Napoleon Hill: Denke nach und werde reich. Das Original von 1937 – unverändert und ungekürzt, das womöglich wichtigste Finanzbuch

Napoleon Hill: Denke nach und werde reich. Das Original von 1937 – unverändert und ungekürzt, das womöglich wichtigste Finanzbuch

Zitat: Mit über 60 Millionen verkauften Exemplaren gehört Napoleon Hills Denke nach und werde reich zu den erfolgreichsten Büchern aller Zeiten.

Mehr als 20 Jahre interviewte der blutjunge Napoleon Hill mehr als 500 Millionäre, unter ihnen die mächtigsten und einflussreichsten Persönlichkeiten seiner Zeit wie Thomas Edison, Alexander Graham Bell, Henry Ford, John D. Rockefeller oder Theodore Roosevelt.

 

Die Essenz seiner Studie ist in dieses Buch eingeflossen.

 

Herausgekommen ist eine ebenso zeitlose wie überzeugende Anleitung für persönlichen Erfolg, in der Hill zeigt, wie man in nur 13 Schritten sein Leben verändern kann.

Nun ist erstmals die vollständige und ungekürzte Ausgabe von 1937 auf Deutsch erhältlich – das womöglich wichtigste Finanzbuch, das jemals geschrieben wurde. Es ist an der Zeit, sich nicht mehr zu fragen, was Erfolg ausmacht – sondern es zu wissen:

Napoleon Hill
Denke nach und werde reich.
Das Original von 1937 – unverändert und ungekürzt
Softcover, 320 Seiten
FinanzBuch Verlag
ISBN: 978-3-95972-084-7
Buchpreis EUR 14,99

 

Verlagsinfo zum Buch
Napoleon Hill: Denke nach und werde reich

 

Napoleon Hill wurde 1883 in ärmlichen Verhältnissen in einer bescheidenen Blockhütte in Virginia geboren. Bereits mit 13 Jahren begann er, als Zeitungsreporter zu arbeiten, um der Armut zu entkommen und sich eine juristische Ausbildung zu finanzieren.

Mit gerade einmal 25 Jahren begann er auf Anregung seines Mentors Andrew Carnegie – zu diesem Zeitpunkt einer der reichsten Menschen der Welt – die zwei Jahrzehnte dauernden Recherchen und Interviews zu einem Projekt, das später mit »Denke nach und werde reich« eines der erfolgreichsten Bücher aller Zeiten werden sollte. Napoleon Hill starb 1970 in South Carolina.

 

Napoleon Hill
Der geheime Weg zu Freiheit und Erfolg
Wie man den Teufel in sich selbst besiegt
EUR 16,99
Verlagsinfo: Der geheime Weg zu Freiheit und Erfolg

 

VinTageBuch Info

 

Die nachstehenden Anmerkungen sollen Sie auf das Buch neugierig machen. Als Napoleon Hill ein junger Mann war, machte ihn der Stahlmagnat Andrew Carnegie auf das Geheimnis aufmerksam, dem er sein Vermögen verdankte. Napoleon Hill wurde von ihm beauftragt, die Erfolgsmethoden von rund 500 Millionären zu untersuchen und daraus eine gemeinsame Erfolgsphilosophie abzuleiten.

In mehr als 20 Jahren Arbeit und zahlreichen Interviews glaubte Hill dem Geheimnis des Erfolgs auf die Spur gekommen zu sein: Dazu gehören die richtigen Anweisungen an das Unterbewusstsein, der unerschütterliche Glaube an sich selbst und nicht zuletzt Ausdauer und Entschlossenheit.

 

Gedanken sind Taten

 

Die 13 Erfolgsgesetze

Verlangen (englisch Desire)
Vertrauen bzw. Glaube (englisch Faith)
Autosuggestion (englisch Auto-Suggestion)
Fachkenntnisse (englisch Specialized Knowledge)
Vorstellungskraft bzw. Phantasie (englisch Imagination)
Organisierte Planung (englisch Organized Planning)
Entschluss (englisch Decision)
Ausdauer bzw. Durchhaltevermögen (englisch Persistence)
Brain-Trust (englisch Power of the Master Mind)
Die Umwandlung der Sexualkraft (englisch The Mystery of Sex Transmutation)
Das Unterbewusstsein (englisch The Sub-Conscious Mind)
Der Geist (englisch The Brain)
Der sechste Sinn (englisch The Sixth Sense)
Die sechs Gespenster der Angst (englisch How to Outwit the Six Ghosts of Fear)

