Kokettes Mädchen und mondäner Vamp, Illustrationen und Schlagertexte der 1920er und frühen 1930er Jahre von Monika Portenlänger

Von | Oktober 18, 2017

Kokettes Mädchen und mondäner Vamp
Die Darstellung der Frau auf Umschlagillustrationen und in Schlagertexten der 1920er und frühen 1930er Jahre
von Monika Portenlänger

„Olala, Olala, Herrgott ist das Mädel schick, die hat was eigenes im Blick.“

Begehrt und verführerisch spazieren selbstbewusste Schönheiten durch das Schlagerrepertoire der 1920er und frühen 1930er Jahre des 20. Jahrhunderts. Das Bild dieser neuen Frau spiegeln zeitgenössische Notendrucke.

Die Musikabteilung der Pfälzischen Landesbibliothek in Speyer verwahrt einen großen Nachlass solcher illustrierter Notendrucke. Die Illustrationen der neuen, sich selbstbewusst gebenden Damenwelt auf den Titelblättern in Verbindung mit oft frivolen Texten auf den Innenseiten spiegeln ein amüsantes Bild des Berliner und Wiener Großstadtlebens in Deutschland und in Österreich.

Als originelle kulturgeschichtliche Dokumente schreiben sie auf ganz besondere Weise ein spannendes Stück Zeitgeschichte, das man zu Recht die „Roaring Twenties“ nennt.

Persifliert werden unterschiedliche Frauentypen, von der kleinen Angestellten bis zur verführerischen Diva, vom koketten Mädchen bis zum mondänen Vamp.

Taschenbuch: 128 Seiten
Jonas Verlag
Auflage: 1 (1. Januar 2007)
ISBN-13: 978-3894453800
Taschenbuch EUR 15,00
gebraucht ab EUR 9,99

 

Und noch mehr Buchtipps zum Thema „1920er Jahre“

 

zum Beispiel:

Frauen der 1920er Jahre: Glamour, Stil und Avantgarde (insel taschenbuch) Taschenbuch von Thomas Bleitner, EUR 16,00

 

Kokettes Mädchen und mondäner Vamp, Illustrationen und Schlagertexte der 1920er und frühen 1930er Jahre von Monika Portenlänger