Hamburg erleben: 2 Tage Gourmeturlaub im Wasserturm Hamburg. Reiselektüre: Hamburg – Lieblingsorte

Hamburg erleben: 2 Tage Gourmeturlaub im Wasserturm Hamburg. Reiselektüre: Hamburg – Lieblingsorte

 

Reisetipp: Hamburg.
2 Tage Gourmeturlaub im Hamburger Wasserturm

 

Zitat: Genießen Sie gemeinsam mit Ihrer Begleitung ein außergewöhnliches Übernachtungserlebnis in Hamburg. Dieser originelle Kurzurlaub ermöglicht Ihnen für zwei Tage ein ganz besonderes Gourmethotel und eine unvergessliche Zeit zu erleben.

Wie besonders Ihr Hotel tatsächlich ist, wird bereits aus der Ferne deutlich. Denn es handelt sich um einen ehemaligen Wasserturm, der weit über die Dächer der Stadt hinausragt. Die nächste Besonderheit birgt die Lage der vier Sterne Superior Anlage.

Denn obwohl sich diese mitten im Herzen der Großstadt befindet, ist sie dennoch von einer idyllischen Natur umgeben. Dieses Kunststück ist möglich, da sich das Hotel mitten in einer weitläufigen Parkanlage befindet.

Weil das Hauptaugenmerk dieses Urlaubs auf dem puren Genuss liegt, verfügt Ihre exquisite Unterkunft natürlich über entsprechende kulinarische Einrichtungen.

Von dem erstklassigen Restaurant werden Sie nicht nur aufgrund der gläsernen Wände mit Blick auf den Park begeistert sein, sondern vor allem aufgrund der kulinarischen Leistungen der offenen Showküche.

In den späten Abendstunden können Sie in der Bar aufregende Cocktailkreationen und edle Tropfen genießen. Trotz dieser kulinarischen Highlights sollten Sie die weiteren Einrichtungen des Hotels ebenfalls nicht ungenutzt lassen.

Dazu zählen vor allem der großzügige Wellnessbereich mit Sauna und Wellness-Duschen, sowie das moderne Fitnessstudio. Alles in allem wird Ihnen diese herausragende Unterkunft also eine spannende Urlaubszeit bescheren. Eine aufregende Abwechslung vom monotonen Alltag ist Ihnen damit garantiert.

Es lohnt sich aber auch die sehenswerte Umgebung Ihres Urlaubsziels zu erkunden. Denn die Freie und Hansestadt bietet auf einer Fläche von 755 kkm² ebenfalls mehrere Attraktionen.

Besichtigen Sie zum Beispiel die historische Speicherstadt oder spazieren Sie durch den bekannten Alten Elbtunnel. Nach dieser ausgefallenen Kurzreise wird es Ihnen schwer fallen, wieder in einem gewöhnlichen Hotel zu übernachten.

Allgemeine Informationen:
Designer-Toilettenartikel inklusive
Haustiere erlaubt
Reisetermin erst bei Einlösung erforderlich

Zimmerausstattung:
WiFi-Internetzugang, Telefon, SItzecke
Haartrockner, Schreibtisch, Minibar
Plasmafernseher, Klimaanlage, Zimmersafe

Hotelausstattung:
Restaurant, Bar, Patisserie, Terrasse
Sauna, Wellness-Duschen, Park
Fitnessstudio, Wellnessbereich, Fahrstuhl

Hinweis:
ganzjährig buchbar (nach Verfügbarkeit)
ab 199.00 Euro (für 2 Personen)

 

 Dieses Erlebnisangebot können Sie hier (Kategorie ORIGINELL) buchen. Denn: Es ist das Erleben, was unser Leben lebenswert macht. Für dieses Erleben bietet greatdays zahlreiche Übernachtungserlebnisse aus den unterschiedlichsten Bereichen. Von der aufregenden Städtereise bis zum erholsamen Wellnesswochenende: Mit einem Kurzurlaub von greatdays lässt sich das Leben genießen und der Alltag vergessen. Die perfekte Auszeit zum Verschenken oder selbst erleben.

 

VinTageBuch Erlebnistipps

 

Hamburger Speicherstadt

 

Die ersten Speicher und Fleete standen 1888 in wilhelminischer Backsteingotik der Gründerzeit mit bizarren Giebeln und Türmchen. Bis 1910 entstand dieser größte historische Lagerhauskomplex. In den direkt am Hafenbecken stehenden mehrstöckigen Speichern konnten die Waren entladen und gelagert werden.

