Mr. Bubble: Wie Alan Greenspan die Welt an den Abgrund führte von William A. Fleckenstein und Frederick Sheehan

Last Updated on

Glaubt man dem MSN Money Kolumnisten William A. Fleckenstein, waren die fast 19 jährige Amtszeit des Alan Greenspan schlimmer als sich die meisten nur ansatzweise vorstellen können.

Mr. Bubble:
Wie Alan Greenspan die Welt an den Abgrund führte
von William A. Fleckenstein und Frederick Sheehan

Gebundene Ausgabe: 250 Seiten
FinanzBuch Verlag
(1. September 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3898794244
Originaltitel: Greenspan’s Bubbles
Gebundenes Buch ab 1,40 EUR bei Amazon.de

BuchzitatVon der New York Times zum Mr. Bubble getauft, entpuppte sich Alan Greenspan, durch fatale Fehlentscheidungen, als Verursacher der gefährlichsten finanziellen Katastrophen unserer Zeit

– so entstand der Aktenmarktcrash von 1987
– die Katastrophe von LTCM
– das Platzen der High-Tech-Blase von 2000
– der Auslöser der Kreditblase 2007.

Dabei stellen die Autoren auch fest, dass Alan Greenspan nicht nur Fehler in seiner Karriere als Chef der FED beging, dafür die gleichen immer wieder.

William A. Fleckenstein ist Präsident von Fleckenstein Capital, einem Finanzverwaltungsunternehmen mit Sitz in Seattle. Er schreibt die tägliche Market Rap Kolumne für sein Internetportal Fleckensteincapital.com, sowie die sehr populäre Kolumne Contrarian chronicles für MSN Money.

Frederick Sheehan war Direktor für die Strukturierung von Fondsvermögen für den renommierten Finanzdienstleister John Hancock Financial Services. Des Weiteren schrieb er für Marc Fabers Gloom, Boom & Doom Report, Whiskey & Gunpowder und die Prudent Bear Webseiten.

Mr. Bubble von William A. Fleckenstein und Frederick Sheehan