Die Jazzmusik hatte in den Golden Zwanzigern seinen Durchbruch. Ein Blick zurück

Veröffentlicht von

“Jazz” ist ein von der farbigen Bevölkerung Nordamerikas entwickelter Musikstil, bei dem man gut improvisieren kann. Jazzmusik hatte in den Golden Zwanzigern seinen Durchbruch. In den Zwanziger Jahren gab es sehr viele “Jazzpioniere” in Deutschland (Jazz in Deutschland).

Jazz in Deutschland:
Das Lexikon – Alle Musiker und Plattenfirmen von 1920 bis heute
von Jürgen Wölfer
Gebundene Ausgabe: 420 Seiten
Hannibal Verlag
(6. Oktober 2006)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3854452744
Gebundenes Buch 49,99 EUR
gebraucht ab 11,79 EUR bei Amazon.de

Buchzitat: Das Lexikon Jazz in Deutschland füllt eine Lücke in der Jazz-Literatur. Es umfasst den Jazz und Jazzverwandtes in Deutschland von den Anfängen in den Zwanzigerjahren bis zur Gegenwart.

Prominenz wie Klaus Doldinger oder Till Brönner ist selbstverständlich ebenso vertreten wie Geheimtipps und viel versprechender Nachwuchs.

    

Die Auswahl folgt dabei nicht primär dem Kriterium des kommerziellen Erfolgs, sondern leuchtet den künstlerischen Stellenwert aus.

Und so finden sich in diesem ersten Lexikon des deutschen Jazz sorgfältig recherchierte Informationen über zahlreiche Musiker, deren Schaffen bisher kaum oder gar nicht dokumentiert wurde – Informationen über deutsche und ausländische Jazz-Pioniere der klassischen Ära, der Zeit des Nationalsozialismus und des Neubeginns in den Vierziger- und Fünfzigerjahren.

Auch die Jazz-Szene der DDR (Free Jazz in der DDR) wurde sorgfältig berücksichtigt, wobei viele Lücken gefüllt wurden. Neben den zahlreichen Musikerbiografien mit Schallplatten- und Literaturhinweisen gibt es auch Stichwörter zu Plattenfirmen und Labels, Einträge zu Kritikern, Schriftstellern, Schallplattenproduzenten und Zeitschriften.

Die entsprechenden Internetadressen ermöglichen die weiterführende Beschäftigung mit den Stichworten. Im Anhang listet eine vollständige Jazz-Diskografie des Amiga-Labels alle Jazz-Platten auf, die von 1947 bis 1990 in der DDR veröffentlicht wurden – eine wahre Fundgrube für Sammler und Historiker. Zitatende

Einer der bekanntesten  Jazzpioniere war wahrscheinlich Erik Borchard. Durch seine amerikanischen Beziehungen kam er zu Schallplatten und Noten die ihn frühzeitig für den “Jazz” öffneten. Songs wie Ein Freund, ein guter Freund oder Veronika, der Lenz ist da waren damals bekannte Klassiker.

Ein Freund, ein guter Freund
Comedian Harmonists
Aus dem Album Ein guter Freund
Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 31. Oktober 2013
Erscheinungstermin: 31. Oktober 2013
Label: All In A Row
Copyright: ℗© 2013 All In A Row
Dauer: 2:17 Minuten
Song  0,96 EUR bei Amazon.de
MP3-Album 8,95 EUR bei Amazon.de

Veronika, der Lenz ist da
Comedian Harmonists
Aus dem Album Veronika, der Lenz ist da
– die schönsten Schlager der 20er & 30er Jahre
Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 13. September 2016
Erscheinungstermin: 13. September 2016
Label: Musictales
Copyright: ℗© Musictales
Dauer: 2:40 Minuten
Song 1,29 EUR bei Amazon.de
MP3-Album 8,99 EUR bei Amazon.de

Die Produkt-Links führen zum entsprechenden Amazon.de-Angebot.