26. Oktober 2021

Krieg am Golf: Wie der Machtkampf zwischen Iran und Saudi-Arabien die Weltsicherheit bedroht von Guido Steinberg. Der renommierte Islamwissenschaftler Guido Steinberg erklärt diesen hochgefährlichen Konflikt und verdeutlicht, wie sehr er auch uns betrifft

Guido Steinberg:
Der Konflikt Iran versus Saudi-Arabien und was er für uns bedeutet

Krieg am Golf:
Wie der Machtkampf zwischen Iran und Saudi-Arabien die Weltsicherheit bedroht
von Guido Steinberg
Droemer HC

  

Seitdem US-Präsident Donald Trump das Atomabkommen mit Iran im Mai 2018 einseitig aufkündigte, stehen sich dort zwei Länder gegenüber, die erbittert um die Hegemonie im Nahen Osten kämpfen.

Diese Auseinandersetzung hat für die gesamte Weltpolitik Auswirkungen – und im drohenden Kriegsfall auch direkte Folgen für uns in Deutschland.

Der renommierte Islamwissenschaftler Guido Steinberg erklärt diesen hochgefährlichen Konflikt und verdeutlicht, wie sehr er auch uns betrifft:

Der Konflikt zwischen Iran und Saudi-Arabien ist der neue Kernkonflikt des Nahen Ostens, der sich auf alle politischen und militärischen Geschehnisse in der Region auswirkt.

Dies gilt für den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern ebenso wie für den Bürgerkrieg in Syrien und den Kampf gegen die Terrororganisation Islamischer Staat (IS).

Seit 2011 hat sich der Konflikt zwischen Iran und Saudi-Arabien dramatisch verschärft. Seit der Aufkündigung des Atomabkommens durch die USA im Jahr 2018 droht sogar ein Krieg am Golf.

Iran ist der Hauptverantwortliche für die Eskalation seit 2011, denn die Islamische Republik ist eine revisionistische Macht, die auf eine Hegemonie in der Region abzielt und so Saudi-Arabien und andere Staaten gezwungen hat, ihr in Syrien, im Libanon, im Irak und im Jemen entgegenzutreten.

Iran wird versuchen, sich durch die Entwicklung einer Atombombe vor den USA, Israel und den Golfstaaten zu schützen. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass es noch einmal gelingt, Iran mit Sanktionen von der Entwicklung von Atomwaffen abzuhalten.

Ein US-amerikanischer oder israelischer Militärschlag gegen Iran wird nicht zu verhindern sein, wenn Iran erneut versucht sich Nuklearwaffen zu verschaffen. Deutschland und Europa sollten dann an der Seite Washingtons und Tel Avivs/Jerusalems stehen.

Die sich heute schon abzeichnende atomare Bewaffnung Irans und Saudi-Arabiens könnte schon bald zu einer Gefahr für Europa und Deutschland werden, auf die unser Land nicht vorbereitet ist.

Guido Steinberg, Jahrgang 1968, ist promovierter Islamwissenschaftler und Mitarbeiter der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin. Er gilt als einer der führenden Nahost-Forscher in Deutschland, fungiert als Sachverständiger in zahlreichen Terrorismus-Verfahren in Deutschland, Österreich, Dänemark und den USA. Zuletzt erschien von ihm 2015 „Kalifat des Schreckens. IS und die Bedrohung durch den islamistischen Terror“.
EvonB