Kritische Masse. Krimi von Sara Paretsky. Ein elegant geplotteter Hardboiled-Roman

Sara Paretsky, eine der weltweit renommiertesten Krimiautorinnen, schickt ihre legendäre Privatdetektivin V.I. Warshawski in »Kritische Masse« in die Geschichte der Quantenphysik. V.I., deren Heimat Chicagos ›mean streets‹ sind, sucht nach einer abgetauchten Fixerin und stößt auf Ungereimtheiten in der Vergangenheit einer lokalen Hightech-Dynastie. Virtuose Hardboiled-Kriminalliteratur in absoluter Höchstform. ariadne verlag

 

Der Sommer geht zur Neige. Im ländlichen Illinois stehen schwere Missernten bevor, in der Großstadt Chicago geht die soziale Schere immer weiter auseinander.

Die panische Nachricht einer haltlosen Frau auf Dr. Herschels Anrufbeantworter führt Privatdetektivin Vic Warshawski nach Palfry County. Doch statt der erwarteten Landkommune findet sie dort nur noch eine verlassene Methküche vor & einen toten Hund.

 

Kritische Masse
von Sara Paretsky
Deutsch von Else Laudan und B. Szelinski
Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
Argument Verlag mit Ariadne
twitter.com/ArgumentAriadne
(12. November 2018)
ISBN-13: 978-3867542364
Originaltitel: Critical Mass
Gebundenes Buch EUR 24,00

 

Verlagsinfo zum Buch
Kritische Masse von Sara Paretsky

 

Kritische Masse von Sara Paretsky
bewerte ich wie folgt (maximal 10 Punkte):
Handlung, Thema: 10 Punkte
Buchaufbau: 10 Punkte
Fazit: Kritische Masse ist ihr 16. Fall und einmal mehr ein ganz ganz starker Gegenwartsroman. Vom hier & jetzt bis zu dramatisch verknüpften Zeitreisen.
Zitat: Zurück in Chicago ist Warshawski zwar auf vertrautem Terrain, aber ihre Vermisstensuche weitet sich aus zu einer Odyssee durch Zeit und Raum, und die Gegenseite hat fast unbegrenzte Ressourcen.

.

 

Großmeisterin Sara Paretsky demonstriert die gewaltige Erzähl­kraft der Kriminalliteratur in diesem elegant geplotteten Hardboiled-Roman mit Privatdetektivin Vic Warshawski, die hier einmal mehr an ihre Grenzen gerät.

.

Die Suche nach einer Vermissten führt die Ermittlerin erst in die Prärie, dann zu einem Chicagoer Hightech-Unternehmen und schließlich in die Geschichte der physikalischen Speichermedien.

Denn an der verschollenen Judy Binder und ihrem ebenfalls abgetauchten Sohn hängt ein dunkles Rätsel, das zu knacken Gefahr für Leib und Leben mit sich bringt.

 

Was hat die abgedrehte Junkie-Frau mit einem Nobelpreisträger für Physik aus den 1950ern zu tun?

Und inwiefern ist durch Warshawskis Nachforschungen die Familienehre einer IT-Dynastie bedroht?

 

Sara Paretsky, 1947 in Kansas geboren, ist eine der renommiertesten Krimiautorinnen weltweit. Sie studierte Politikwissenschaft, war in Chicagos Elendsvierteln als Sozialarbeiterin tätig, promovierte in Ökonomie und Geschichte, arbeitete eine Dekade im Marketing und begann Anfang der 1980er Jahre mit dem Projekt, den Detektivroman mit starken Frauen zu bevölkern.

In der Geschichte der feministischen Genre-Eroberung, die den Hardboiled-Krimi aus dem reinen Macho-Terrain herausholte und zur Erzählung über die ganze Welt machte, gehört Paretsky zu den wichtigsten Vorreiterinnen: Ihre Krimis um Privatdetektivin Vic Warshawski wurden Weltbestseller, mit zahllosen Preisen geehrt und in 30 Ländern verlegt.

Sara Paretsky gehört zu den Gründerinnen des internationalen Netzwerks Sisters in Crime, engagiert sich gegen Sexismus und Rassismus und blogt kritisch zur lokalen und US-Politik. Sie lebt in Chicago, dessen Straßen auch das angestammte Pflaster ihrer wehrhaft alternden Ermittlerin sind.

 

Blog: saraparetsky.com/blog
Twitter: Sara Paretsky: @SaraParetsky

 

 

 

 

 

 

Kleiner Pressespiegel

»Niemand, Mann oder Frau, schreibt bessere Detektivromane als Paretsky.« The Denver Post

»Paretsky errichtet kunstvolle Spannungsbögen, zeichnet pralle Nebenfiguren, und sie braucht keine brutale Sprache, um eine brutale Gesellschaft zu entlarven.« Sächsische Zeitung

»Beide, Warshawski und Paretsky, sind bei Kritische Masse in absoluter Höchstform. Mit dem Scharfblick einer guten Reporterin und der visionären Kraft einer Künstlerin setzt Sara Paretsky Orte ins Bild und leuchtet Strukturen aus.« Washington Post

»Paretsky erzählt hier mit dieser schwindelerregenden, diamantharten Klarheit, die einem von Seite zu Seite unverhofft das Herz brechen kann.« Chicago Tribune

 

Kritische Masse von Sara Paretsky