Film Riss: der etwas andere Frankfurter Roman von Kolja Alexander Bonke. Drogen-Hotspot: Das Frankfurter Bahnhofsviertel. Video

Film Riss: der etwas andere Frankfurter Roman von Kolja Alexander Bonke. Drogen-Hotspot: Das Frankfurter Bahnhofsviertel. Video

Frankfurt, Hardcore und harte Drogen. Mittendrin ein Mann, der nach einer Nacht ohne Erinnerung vollkommen im Dunkeln tappt – ohne jede Ahnung, was passiert ist.

Gerüchte kommen auf, Anschuldigungen und Drohungen. Eine Frau soll er vergewaltigt haben. Die folgende Suche nach der Wahrheit sorgt für schwer zu ertragende Atemlosigkeit und Spannung.

Kolja Alexander Bonkes Erstlingsroman liefert die volle Packung Sex, Drugs & Rock ‘n’ Roll. Eine blutige Hommage an Frankfurt, die Liebe und den Exzess.

Film Riss: der etwas andere Frankfurter Roman
von Kolja Alexander Bonke
Taschenbuch: 190 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (17. Juni 2012)
ISBN-13: 978-1477672761
Taschenbuch EUR 9,95
oder Kindle Edition

 

VinTageBuch Buchinfo: Film Riss:
der etwas andere Frankfurter Roman
von Kolja Alexander Bonke

 

Leben im Drogen-Hotspot: Das Frankfurter Bahnhofsviertel (Video)

Mit dem Zuzug der neuen Rauschgifthändler aus Nordafrika und dem Einzug von Crack ist die Situation im Frankfurter Bahnhofsviertel eskaliert. Es gibt kaum einen Ort, an dem die Polizei derzeit so gefordert ist wie hier.