Regensburg Wochenende: Übernachtungen im Doppelzimmer, Schlemmerfrühstück vom Buffet, Stadtrundfahrt mit der Regensburger Citytour und Reisebegleiter

Veröffentlicht von

Last Updated on

Regensburg ist mit 150.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt in Bayern. Sie ist das Zentrum der Oberpfalz und liegt am nördlichsten Punkt der Donau. Der römische Ursprung und die fast vollständig erhaltene mittelalterliche Altstadt (Steinerne Brücke, Dom St. Peter, Altes Rathaus mit Reichstagssaal) machen Regensburg zu einem vielbesuchten Reiseziel. Seit 2006 gehören die Regensburger Altstadt und Stadtamhof zum UNESCO-Welterbe.

Regensburg ist eine der ältesten Städte in Deutschland. Der historische Stadtkern Regensburgs selbst ist praktisch vollständig erhalten. Wie es heißt, verfügt die Stadt mit etwa 6.000 denkmalgeschützten Gebäuden über die meisten in Europa. Die historische Altstadt ist als Ensemble mit etwa 1.200 Einzeldenkmälern 2006 in die UNESCO Weltkulturerbeliste aufgenommen worden.

Vintagebuch Trip-Tipp:

Das mittelalterliche Alte Rathaus von Regensburg mit Reichssaalgebäude und Portalbau am Rathausplatz und die in der Barockzeit entstandenen Erweiterungsbauten am Kohlenmarkt / Zieroldsplatz ist bis heute der Amtssitz der Oberbürgermeister und beherbergt auch einen Teil der Stadtverwaltung. Im Rathaus ist auch ein Museum untergebracht, das über die Reichstage informiert, die ab 1594 immer in Regensburg stattfanden (von 1663 bis 1806 „Immerwährender Reichstag“ im Reichssaal des Rathauses). Teil des Weltkulturerbes.

Die Steinerne Brücke mit dem Brücktor (Bau 1135–1146) gehört zu den bedeutendsten Brückenbauwerken des europäischen Mittelalters und war Vorbild unter anderem für die Prager Karlsbrücke und die Rhônebrücke in Avignon. Die Steinerne Brücke ist das bekannteste Wahrzeichen Regensburgs und gehört zum Weltkulturerbe.

Die historische Wurstkuchl an der Donau erhebt den Anspruch, die älteste Wurstbraterei der Welt zu sein.

Übrigens: Mit dem City-Bus kann man Regensburg und seine Wahrzeichen bequem im Bus erkunden. Auf seinen Touren quer durch die Altstadt passiert er alle großen Denkmäler.
Webseite: tourismus.regensburg.de
Quelle: Wikivoyage / Regensburg

Vintagebuch Reisetipp:

Regensburg Wochenende Trip

2 x Übernachtungen im Doppelzimmer
2 x reichhaltiges Schlemmerfrühstück vom Buffet
2 x 3-Gang-Abendmenü
1 x Stadtrundfahrt mit der Regensburger Citytour
inkl. Benutzung Wellness- und Relaxbereich
inkl. Fitnessraumbenutzung
inkl. Bademantel
inkl. kostenfreiem Parkplatz

Gültig bis 01. 09. 2020
3 Tage ab 173,00 EUR pro Person:

Ausführliche Informationen, Termine, Preise und ähnliche Reiseangebote finden Sie hier: Kurzurlaub in Deutschland

Last Minute Kurzreisen – ab in den Urlaub: Last Minute Kurzreisen

Vintagebuch Buchtipp

Regensburg: Kunst-, Kultur- und Alltagsgeschichte
von Karl Bauer (Autor)
Peter Bauer (Autor)
Gebundene Ausgabe: 1088 Seiten
Gietl Verlag / MZ-Buchverlag
(13. Oktober 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3866463004
gebraucht kaufen bei Amazon.de

Buchzitat: Karl Bauers populäres Buch über Regensburg in Geschichte, Kunst, Kultur und Brauchtum gilt als das Standardwerk der 2000-jährigen Donaustadt. 1962 zum ersten Mal erschienen, wurde es immer wieder überarbeitet, verbessert und erweitert und brachte es seitdem zu sechs Auflagen mit insgesamt 40.000 Exemplaren.

