26. Oktober 2021

Gorbatschow. Der Weltveränderer. Der politische Werdegang eines Reformers. Seine Ziele, seine Erfolge, Niederlagen und die Bedeutung der Perestroika-Politik für die Wiedervereinigung Deutschlands von Ignaz Lozo

Rechtzeitig zum 90. Geburtstag des Friedensnobelpreisträgers Michail Gorbatschow, legt der Journalist und Autor zahlreicher ZDF-Dokumentationen zu Russland, Ignaz Lozo, mit »Gorbatschow. Der Weltveränderer« ein sehr persönliches Porträt des Politikers und des Menschen Gorbatschow vor.

»Präzise, kritisch und mit Empathie: die erste Gorbatschow-Biografie aus deutscher Feder, die wissenschaftlichen Ansprüchen genügt.« Prof. Gerhard Simon

»Lozos differenzierte Biografie Michail Gorbatschows ist Impfstoff gegen politische Mythenbildung.« Prof. Andreas Rödder

»Ein berührendes, einfühlsames und fesselndes Buch.« Prof. Jörg Baberowsk

Gorbatschow.
Der Weltveränderer.
Der politische Werdegang eines Reformers.
Seine Ziele, seine Erfolge, Niederlagen und
die Bedeutung der Perestroika-Politik für die Wiedervereinigung Deutschlands

von Ignaz Lozo
wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
(29. Januar 2021)
Sprache: Deutsch
Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
ISBN-13: 978-3806241730
Gebundenes Buch 28,00 €
E-Book 22,99 €

zur Verlagsinfo & Leseprobe:
Gorbatschow. Der Weltveränderer
von Ignaz Lozo

  Politik kann spannend sein: Vom Mauerfall und dem Ende der Sowjetunion zum Friedensnobelpreis bis zum Privatmann Michail Gorbatschow

Buchzitat: Ignaz Lozo hat Michail Gorbatschow in den vergangenen drei Jahrzehnten für das Fernsehen rund ein Dutzend Mal interviewt.

Ignaz Lozo hat mit Familienangehörigen, mit politischen Weggefährten wie Widersachern gesprochen und eine Vielzahl russischer Quellen ausgewertet – auch solche, die als Staatsgeheimnis deklariert sind.

Ignaz Lozo hat sich auf Spurensuche an die Orte begeben, in denen Gorbatschow seine Kindheit und Jugend verbrachte.

In dieser sehr nahen Biografie arbeitet Ignaz Lozo zugleich viele politische Fragen auf:
Was waren die Ziele des Jahrhundertreformers?
Welchen Anteil hatte er am Untergang des Sowjet-Imperiums?
Was verbindet den Friedensnobelpreisträger mit Deutschland?
Welche Bedeutung hatte seine Perestroika-Politik tatsächlich für die deutsche Wiedervereinigung?

Und insbesondere ob und wie sich der einst treue Leninist und Kommunist von der Ideologie und vom Block-Denken gelöst hat.

Ignaz Lozo (Jahrgang 1963) ist promovierter Osteuropahistoriker, ausgebildeter Journalist und Autor zahlreicher ZDF-Dokumentationen zu Russland. 2014 verfasste er die erste wissenschaftliche Monographie über den Putsch gegen Gorbatschow, die als Standardwerk gilt und als Übersetzung auch in Russland erschien.

Informationen zum Unternehmen:  www.wbg-wissenverbindet.de
Gorbatschow. Der Weltveränderer von Ignaz Lozo