Phantastisches Ostbayern: Märchenhafte Geschichten und wundersame Ereignisse von Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller Ostbayern. Lassen Sie sich in phantastische Welten entführen

Last Updated on

Phantastisches Ostbayern: Märchenhafte Geschichten und wundersame Ereignisse von Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller Ostbayern. Lassen Sie sich in phantastische Welten entführen

In diesem Buch laden dreiundzwanzig Autorinnen und Autoren in die Welt des Phantastischen ein.

Ihre Märchen, Fantasy- und Science-Fiction-Geschichten entführen uns zu Elfen und Einhörnern, zu Schrazen und Schlossgespenstern, zu Zwergen, Zaubersteinen und Hexenglas.
Dummheit und Schönheit enden im Glück oder Verderben,
rote und schwarze Drachen kämpfen um die Macht,
wir fliegen zum Mond und in ferne Galaxien,
erproben die Macht der Liebe und der Freundschaft,
erfahren von Schatzhöhlen und zauberischen Gewässern
– und alles geschieht und geschah hier, gleich neben uns in den Wäldern, Städten, Landschaften, Flüssen und Burgen Ostbayerns.

Mitgeschrieben haben:

Bettina Auer, Ulrich Effenhauser, Marie-Anne Ernst, Guido Frei, Gernot Häublein, Wolf Hamm, Elfi Hartenstein, Ingrid Kellner, Gabriele Kiesl, Julia Kathrin Knoll, Angela Kreuz, Carola Kupfer, Dieter Lohr, Oliver Machander, Gabriel Maier, Johann Maierhofer, Marita A. Panzer, Thomas Schmid, Claudia Spelic, Martin Stauder, Rolf Stemmle, Thyra Thorn und Franz Joseph Vohburger.

Phantastisches Ostbayern
Märchenhafte Geschichten und wundersame Ereignisse
von Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller Ostbayern
Gebundene Ausgabe: 216 Seiten
Verlag: Battenberg Gietl Verlag
SüdOst-Verlag: Verlagsinfo zum Buch Phantastisches Ostbayern
Leseprobe: Phantastisches Ostbayern
PDF: Phantastisches Ostbayern
Auflage 2017 (25. September 2017)
ISBN-13: 978-3866467873
mit Illustrationen von Isolde von Reusner
Gebundene Ausgabe EUR 16,90

Inhaltsverzeichnis

Marita A. Panzer / Rolf Stemmle: Vorwort
Bettina Auer: Goldene Augen
Ulrich Effenhauser: Fanni und der Gespenstertest
Marie-Anne Ernst: Der feurige Mann
Guido Frei: Heinrich der Poet
Wolf Hamm: Der Dummheitensammler
Elfi Hartenstein: Das andere Märchen
Gernot Häublein: Die Erbse und der Mond
Ingrid Kellner: Lisa mit der Harfe
Gabriele Kiesl: Der Wald am See
Julia Kathrin Knoll: Die Pfahlhüterin
Angela Kreuz: Die Unisprengung
Carola Kupfer: Die schöne Prinzessin
Dieter Lohr: Die Legende vom Stein des Pfaffen
Oliver Machander: Die Vier-Eimer-Liesl
Gabriel Maier: Schraz
Johann Maierhofer: Die goldene Kugel
Marita A. Panzer: Das rote Glas
Thomas Schmid: Der Wunderweiher
Claudia H. Spelic: Freunde
Martin Stauder: Beteigeuze
Rolf Stemmle: Goldacker und Magerkorn
Thyra Thorn: Der Föhn
Franz Joseph Vohburger: Aus Liebe verschollen
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Was ist „Phantastische Literatur“ eigentlich?
Welche Genres gehören dazu?

Buchzitat: In eher verkürzter Sichtweise wird oft die Romantik als Ursprung der phantastischen Erzählung angesehen, beispielsweise mit den Kunstmärchen von E.T.A. Hoffmann oder mit „Alice im Wunderland“ von Lewis Caroll.

In moderner Zeit entwickelte sich die „Phantastische Literatur“ hin zu Fantasy- und Science-Fiction-Romanen für alle Altersgruppen, wenn wir nur an Ottfried Preußlers „Kleine Hexe“ denken oder an „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende, aber auch an „Herr der Ringe“ von J.R.R. Tolkien und an J.K. Rowlings „Harry Potter“.

Halten wir uns an die Definition der „Phantastischen Bibliothek“ in Wetzlar, so gehören dazu sowohl Märchen, Sagen, Mythen als auch Fantasy, Science-Fiction, Horror, Utopie sowie Veröffentlichungen der klassischen Phantastik und abenteuerliche Reisebücher.

All das umfasst der Begriff „Phantastische Literatur“.

Im vorliegenden Buch laden dreiundzwanzig Autorinnen und Autoren in die Welt des Phantastischen ein. Ihre Märchen, Fantasy- und Science-Fiction-Geschichten entführen uns zu Elfen und Einhörnern, zu Schrazen und Schlossgespenstern, zu Zwergen, Zaubersteinen und Hexenglas; Dummheit und Schönheit enden im Glück oder Verderben, rote und schwarze Drachen kämpfen um die Macht; wir fliegen zum Mond und in ferne Galaxien, erproben die Macht der Liebe und der Freundschaft, erfahren von Schatzhöhlen und zauberischen Gewässern – und alles geschieht und geschah hier, gleich neben uns in den Wäldern, Städten, Landschaften, Flüssen und Burgen Ostbayerns.

Regensburg, im Herbst 2017
Marita A. Panzer & Rolf Stemmle