Die Neuauflage wurde von seinem Sohn Peter Bauer überarbeitet und erweitert. Über fast jede Straße, jedes historisch interessante Gebäude und jede Persönlichkeit der Regensburger Geschichte weiß der Autor zu berichten. Ein Buch sowohl zum Schmökern als auch ein unverzichtbares Nachschlagewerk.

weitere ausgewählte Regensburg-Reisebegleiter:

Regensburg: Stadtführer durch das UNESCO-Welterbe
von Heidemarie Böcker
(Regensburg – UNESCO Weltkulturerbe)
Taschenbuch: 96 Seiten
Verlag: Pustet
(16. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3791721552
gebraucht bei Amazon.de kaufen

Buchzitat: Regensburg ist seit 2006 UNESCO-Welterbe und verzeichnet seit Jahren steigende Besucherzahlen. Kein Wunder, zählt die Stadt doch zu den attraktivsten mittelalterlichen Stadtzentren Deutschlands. Der beliebte Stadtführer “Regensburg” begleitet den Interessierten auf ausgewählten Routen durch die historische Altstadt. Er informiert jetzt noch ausführlicher über Sehenswürdigkeiten, Museen, Galerien und enthält noch mehr Tipps zu Hotels, Restaurants, Kneipen, Biergärten, Shopping.

In Love with Regensburg:
Ein charmanter Stadtführer für Frauen
von Karin van Tholen (Autor)
Carola Kupfer (Autor)
Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
MZ Buchverlag
(16. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3866463349
gebraucht bei Amazon.de kaufen

Buchzitat: Wo würde eine Romantikerin am liebsten spazieren gehen?

Was kann die Familienmanagerin mit ihren Kindern in Regensburg unternehmen?
Wie schafft es die Kunstsinnige in die Szene der Stadt Regensburg einzutauchen, ohne dabei von Monument zu Monument zu hetzen?
Gibt es Top-Adressen in Regensburg für Modebegeisterte, die Frau kennen sollte?

Und wo verbringt eine Genießerin in Regensburg am liebsten den Abend?

Diese und viele andere Fragen haben sich Karin van Tholen und Carola Kupfer gestellt und daraus einen Stadtführer gemacht, der anders funktioniert als herkömmliche Guides:

Sie stellen Regensburg nämlich speziell für Frauen vor und haben ihre Tipps und Adressen dazu aus einer weiblichen Sicht nach Frauen­typen und ihren Befindlichkeiten sortiert.

In acht verschiedenen Kapiteln unterscheiden sie zwischen der Romantikerin,
der Stilvollen,
der Traditions­bewussten,
der Genießerin,
der Familienmanagerin,
der Aktiven,
der Mode­bewussten und
der Kunstsinnigen.

Damit dadurch die Geschichte von Regensburg nicht zu kurz kommt, informiert eine Einleitung über die wichtigsten historischen und aktuellen Daten und Fakten der Stadt. Wer sich mit den unzähligen Denkmälern und Weltkulturerbe-Attraktionen beschäftigen möchte, kann dies also tun, muss es aber nicht, um Regensburg zu erleben. Ein kleiner Stadtplan am Ende jedes Kapitels hilft bei der Planung und illustriert übersichtlich, welche Wege durch die Stadt für wen Sinn machen.

Den charmanten Unterschied zu klassischen Stadtführern machen die Sprache und die durchaus subjektive Auswahl der Tipps und Adressen für Regensburg: In einem lockeren Plauderton erzählen die Autorinnen von Lieblingsorten und ungewöhnlichen Shoppingerlebnissen, empfehlen ganz spezielle kulinarische Highlights oder Wege durch die engen Gassen und zeigen dabei nebenbei, wie sehr sie ihre Stadt lieben.

