Falafel, Kebab, Shakshuka: Essen wie in Jerusalem. Die Klassiker der orientalisch-arabischen Küche. Buch von Nidal Kersh

Im Orient ist Essen von größter Bedeutung. Dies spiegelt sich in der Vielfalt der orientalisch-arabischen Küche mit ihren köstlichen Vorspeisen, raffinierten Gewürzen und himmlisch süßen Desserts

 

Falafel, Kebab, Shakshuka
Essen wie in Jerusalem
Die Klassiker der orientalisch-arabischen Küche
von Nidal Kersh
Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Riva Verlag
(10. September 2018)
ISBN-13: 978-3742306388
Gebundenes Buch EUR 19,99

 

Verlagsinfo zum Buch
Falafel, Kebab, Shakshuka von Nidal Kersh

 

Leseprobe zum Buch
Falafel, Kebab, Shakshuka von Nidal Kersh

 

Falafel, Kebab, Shakshuka von Nidal Kersh
bewerte ich wie folgt (maximal 10 Punkte):
Handlung, Thema: 10 Punkte
Schreibstil: 10 Punkte
Fotografien (machen Lust auf Urlaub und Appetit): 10 Punkte
Rezepte: ausführlich beschrieben (hoher Nachkochfaktor!)

 

Aus dem Inhalt:

EINE FAMILIENGESCHICHTE
AKKO
ESSEN – EINE KOMPLIZIERTE ANGELEGENHEIT
ESSKULTUR & ERINNERUNGEN
BROT
SOSSEN & DIPS
VEGETARISCHES
FLEISCH & FISCH
SÜSSES & GETRÄNKE

 

Zitat: Nidal Kersh zeigt in diesem opulent bebilderten Kochbuch die beliebtesten Gerichte und orientiert sich dabei an der Küche Jerusalems, die wie ein Schmelztiegel unterschiedlicher Kulturen die kulinarischen Köstlichkeiten des Nahen Ostens vereint.

Neben Falafeln, herzhaftem Kebab oder Shakshuka – einem Eintopf aus Tomatensoße, Chili, Koriander und Eiern, der zum Frühstück gegessen wird

.

gibt es auch Rezepte für den beliebten Auberginendip Baba Ghanoush, klassisch orientalische Brote, das süße Gebäck Baklava und viele weitere Klassiker.

 

Die Gerichte sind einfach zuzubereiten & vermitteln orientalisches Lebensgefühl.

 

In den begleitenden Texten erzählt Nidal Kersh von seiner Heimat Palästina und dem ursprünglichen Leben seiner Vorfahren, in dem die Mahlzeiten der soziale Kitt waren, der die Familie zusammenhielt.

 

Nidal Kersh ist in Stockholm aufgewachsen und hat eine finnische Mutter und einen palästinensischen Vater, der aus der israelischen Stadt Akko stammt.

Kersh betreibt eine Falafel-Bar in Stockholm und ist auch maßgeblich in die Stockholmer Street-Food-Szene eingebunden.

 

Falafel. Kebab. Shakshuka von Nidal Kersh