Joseph Roth in Berlin: Ein Lesebuch für Spaziergänger von Michael Bienert. Der Stadtführer und Publizist Michael Bienert ist den Spuren Joseph Roths nachgegangen …

Veröffentlicht von

Last Updated on

Wenige Autoren haben das Berlin der 20er Jahre so scharfsichtig und zugleich umfassend beschrieben wie Joseph Roth. Mit der Wiedervereinigung und dem Ausbau zur Bundeshauptstadt gewinnen seine Reportagen und Feuilletons täglich neu an Aktualität:

Joseph Roth in Berlin
Ein Lesebuch für Spaziergänger
von Michael Bienert

(Herausgeber)
Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: KiWi-Taschenbuch
(1. Januar 1996)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3462025415
Kindle 14,99 EUR
gebraucht (Taschenbuch) günstig bei Amazon.de kaufen

Buchzitat: Der Stadtführer und Publizist Michael Bienert ist den Spuren Joseph Roths nachgegangen und hat ein Lesebuch zusammengestellt,

Joseph Roth in Berlin
Ein Lesebuch für Spaziergänger

mit dessen Hilfe sich das Berlin der 20er Jahre in der Stadt von heute auffinden lässt.

Joseph Roth in Berlin
Ein Lesebuch für Spaziergänger

… zahlreiche historische Abbildungen zeigen, was Roth damals gesehen hat.

Eine ausführliche Einleitung, kurze Kommentare zu Joseph Roths Texten, ein Adressverzeichnis und ein Ortsregister machen das Buch zu einem nützlichen und außergewöhnlichen Begleiter auf Entdeckungsreisen durch Berlin.

Joseph Roth in Berlin
Ein Lesebuch für Spaziergänger

Mit einem bislang unbekannten Feuilleton von Joseph Roth über das Scheunenviertel.

Joseph Roth, 1894 als Sohn jüdischer Eltern in Ostgalizien geboren, emigrierte 1933 nach Paris, wo er 1939 starb. “Radetzkymarsch” gilt als sein Hauptwerk, das 1994 von Axel Corti kongenial verfilmt wurde:

Besuchen Sie hier die Seite von Joseph Roth auf Amazon.de