Das kulinarische Oberbayern: Urig und mutig. Der Tradition verbunden und voller Finesse

Das kulinarische Oberbayern: Urig und mutig. Der Tradition verbunden und voller Finesse

Last Updated on

Oberbayern: Urig & mutig, traditionsverbunden & voller Finesse

Das kulinarische Oberbayern

 

Die oberbayerische Küche ist wie ihr Heimatland selbst: Würzig, aromatisch, gerne mal deftig und vor allem abwechslungsreich. So sind die regionalen Restaurants und Gaststätten nicht nur Tempel der Gaumenfreuden, sondern auch ein Mikrokosmos der bayerischen Lebenskultur.

Auf die Details kommt es an: Die Kruste auf dem Schweinsbraten, der Schaum im Weißbierglas, aber auch die Geselligkeit und das richtige Ambiente müssen stimmen, denn die Wirtshäuser und Biergärten sind fest im Lebensgefühl der Oberbayern verankert.

Ob traditionell nach dem Kirchgang, zu Feierlichkeiten oder einfach nur so – im Gasthaus wird nicht nur gegessen und getrunken; es ist ein Ort des Austauschs, der lebhaften Diskussionen und des friedlichen Miteinanders.

Doch es sind nicht nur die traditionellen Wirtshäuser und Braugaststätten, die die Genussregion so besonders machen. Zu ihnen gesellen sich internationale Gastgeber mit Köstlichkeiten aus aller Herren Länder, ebenso wie preisgekrönte Spitzenrestaurants und mutige Gastro-Pioniere, die die bayerische Küche auf ihre ganz eigene Art interpretieren.

 

Genuss mit Tradition

 

Eine der wohl beliebtesten oberbayerischen Spezialitäten ist die Schweinshaxe. Bei der Zubereitung ist Geduld die höchste Tugend: So muss das gute Stück für mehrere Stunden im Ofen braten, bis die Haxe außen knusprig und innen saftig ist. Entscheidend ist auch die Konsistenz der Kruste. Die muss auf gut bayerisch „resch“ sein, also beim Zubeißen ordentlich knuspern.

Werbung: Schweinshaxen bei Amazon.de bestellen

Zu finden ist das deftige Schmankerl in vielen alteingesessenen Gasthäusern. Wer nach der Suche nach dem besten „Haxn-Wirt“ ist, kann sich an der Klassifizierung „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ orientieren, ein Qualitätssiegel für qualitativ hochwertige, für die Region typische und glaubwürdige Küchenkultur. Berechnet wird die Haxe übrigens meist nach Gewicht.

Traditionell gibt es zur Haxe und vielen anderen oberbayerischen Gerichten Knödel und Rotkohl. Die Knödel werden aus alten Semmeln hergestellt und dienen dazu, auch das letztebisschen Bratensoße aufzusaugen. Köstlich sind auch seine Verwandten, etwa Speckknödel, Spinatknödel, Kasknödel oder die süße Variante Zwetschgenknödel, wie sie beispielsweise bei der Knödelwirtin im Gasthaus Bergmühle in Fischbachau serviert werden.

Landgasthof Alte Bergmühle
Adresse: Birkensteinstraße 60
83730 Fischbachau
Telefon: 08028 732
Webpräsenz: www.bergmuehle.bayern

Hier können Genießer bei einem Knödelkurs auch selbst die hohe Kunst des „Knödelns“ lernen:

Birkensteiner Knödeleien, Knödel-Seminar. Zitat: Gemeinsam kochen wir in fröhlicher Runde ein leckeres Knödelmenü, das anschließend natürlich auch gemeinsam verspeist werden darf. Kursgebühr 46,00 Euro (inkl. Menü, Quellwasser sowie Leihschürze und Knödeldiplom). Startzeit ist jeweils 16:00 Uhr; Ende nach dem Verspeisen des Knödelmenü´s ca. 20:30 Uhr. Kursgebühr 46,00 Euro (inkl. Menü, Quellwasser sowie Leihschürze und Knödeldiplom)
Die Termine:
Mittwoch, 06. März 2019
Donnerstag. 14. März 2019
Freitag, 12. April 2019
Samstag. 13. April 2019
Freitag, 03. Mai 2019
Samstag, 04. Mai 2019
Samstag, 25. Mai 2019
… weitere Termine sind in Planung, bzw. auf Anfrage. Gruppen ab 5 Personen mittels telefonischer Kontaktaufnahme zur gemeinsamen Terminfindung /-vereinbarung:
E-Mail: schmitz.bergmuehle@t-online.de

