Kanada kündigt virtuelles Programm für die Special Edition der Frankfurter Buchmesse 2020 an. We Contain Multitudes mit Esi Edugyan

Veröffentlicht von

Die literarische Welt richtet ihren Blick auf Kanada als Ehrengast der allerersten Special Edition der Frankfurter Buchmesse (14. bis 18. Oktober 2020).

Die folgenden Veranstaltungen werden der breiten Öffentlichkeit über die Webseite von Canada FBM2020 zur Verfügung stehen:

„We Contain Multitudes“ mit Esi Edugyan

Die Vorstellung, dass wir als Individuen unterschiedliche Identitäten ausbilden und ausleben, wird heutzutage weithin akzeptiert. Aber wie wirken sich diese verschiedenen Identitäten auf das Werk einer Schriftstellerin oder eines Schriftstellers aus, wie prägen sie die Reaktionen ihrer Leser*innen und ihre Position in der literarischen Gemeinschaft? Wird eine Identität zwangsläufig überwiegen?

Wikipedia: Esi Edugyan
Amazon: Esi Edugyan
Vintagebuch Info: Esi Edugyan
Facebook: Esi Edugyan

Esi Edugyan / Auszeichnungen & Nominierungen

2006: Shortlist Hurston/Wright Legacy Award mit The Second Life of Samuel Tyne
2011: Shortlist Man Booker Prize mit Half-Blood Blues
2011: Finalist beim Governor General’s Award for Fiction mit Half-Blood Blues
2011: Finalist beim Rogers Writers’ Trust Fiction Prize mit Half-Blood Blues
2011: Scotiabank Giller Prize für Half-Blood Blues
2012: Shortlist Orange Prize for Fiction mit Half-Blood Blues
2012: Shortlist Walter Scott Prize for historical fiction mit Half-Blood Blues
2012: Ethel Wilson Fiction Prize für Half-Blood Blues
2012: Anisfield-Wolf Book Award für Half-Blood Blues
2018: Shortlist Man Booker Prize mit Washington Black
2018: Scotiabank Giller-Preis für Washington Black
2019: Aufnahme in die Anthologie New Daughters of Africa von Margaret Busby

Finden Sie bei Amazon alle Bücher, Informationen zum Autor und mehr.

Esi Edugyan / Werke

Esi Edugyan / Kurzgeschichten

The bone house and other stories. Thesis (M.A.), Johns Hopkins University, 2001.
Diese Fremden. Kurzgeschichten. Übers. Bettina Obrecht. Merz & Akademie Schloss Solitude, Stuttgart 2007 ISBN 978-3-937158-27-3
Dreaming of elsewhere: Observations on home

Esi Edugyan / Romane

The Second Life of Samuel Tyne. Amistad, New York 2004, ISBN 0-06-073603-8
Half-Blood Blues. Thomas Allen Publishers, 2011, ISBN 978-0-88762-741-5
Spiel’s noch einmal. Aus dem Englischen von Peter Knecht. Insel, Berlin 2011, ISBN 978-3-458-35783-4
Washington Black. HarperCollins 2018, ISBN 9781443423380

Finden Sie bei Amazon alle Bücher, Informationen zum Autor und mehr.

Der Auftritt Kanadas als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse ist eine einjährige, deutschlandweite Initiative, die dazu beiträgt, Kanadas Verlagsbranche und seinen literarischen und kreativen Sektor auf der internationalen Bühne zu fördern.

Das literarische Programm Kanadas für die Frankfurter Buchmesse steht unter dem Motto “Singular Plurality”. Der Slogan fängt die Vielfalt und Kultur Kanadas ein, wo jeder einzigartig aber durch gemeinsame Werte verbunden ist.

Weiterführende Links

Frankfurter Buchmesse: www.buchmesse.de
Instagram: Frankfurter Buchmesse (@buchmesse)
Facebook: Frankfurter Buchmesse 2020
Twitter: Frankfurter Buchmesse 2020
Twitter: #buchmesse hashtag
Twitter: (@Book_Fair)

Frankfurter Buchmesse 2020, Kanada, Logo Frankfurter Buchmesse 2020, Singular Plurality, Margaret Atwood, Alix Ohlin, Joshua Whitehead, Jocelyne Saucier, Kim Thúy, Esi Edugyan, Catherine Hernandez, David Alexander Robertson, David Robertson, Sydney Smith, Guillaume Perrault, Alexandra Stréliski, Haviah Mighty, Leela Gilday

Frankfurter Buchmesse 2020, Kanada, Esi Edugyan
Kanada kündigt virtuelles Programm für die Special Edition der Frankfurter Buchmesse 2020 an. We Contain Multitudes mit Esi Edugyan

Finden Sie bei Amazon alle Bücher, Informationen zum Autor und mehr.

Hinweis: Besprechungen (Rezensionsexemplare) erfolgen redaktionell mit einem Link zum Verlag (Buchinfo und “im Buch blättern”-Link). Über  Affiliate-Links (Amazon) erhalten wir beim Kauf eine Provision.

Gelesen: #Kanada kündigt virtuelles Programm für die Special Edition der #FrankfurterBuchmesse 2020 an. Feiern Sie also…

Gepostet von Wolfgang Schmitt am Samstag, 26. September 2020

.