Finding My Virginity: Die neue Autobiografie von Richard Branson. Mit 150 exklusiven und vielen noch nie veröffentlichten Bildern aus Richard Bransons persönlichem Fotoalbum

Finding My Virginity: Die neue Autobiografie von Richard Branson. Mit 150 exklusiven & vielen noch nie veröffentlichten Bildern aus Richard Bransons persönlichem Fotoalbum

 

Der zweite Teil der Millionen-Bestsellerbiografie
Losing My Virginity

 

Am Silvesterabend 1998, an der Schwelle zum neuen Millennium, beginnt nicht nur der zweite Teil seiner Biografie, sondern auch Bransons zweites Leben – zwei Jahrzehnte, voll mit noch mehr Höhen und Tiefen, Rekorden und Grenzüberschreitungen.

Doch es sind nicht nur die Höhenflüge, an denen Branson den Leser teilhaben lässt. »Wenn jemand sein Leben als eine einzige lange Erfolgsgeschichte beschreibt, wird das Buch niemand gern lesen. Außerdem ist derjenige wahrscheinlich ein Lügner.«

Und so gewährt Branson dem Leser auch einen intimen Einblick in sein Leben jenseits von Weltrekorden und Weltraumflügen, ein Leben, das nicht frei war von Misserfolgen, Rückschlägen und Krisen – doch aus jeder von ihnen ist er nur noch stärker hervorgegangen.

Ein einmaliger Blick auf das Leben eines außergewöhnlichen Menschen, dem schon sein damaliger Schuldirektor prophezeite: »Entweder du landest im Gefängnis oder du wirst Millionär.«

Mit Finding My Virginity folgt 20 Jahre nach Erscheinen des Millionen-Bestsellers Losing My Virginity – Business ist wie Rock ’n’ Roll der zweite Teil der Autobiografie des Ausnahme-Unternehmers Sir Richard Branson:

Finding My Virginity:
Die neue Autobiografie
von Richard Branson
Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
(11. Juni 2018)
FinanzBuch Verlag
ISBN-13: 978-3959721264
Gebundene Ausgabe EUR 24,99
E-Book, Epub EUR 21,99

 

Verlagsinfo zum Buch
Finding My Virginity:
Die neue Autobiografie von Richard Branson

.

Leseprobe zum Buch
Finding My Virginity:
Die neue Autobiografie von Richard Branson

 

Finding My Virginity:
Die neue Autobiografie von Richard Branson
bewerte ich wie folgt (maximal 10 Punkte):
Handlung, Thema: 10 Punkte
Business, Thema: 10 Punkte
Schreibstil: 10 Punkte

 

Aus dem Inhaltsverzeichnis

Prolog
Kapitel 1
1999
Kapitel 2
What You See Is What You Get
Kapitel 3
Wie man auf einem Bierdeckel ein Geschäft entwirft
Kapitel 4
Fit wie ein Turnschuh
Kapitel 5
Wie man eine Eisenbahnlinie gründet
Kapitel 6
Für Madiba bin ich immer erreichbar
Kapitel 7
»Wie nennt man einen Virgin-Mitarbeiter, der eine Krawatte trägt? – Angeklagter!«
Kapitel 8
Die Welt steht Kopf
Kapitel 9
The Elders oder: Der Ältestenrat
Kapitel 10
»Die bauen ein Raumschiff!«
Kapitel 11
Ein Engländer in Amerika
Kapitel 12
The Rebel Billionaire
Kapitel 13
Rekorde auf dem Ärmelkanal
Kapitel 14
Steve
Kapitel 15
Vier gewinnt
Kapitel 16
Holly und Sam
Kapitel 17
Das Zusammenkommen der Ältesten
Kapitel 18
Klimawandel und Drogenpolitk
Kapitel 19
Zurück in der Spur
Kapitel 20
Wie ich zum Bankier wurde
Kapitel 21
Fluglinien und Fusionen
Kapitel 22
Alle Wetter
Kapitel 23
Dann ließ jemand das Wort »Hurrikan« fallen
Kapitel 24
Eine verlorene Nacht in Melbourne
Kapitel 25
Schuhe und die sozialen Medien
Kapitel 26
Ein aufschlussreicher Charakter
Kapitel 27
Dad
Kapitel 28
Like A Rolling Stone
Kapitel 29
Necker Island
Kapitel 30
Hochzeiten
Kapitel 31
Start-ups
Kapitel 32
Kalkulierte Risiken
Kapitel 33
Der Unfall
Kapitel 34
Es muss weitergehen
Kapitel 35
Der Börsengang
Kapitel 36
Audacious Ideas – Kühne Ideen
Kapitel 37
Satelliten
Kapitel 38
Good Morning, Vietnam, Goodbye, Madiba
Kapitel 39
Brexit
Kapitel 40
Unter Zugzwang
Kapitel 41
»Wir sind frei!«
Kapitel 42
Ein cooler Großvater
Epilog
75 brenzlige Situationen

 

Richard Branson (*1950) ist Entrepreneur, Philanthrop, Abenteurer und Gründer sowie Chairman der britischen Virgin Group. Er hält mehrere Weltrekorde und wurde von der Queen 1999 zum Ritter geschlagen.

Sein Unternehmen Virgin Galactic, LLC ist eines der wenigen Raumfahrtunternehmen, das suborbitale Raumflüge für Weltraumtouristen und für wissenschaftliche Missionen anbietet. Branson hat bereits sieben Bücher mit einer Auflage von mehreren Millionen Exemplaren veröffentlicht. Er lebt auf seiner 30 Hektar großen Privatinsel Necker Island, sein Privatvermögen wird auf 5 Milliarden US-Dollar geschätzt.

 

Auszeichnungen (Auswahl)

1999: Knight Bachelor (Ritterschlag)
2010: Deutscher Medienpreis
Branson wird in der „Think Different“-Kampagne von Apple gewürdigt
2013: Ehrendoktortitel der Technischen Universität Kaunas

 

Finding My Virginity: Die neue Autobiografie von Richard Branson
Aus dem Inhaltsverzeichnis: © FBV

 

VinTageBuch Buchtipp

 

 

Richard Branson
Losing My Virginity
Die Autobiografie

Legastheniker und Versager. Mit 16 Jahren bricht Richard Branson 1968 die Schule ab. Deren weitsichtige Einschätzung seiner Zukunft: Knacki oder Millionär. Nicht einmal drei Jahre später eröffnet er in der Oxford Street den ersten Virgin-Plattenladen und landet kurz darauf mit einem Plattenvertrag seinen ersten Millionen-Deal. Damit legt Branson den Grundstein seiner Virgin Group, die heute mehr als 20 Milliarden Dollar Umsatz erwirtschaftet und mehr als 50 000 Menschen beschäftigt.

In seinem Millionen-Bestseller Losing my Virginity spannt das umtriebige Multitalent den Bogen von 1950 bis an die Schwelle des Millenniums. Es ist die beeindruckende Autobiografie eines Abenteurers und Paradiesvogels, für den Aufgeben nur eines ist: keine Option:

Zur Buchinfo