100 Jahre später waren die Hafenbecken zu klein und vor allem zu flach. Für den aufkommenden Containerverkehr mussten im Westen neue Hafenbecken und Umschlagplätze gebaut werden. Die Speicherstadt verkam in den frühen 1990er-Jahren zur innerstädtische Industriebrache. Die alten Speicher aus dem 19. Jahrhundert blieben stehen.

Sie werden heute von kleinen Firmen als Büros oder Ateliers genutzt und sind zur Touristenattraktion geworden. Der jüngere Bereich bis zur Elbe wurde abgerissen und nun entstehen hier Bürohäuser und Wohnungen direkt am Wasser.

In der Speicherstadt sind mehrere interessante Museen entstanden: Das Hamburg Dungeon (geschichtliches “Gruselkabinett” über Hamburg), das Hot Spice Gewürzmuseum, Deutschlands einziges Zollmuseum und seit 2008 das Internationale Maritime Museum mit dem Motto „Schifffahrtsgeschichte ist Menschheitsgeschichte“.

Das besondere Highlight für Technikinteressierte ist die weltweit größte Modell-Eisenbahn Miniatur-Wunderland mit 12 km Gleisen im Maßstab 1:87, auf denen 830 digital gesteuerte Züge in mehreren Etagen verkehren.

 

Alter Elbtunnel

 

Der alte Elbtunnel der die Innenstadt mit dem Hafen verbindet, wurde 1911 erbaut. Früher mussten 40.000 Hafenarbeiter die Elbe überqueren, seit 1975 wird er entlastet von dem vierröhrigen Neuen Elbtunnel weiter westlich.

Heute ist der Alte Elbtunnel mit seinen beiden gekachelten 426,5 m langen Röhren, die einen Durchmesser von 6 m haben, eine Touristenattraktion. Allein der Kuppelbau des Eingangsbereiches an den Landungsbrücken ist eine Sehenswürdigkeit. Oftmals werden zur Hochsaison die Tunnelröhren bunt beleuchtet. Hin und wieder finden auch Kunstausstellungen, Sportveranstaltungen sowie Konzerte statt.

Man kann den Tunnel zu Fuß, mit dem Rad und dem PKW passieren. Letzterer wird mit einem Fahrstuhl 24 m hinab befördert und auf der anderen Seite auch wieder hinauf gezogen. Ein kleines Erlebnis! Fußgänger nutzen in der Regel die alte gusseiserne Wendeltreppe oder einen der separaten Fahrstühle für Fußgänger.

Zur Stadtseite hin befindet sich das Eingangsgebäude direkt an den Landungsbrücken, zur Hafenseite hin auf Steinwerder. Von dort genießt man (insbesondere am Abend) einen unvergleichlichen Panoramablick auf die Innenstadt mit den Landungsbrücken. Der Aufzugsbereich an der Innenstadtseite ist mit Abstützungen stark verbaut. Der Originalzustand ist auf Steinwerder noch vorhanden. wikivoyage Tipp.

Hamburg – Lieblingsorte
von Birgit Haustedt
Broschiert: 223 Seiten
Insel Verlag
ISBN-13: 978-3458359906
gebraucht ab EUR 10,15 bei Amazon.de

Wie könnte ein perfekter Tag in Hamburg aussehen?

Zum Beispiel so: Er beginnt in einem der schönsten Cafés der Stadt mit herrlich-nostalgischem Flair. »In die Gänge« kommen Sie anschließend im gleichnamigen Viertel, und in der benachbarten Poolstraße entdecken Sie im Hinterhof einen versteckten Tempel.

Am Mittag lauschen Sie einem Lunchkonzert an der Börse und fahren danach Paternoster im Slomanhaus. Am frühen Abend genießen Sie die außergewöhnliche Aussicht vom nördlichsten Weinberg Deutschlands auf den Hamburger Hafen und stärken sich an den Landungsbrücken Nr. 10 mit den besten Fischbrötchen der Stadt, um dann beim Nachtflohmarkt im Schanzenviertel den Tag (vorerst) zu beschließen.

Entdecken Sie versteckte Plätze und Parks, kaufen Sie auf den schönsten Märkten ein und genießen Sie die besten Cafés, Restaurants und Bars der Stadt!

Die Autoren haben ihre (Wahl-)Heimat neu erkundet, wie Fremde, aber mit „Heimvorteil“. Jedem Lieblingsort sind zwei Seiten gewidmet, mit Farbfoto, Extratipps, Wegbeschreibung und Öffnungszeiten. Durch die praktische Anordnung nach Stadtteilen können Sie die Umgebung Ihres Lieblingsortes gleich mit erkunden.

VinTageBuch Tipp: Wundervolles erleben mit einem Kurzurlaub von greatdays.de