Reichtum statt Hamsterrad: Schritt für Schritt zu finanzieller Unabhängigkeit von Frank Wachenbrunner. Wie am Ende des Monats doch noch Geld übrig bleibt

Reichtum statt Hamsterrad: Schritt für Schritt zu finanzieller Unabhängigkeit von Frank Wachenbrunner. Wie am Ende des Monats doch noch Geld übrig bleibt

Wer kennt das nicht?
Man arbeitet und arbeitet – und am Ende des Monats bleibt doch kein Geld übrig.
Oder, noch schlimmer: Man ist sogar im Minus.

Frank Wachenbrunner hat einem Ausweg aus dieser Situation gefunden.

Anhand seiner eignen Erfahrungen gibt er Tipps, wie Sie nach und nach zu mehr finanzieller Unabhängigkeit gelangen.

Der erste Schritt ist es, sich einen Überblick über Kosten und Ausgaben zu verschaffen.

Mit einer selbstständigen Tätigkeit können Sie dann etwas dazuverdienen, Schulden abbauen oder sogar aus dem Angestelltenverhältnis austreten.

Haben Sie sich Kontrolle über die finanzielle Lage verschafft und ein eignes Unternehmen gegründet, so haben Sie noch die Möglichkeit, clever zu investieren.

Sie nehmen Ihr Schicksal selbst in die Hand, und nutzen praktische Beispiele und Berechnungen, um Schritt für Schritt zu Wohlstand oder sogar zu Reichtum zu gelangen – unabhängig von Herkunft oder sozialem Stand.

Aus dem Inhalt

1. Einnahmen und Ausgaben checken
2. Raus aus den Schulden
3. Reich werden durch eigener Hände Arbeit
4. Der Weg in die Selbstständigkeit
5. Ich gründe meine eigene Firma
6. Investieren statt Konsumieren
und (ein ganz wichtiges Thema!):
7. Schritt für Schritt zum Ziel

VinTageBuch Tipp: Nehmen Sie noch HEUTE Ihr Schicksal selbst in die Hand! Für schlappe 17,95 Euro können Sie mit Reichtum statt Hamsterrad schon einmal perfekt durchstarten:

Reichtum statt Hamsterrad
Schritt für Schritt zu finanzieller Unabhängigkeit
von Frank Wachenbrunner
Taschenbuch: 176 Seiten
Tectum Wissenschaftsverlag
(13. November 2017)
ISBN-13: 978-3828840126
Taschenbuch EUR 17,95
Auch als E-Book erhältlich

Verlagsinfo zum Buch Reichtum statt Hamsterrad von Frank Wachenbrunner

Frank Wachenbrunner hat verschiedene berufliche Stationen erlebt. Über die Ausbildung zum Werkzeugmacher, die vier Jahre als Zeitsoldat und die darauffolgenden jahrelangen beruflichen Durststrecken ging es weiter zum späten Drücken der Schulbank und dem Studium als Fachlehrer.

Durch seine nebenberufliche Tätigkeit und die lange Auseinandersetzung mit der Investition von Geld ist er auf die Idee zu diesem Ratgeber gekommen, bei dem er all seine persönliche Erfahrung und sein Wissen eingebracht hat.

Tectum Verlag auf  Facebook
Tectum Verlag auf  Twitter