Georges Simenon: Die Pitards, Die großen Romane, Band 12, Nachwort von Elke Schmitter

Georges Simenon: Die Pitards, Die großen Romane, Band 12, Nachwort von Elke Schmitter

Last Updated on

Ein spannungsgeladenes Spiel auf hoher See

 

Georges Simenon
Die Pitards
(Die großen Romane)
von Georges Simenon
Aus dem Französischen von Kristian Wachinger
Georges Simenon: Die Pitards, Die großen Romane, Band 12.
Mit einem Nachwort von Elke Schmitter
Taschenbuch: 176 Seiten
Verlag: Atlantik
(4. Juli 2019)
ISBN-13: 978-3455006896
Taschenbuch EUR 12,00
E-Book EUR 8,99
Zur Verlagsinformation

 

Georges Simenon Die Pitards
bewerte ich wie folgt (maximal 10 Punkte):
Handlung, Thema: 10 Punkte
Mein Bücherregal (Klassiker & Literatur): 10 Punkte
Schreibstil: 10 Punkte

 

Buchzitat: Als Kapitän Lannec endlich seinen eigenen Frachter besitzt, ist das der Anfang vom Ende. Die nötige Bürgschaft hat er von den Pitards bekommen, der Familie seiner Frau Mathilde. Und so kann er Mathilde nicht verbieten, an der Jungfernfahrt der »Tonnere-de-Dieu«, der »Donnerwetter«, teilzunehmen.

In der erdrückenden Enge des Schiffes wachsen Missgunst und Misstrauen – sowohl zwischen den Eheleuten als auch innerhalb der Besatzung. Ein Unheil kündender Brief und ein aufziehender Sturm verheißen ebenfalls nichts Gutes.

 

Georges Simenon: Die Pitards
(© Cover & Inhaltsangaben: Atlantik Verlag) Hoffmann und Campe Verlag

Klassiker, Georges Simenon, Roman, Die Pitards