Die sechs Schritte zum Ziel
Der Autor erklärt, dass sich der Weg vom Verlangen nach Reichtum zu dessen Verwirklichung in die folgenden sechs Schritte gliedert:

Legen Sie Ihr finanzielles Ziel möglichst genau fest. Es genügt also nicht zu sagen: „Ich will reich werden.“ Es muss ein ganz bestimmter Geldbetrag sein.
Überlegen Sie genau, welche Gegenleistung Sie für diese Summe zu erbringen bereit sind. „Im Leben wird uns nichts geschenkt“, so Hill.
Bestimmen Sie den genauen Zeitpunkt, zu dem Sie Ihr Ziel erreichen wollen, beispielsweise den 1. Januar in fünf, sieben oder 10 Jahren. (Solange Sie sich keine Frist setzen, bleibt Ihr Ziel zwangsläufig in der Zukunft – und damit unerreichbar!)
Erarbeiten Sie einen genauen Plan zur Verwirklichung Ihres Wunsches und machen Sie sich sofort ans Werk. Es ist äußerst wichtig, dass Sie Ihr Vorhaben unverzüglich in die Tat umsetzen.
Halten Sie alles bis in die letzte Einzelheit schriftlich fest: die gewünschte Summe, den genauen Zeitpunkt, zu dem Sie spätestens über das Geld verfügen wollen, die Gegenleistung, die Sie dafür zu erbringen bereit sind, und den Plan, der Sie ans Ziel führen soll.
Lesen Sie diese Niederschrift zweimal täglich laut vor, sodass Sie Ihre eigene Stimme hören: einmal morgens nach dem Aufstehen, einmal abends vor dem Einschlafen. Die Niederschrift sollte am besten so positioniert sein, dass Sie sie automatisch beim Einschlafen bzw. Aufstehen sehen können.

Die Vereinigten Staaten: das Land der Gelegenheiten, Geld anzusammeln

Hill sagt genau, wo und wie Gelegenheiten gefunden werden können, um zu Reichtum zu gelangen. In der deutschen Übersetzung wird das Land nicht genannt, aber in der Originalversion handelt es von den Vereinigten Staaten:

„Nachdem wir uns mit den Regeln und Prinzipien vertraut gemacht haben, durch deren Hilfe praktisch alle Selfmade-Millionäre ihr Vermögen aufgebaut haben, werden Sie sich vermutlich als nächstes die Frage stellen: Wo finde ich Gelegenheit, diese Grundsätze anzuwenden? (…)
Zunächst erinnern wir uns daran, dass wir alle in einem Land leben, in dem jeder die uneingeschränkte Freiheit genießt, zu denken, zu sagen und zu tun, was ihm gut erscheint und keinem anderen schadet.
Wir erfreuen uns der Gedankenfreiheit, der freien Wahl und der ungehinderten Nutzung aller Erziehungs- und Bildungsmöglichkeiten, der freiheitlichen politischen Meinungsbildung, der freien Berufswahl, der Freiheit, ohne jede äußere Einmischung so viel Geld anzuhäufen, wie wir nur wünschen, der freien Wahl des Wohnsitzes, des Arbeitsplatzes und des Ehepartners, der Freiheit, zu reisen, wohin es uns beliebt, und schließlich der Freiheit, uns jedes, selbst das höchste denkbare Ziel zu setzen, das ein Mensch erreichen kann.“
– Napoleon Hill: Denke nach und werde reich

Die große Lektion der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten
Hill macht uns klar, welch großes Beispiel von Entschlossenheit und Bekennermut der amerikanische Unabhängigkeitserklärung sich darin äußerte:

„Die folgenreichste Entscheidung der Geschichte, was irgendeinen amerikanischen Bürger betrifft, wurde am 4. Juli 1776 getroffen, als 56 Männer in Philadelphia ihre Namen unter ein Dokument setzten, von dem sie wussten, dass es entweder allen Bürgern der Amerikanischen Kolonien zur Freiheit verhelfen – oder sie alle an den Galgen bringen würde!.“
– Napoleon Hill: Denke nach und werde reich