DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Algarve von Eva Missler. Auf knapp 300 Seiten stellt das DuMont Reise-Taschenbuch alle sehenswerten Orte und Ausflugsziele an der Algarve übersichtlich vor

Last Updated on

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Algarve von Eva Missler. Auf knapp 300 Seiten stellt das DuMont Reise-Taschenbuch alle sehenswerten Orte und Ausflugsziele an der Algarve übersichtlich vor.

Die Algarve – Portugals südlichste Region – ist durch ihre schönen Strandbuchten berühmt geworden. Dass es hier im äußersten Südwesten Europas aber nicht nur malerische Felsküsten gibt, sondern auch weite Sandstrände und stille Laguneninseln, hübsche Badeorte und ein liebliches Hinterland mit kleinen Landstädten, zeigt die Autorin Eva Missler im DuMont Reise- Taschenbuch Algarve.

Die wichtigsten Fragen zur Reiseplanung beantwortet Eva Missler gleich auf den ersten Seiten: Was gilt es z. B. bei der Standortwahl zu berücksichtigen?

Und die Autorin verrät auch einige ihrer Lieblingsorte, wie z.B. das ganz besonders schön gelegene Strandrestaurant Evaristo oder den besten Punkt für Sonnenuntergänge, die Praia de Odeceixe.

Zehn Entdeckungstouren ermöglichen einen ganz speziellen Einblick, beispielsweise in die ganz und gar mit Fliesengemälden verkleidete Kirche São Lourenço.

Und wer weiß schon, wie die Arbeit eines Salzbauern aussieht oder die einer Algarve-Winzerin? Auf Wanderungen an der Küste und im sanfthügeligen Hinterland oder auf einer Kanutour durch die Lagune bei Tavira lernt man die Region im Schritt- bzw. Paddeltempo kennen.

Auch für die aktuelle Auflage hat die Autorin Eva Missler neue Tipps recherchiert, so etwa das Mar Estórias in Lagos. Das ist ein netter Souvenirladen, dem eine unschlagbar schöne und luftige Caféterrasse auf dem Dach angeschlossen ist – mit Blick über die Gassen der Altstadt.

Bei der Orientierung helfen eine Übersichtskarte mit den Highlights der Algarve, Citypläne, auf denen Restaurants, Übernachtungs- und Ausgehadressen eingezeichnet sind, kleine Tourenkarten sowie die Reisekarte im Maßstab 1:250.000.

Auf www.dumontreise.de/algarve gibt die Autorin zusätzliche Tipps für die Reise und aktuelle Updates.

Auf knapp 300 Seiten stellt das DuMont Reise-Taschenbuch alle sehenswerten Orte und Ausflugsziele an der Algarve übersichtlich vor, Stadtspaziergänge, ungewöhnliche Entdeckungstouren und ausgewählte Wanderungen erschließen die Highlights und Besonderheiten der Region.

Mit Lieblingsorten der Autorin in Text und Bild, zahlreichen persönlichen Reisetipps, einem journalistischen Porträt der Region sowie einer separaten Reisekarte.

Algarve persönlich. Reiseinfos, Adressen, Websites. Magazinteil (Panorama) mit Daten, Essays, Hintergründen. Die Westküste. Die Felsalgarve im Südwesten. Die Berge im Nordwesten. Faro und Umgebung. Im Barrocal. Die Sandalgarve im Osten. Grenzfluss Guadiana. Sprachführer, Kulinarisches Lexikon.

36 Karten und Pläne plus eine separate Reisekarte im Maßstab 1:250.000.

1986 war Eva Missler zum ersten Mal an der Algarve, Anfang der 1990er-Jahre wohnte sie in Lissabon. Seitdem zieht es sie mindestens einmal im Jahr in den Südwesten Europas. Die Algarve gehört nach wie vor zu ihren Lieblingsregionen, weil sie für jede Stimmungslage etwas bietet: Trubel und Einsamkeit, raue Natur und liebliche Gartenlandschaften, grandiose Felsküsten und ruhige Laguneninseln.

Journalistischer Magazinteil mit einem aktuellen Porträt des Reiseziels.

10 ungewöhnliche Entdeckungstouren zum aktiven Erkunden besonderer Aspekte oder Facetten. Lieblingsorte der Autorin in Bild und Text. Sorgfältig ausgewählte Adressen mit persönlicher Bewertung. Citypläne mit genauem Eintrag aller Adressen und eine separate Reisekarte mit enger Vernetzung zum Text. Aktuelle Online-Updates im Internet.

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Algarve
mit Online-Updates als Gratis-Download
von Eva Missler
Taschenbuch: 292 Seiten
Verlag: DUMONT REISEVERLAG
Verlagsinfo: DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Algarve von Eva Missler
Auflage: 6 (6. November 2017)
ISBN-13: 978-3770175383

Eva Missler: 1986 war Eva Missler zum ersten Mal an der Algarve, Anfang der 1990er-Jahre wohnte sie in Lissabon. Seitdem zieht es sie mindestens einmal im Jahr in den Südwesten Europas. Sie hat mehrere Reiseführer geschrieben und Rundfunkbeiträge über Länder und Leute produziert. Die Algarve gehört nach wie vor zu ihren Lieblingsregionen, weil sie für jede Stimmungslage etwas bietet: Trubel und Einsamkeit, raue Natur und liebliche Gartenlandschaften, grandiose Felsküsten und ruhige Laguneninseln.

 

VinTageBuch Infos

Berühmt ist die Algarveküste für ihre zahlreichen feinsandigen Strände und die teils bizarren und monumentalen Felsformationen im westlichen Teil. Wegen der vielen Golfplätze, von denen manche bis direkt an die Steilküste hin angelegt sind, ist die Region insbesondere bei Golfern beliebt.

Beliebte Ferienorte im Osten der Algarveküste sind Tavira und Monte Gordo. An der Zentralalgarve sind es Vale de Lobo, Vilamoura, Albufeira, weiter westlich Carvoeiro und Ferragudo.

Sehr beliebt sind auch Praia da Rocha, Alvor und Lagos. Weiter westlich sind bei Salema, Sagres, Carrapateira und Monte Clerigo (bei Aljezur) die Surf-Spots. Seit dem Jahr 2000 ist der Ferienhausurlaub an der Algarve stark gestiegen. Eine Vielzahl von Ferienhäusern und Poolvillen findet man bei Carvoeiro, Ferragudo, Lagos und Albufeira.

Die archäologischen Sehenswürdigkeiten liegen im küstennahen Hinterland. Hier sind besonders römische Villen interessant.

  • Abicada (römische Villa)
  • Alcalar (Megalithnekropole mit restaurierten Anlagen (Alcalar VII))
  • Milreu-Estói (römische Villa)
  • Silves (Burg, römische Brücke und Museum)
  • Villa von Vilamoura (römische Villa)

Das südwestlichste Ende Europas am Cabo de São Vicente unweit der Stadt Sagres wurde früher als das Ende der Welt bezeichnet. Der Tourismus an der Algarveküste ist die wichtigste Einnahmequelle der ganzen Region.