Halle-Album. Ein Bildband von Frank Lausch. Bilder und ihre Geschichten. Eine ganz eigene Zeitreise ab 1900 durch die Saalestadt Halle

Veröffentlicht von

Last Updated on

Halle-Album. Ein Bildband von Frank Lausch. Bilder und ihre Geschichten. Eine ganz eigene Zeitreise ab 1900 durch die Saalestadt Halle

Ein Spaziergang durch die Saalestadt, durch die Zeit. Wie sah der Marktplatz früher aus?
Der Riebeckplatz ohne Hochstraße?
Halle-Neustadt noch in den Kinderschuhen?
Alte Geschäfte, die es heute nicht mehr gibt, Ansichten, die jeder kennt.

Manches bleibt, anderes verschwindet.
Erinnerungen werden wach: Weißt du noch?
Es wird gerätselt: Wo war das nochmal?

Eine ganz eigene Zeitreise ab 1900 durch die Saalestadt, auch abseits der bekannten Sehenswürdigkeiten, bis hinein ins Private. Ein Zeugnis von Wandel und Veränderung, von Architektur und Menschen.

 

Wie in einem Familienalbum kann man blättern & in Erinnerungen schwelgen, an das, was einmal war.

 

Inhaltsverzeichnis:

Orte in Halle
Vor dem Krieg
Zweiter Weltkrieg
DDR-Zeit
Arbeitsleben
Verkehr
Alltag
Der Hallenser an sich
Geselligkeiten
Sport
Besonderheiten:

Halle-Album
von Frank Lausch
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Mitteldeutscher Verlag
ISBN-13: 978-3954625710
Gebundene Ausgabe EUR 22,95

Verlagsinfo zum Bildband Halle-Album

 

Frank Lausch, geb. 1958 im Rheinland, seit 1959 in Halle (Saale). Arbeitete u.a. als Musiker, Musikinstrumentenhändler und produzierte für den Hörfunk eine langjährige Comedyserie. Lausch lebt und arbeitet als freiberuflicher Produzent und Texter in der Saalestadt.

Pressestimmen

»Es ist wie ein Familienalbum zu betrachten. Man kann darin blättern und in Erinnerungen schwelgen – an das, was einmal war.«
Katja Pausch, Mitteldeutsche Zeitung, 20. November 2015

»Insgesamt eine repräsentative Auswahl von historischen Aufnahmen, zu denen der Autor kurze Textinformationen gibt, sodass auch die jüngeren Hallenser die Fotos richtig einordnen können. […] Ein ideales Halle-Geschenk.«
Manfred Orlick, hallespektrum.de, 15. November 2015