DuMont direkt Reiseführer Regensburg:
Mit großem Cityplan
von Daniela Schetar (Autor)
Taschenbuch: 120 Seiten
DUMONT REISEVERLAG
(5. Oktober 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3770184026
gebraucht bei Amazon.de kaufen

Buchzitat: Die Regensburger bewohnen sozusagen Geschichte in ihrer bayerischen Großstadt an der Donau, sie leben in Patriziertürmen, bummeln unter Renaissancearkaden, joggen entlang mittelalterlicher Stadtmauern und essen in barocken Sälen.

Mit den 15 »Direkt- Kapiteln« des Reiseführers von Daniela Schetar können Sie sich zwanglos unter die Menschen in Regensburg mischen, direkt in das Stadtleben eintauchen und die Highlights und Hotspots kennenlernen:

die Steinerne Brücke in Regensburg und
den Dom St. Peter in Regensburg,
römische und jüdische Spuren in Regensburg,
alte und neue Trendviertel in Regensburg,
bayerische Wirtschaften in Regensburg,
Musikkneipen und coole Bars in Regensburg,
spannende Museen und die Donauinseln.

In eigenen Kapiteln erfahren Sie, wo es sich in fremden Betten gut schläft, wo Sie glücklich satt werden, wohin die Regensburger zum Stöbern und Entdecken gehen und wohin es sie zieht, wenn die Nacht beginnt.
Mit den Übersichtskarten, genauen Stadtteilplänen und dem separaten großen Cityplan können Sie sich nach Lust und Laune durch die oberpfälzische Welterbe-Metropole treiben lassen.

Von Hexen, Geistern und Verbrechern:
Ein Rundgang zu den unheimlichsten Orten in Regensburg und Umgebung
von Julia Kathrin Knoll
(Fotografie: Christian Greller)
Taschenbuch: 170 Seiten
Battenberg Gietl Verlag / MZ Buchverlag
(14. Oktober 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3866463400
gebraucht bei Amazon.de kaufen

Buchzitat: Gänsehautfeeling in Regensburg!

Gehen Sie mit uns auf eine unheimliche Reise durch die Welterbestadt Regensburg und entdecken Sie ihre dunkle Seite – in so manch mittelalterlichem Gemäuer sollen Geister und Dämonen hausen, lauert Abgründiges.

Julia Kathrin Knoll entführt den Leser mit diesem Buch in die Welt der Sagen, Spukgeschichten und düsteren Legenden. Ein kurzer Einblick in historische Kriminalfälle rundet das schaurige Erlebnis ab. Eindrücklich illustriert werden die Texte durch die atmosphärischen Fotos von Christian Greller. Die perfekte Grusel-Lektüre für dunkle Herbstabende!

Regensburger Straßennamen:
1400 Gassen, Straßen, Plätze – auf den Punkt gebracht
von Matthias Freitag
(Regensburg – UNESCO Weltkulturerbe)
Taschenbuch: 264 Seiten
Verlag: Pustet
(15. September 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3791729084
gebraucht bei Amazon.de kaufen

Buchzitat: StraßenNamen sind eine Orientierungshilfe – für Einheimische, Auswärtige, Taxifahrer, Postzusteller usw – nicht nur in Regensburg.

Aber sie sind noch etwas anderes: das kollektive Bewusstsein einer Stadt. Sie erinnern an Einrichtungen, an Lebensumstände und ihren Wandel, an Menschen, die man für bedeutend erachtet hat. Regensburg bietet hier eine wahre Fundgrube:

In der Altstadt von Regensburg, wo es so merkwürdige Bezeichnungen wie „Entengang“,
„Hundsumkehr“ und
„Zur Schönen Gelegenheit“ gibt;

in den eingemeindeten, einst selbständigen Ortschaften, wo an vielen Stellen die eigene Identität deutlich sichtbar wird; und nicht zuletzt in den zahlreichen Neubaugebieten, wo Heimatdichter und Flugzeugingenieure, Staatenlenker und Stadträte, Kriegshelden und Widerstandskämpfer
kontrastreich nebeneinander stehen.

StraßenNamen spiegeln immer den Zeitgeist und erzählen auf ganz besondere Weise von der Geschichte und dem Selbstverständnis der Stadt.

weitere Stadtführer Regensburg bei Amazon.de