Knödel-Kochkurse, wie beim Königlich Bayerischen Knödelkochkurs im Wirtshaus in der Au, der mit dem „Bayerischen Knödeldiplom”:

Wirtshaus in der Au
Adresse: Lilienstraße 51
81669 München
Telefon: 089 4481400
Webpräsenz: www.wirtshausinderau.de
Zitat: Haben Ihre Knödel auch die Konsistenz Bayrischen Bau-Betons und alle möglichen Formen, außer die eines Knödels? Dann sind Sie knödelrichtig beim Königlich Bayrischen Knödelkochkurs im Wirtshaus in der Au. Hier werden Sie von unseren Knödelexperten professionell in alle nützlichen Knödelgeheimnisse eingeweiht.
Beginn: 10:00 Uhr, Ende: 14:30 Uhr. Knödelkochkurs:
3-Gang-Knödelmenü
Bayrisches Knödeldiplom
Kochkurs-Schürze
Preis: pro Person 125,00 Euro, von 10-20 Personen
Kochkurstermine
27.01.2019
10.02.2019
24.02.2019
10.03.2019
24.03.2019
27.10.2019
10.11.2019
24.11.2019
Bitte melden Sie sich schriftlich per E-Mail an, unter
info@wirtshausinderau.de.

 

Vintagebuch Tipp:

 

 

Kulinarisches Bayern:
Verführerische Streifzüge durch die Literatur
von Dietlind Pedarnig
Taschenbuch: 276 Seiten
Allitera Verlag
(20. November 2017)
ISBN-13: 978-3869069807
Taschenbuch EUR 24,90
Werbung: gebraucht ab EUR 12,15 bei Amazon.de

Schweinshaxn mit Knödeln, Radi und Radlermaß, Weißwürst mit Brezn, Bocksbeutel, Leberkäs oder Auszogne die bayerische Küche hat unzählige Genüsse zu bieten, meist fleischlastig, deftig und fett, gerne auch verführerisch süß. Manche Gerichte haben geradezu Kultstatus erreicht, die Dreieinigkeit »Biergarten, Bier und Bayern« ist Mythos und das Hofbräuhaus oder die Wiesn sind heute Sehnsuchtsorte für Menschen am anderen Ende der Welt.

Diese genussvolle Anthologie streift erstmalig über die Literatur durch die heimische Küche. Neben zahlreichen Speiseszenarien aus allen Regionen Bayerns, finden sich hier außerdem typische bis skurril-abwegige Orte sowie Anlässe von Essen und Trinken im Weißblauen Land. Angereichert wird dieses kulinarische Panorama durch historische und gegenwärtige Rezepte sowie biografische Notizen zu den AutorInnen.

Texte von Hans Sachs über Wolfram von Eschenbach, Ganghofer, Thoma, Christ, Valentin und Brecht bis zu Polt und Grasberger und natürlich vielen anderen spiegeln beste bayerische Literatur wider. Es fehlt auch nicht der kritische Blick von außen: Qualtinger, Horvath, Thomas Mann oder D. H. Lawrence schauen als Nicht-Bayern hinter das Klischee von Nürnberger Bratwürstla und ­Wiesnseligkeit.

Literaturübersicht-Werbung “Oberbayerisch kochen” bei Amazon.de

 

Sehnsuchtsküche Alm. 55 echte Hüttenrezepte aus den Alpen. Regional, saisonal, ursprünglich. Rezepte aus den Bergen zum Nachkochen und Genießen
von Simone Calcagnotto

Bayerische Leibspeisen: Aus Altbaiern, Franken und Schwaben – zusammengetragen
von Olli Leeb (Olli Leebs Kochbücher) von Olli Leeb (Autor), Susanne Becker (Illustrator) und Kerrin Carnap von (Illustrator)

Bayrisch kochen: Echt bayrisch! 80 Familienrezepte von Obazda bis Böfflamott. Die besten Rezepte der bayrischen Küche. Das bayrische Kochbuch für jeden Haushalt
von Gregor Wittmann (Autor), Cettina Vicenzino (Fotograf)

Die neue Bayrische Küche: Profi-Geheimnisse & Lieblingsrezepte
von Florian Lechner

Dahoam is Dahoam. Das Backbuch: So schlemmt Lansing
von BR Dahoam is Dahoam (Herausgeber), BR (Herausgeber), Frauke Antholz (Autor), Sibylle Spittler (Autor)

Bayerisches Kochbuch
von Maria Hofmann (Autor), Helmut Lydtin (Autor)

 

Linkinfo: Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Als Marktführer im Bereich e-Commerce hat Amazon eine besonders umfangreiche Produktpalette.