zu spielen beherrscht der Autor einen modernen, sich annähernden aber nie anbiedernden Stil, der fast nie l’art pour l’art zelebriert.

Von Mafölino am 20. März 2018. Zitat: Mit „Ich glaub, mir geht’s nicht so gut ich mal irgendwo hinlegen“, abgekürzt „Remix 3“, liegt nun ein neues Buch mit Erzählungen des Autors vor. In den Texten erkundet Stuckrad-Barre die Gegenwart und analysiert deutschen Befindlichkeiten. Im Fokus des Autors stehen dabei Promis. Und nur Männer…

 

Amazon Katalog / Bücher von
Benjamin von Stuckrad-Barre

 

Benjamin Stuckrad-Barre, 1975 in Bremen geboren, ist Autor von »Soloalbum«, 1998, »Livealbum«, 1999, »Remix«, 1999, »Blackbox«, 2000, »Transkript«, 2001, »Deutsches Theater«, 2001, »Festwertspeicher der Kontrollgesellschaft – Remix 2«, 2004, »Auch Deutsche unter den Opfern«, 2010, »Panikherz«, 2016, »Nüchtern am Weltnichtrauchertag«, 2016 und »Ich glaub, mir geht’s nicht so gut, ich muss mich mal hinlegen – Remix 3«, 2018.

 

… und über 4,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Kindle eReader: Die meistverkauften eReader der Welt. Platz für Tausende eBooks ohne Spiegeleffekte. Erfahren Sie hier mehr.

Kindle eBooks: Riesige Auswahl, niedrige Preise – mehr als 5,5 Millionen eBooks inklusive aktueller Bestseller. Erfahren Sie hier mehr.

VinTageBuch Tipp:

Echo und Alexa: Spielen Sie Musik, steuern Sie Ihr Smart Home, rufen Sie Informationen ab und vieles mehr – allein mithilfe Ihrer Stimme. Erfahren Sie hier mehr.

Fire TV – Jetzt mit Alexa: Streamen Sie Zehntausende Serienepisoden und Filme auf Netflix, Amazon Video, ProSieben Live TV und weiteren Angeboten. Erfahren Sie hier mehr.