Die Gabe: Roman von Naomi Alderman. Science-Fiction-Roman zur aktuellen #MeToo-Bewegung – Frauenbewegung

Last Updated on

Die Gabe: Roman von Naomi Alderman. Science-Fiction-Roman zur aktuellen #MeToo-Bewegung – Frauenbewegung

Es sind scheinbar gewöhnliche Alltagsszenen: ein nigerianisches Mädchen am Pool. Die Tochter einer Londoner Gangsterfamilie.

 

Eine US-amerikanische Politikerin. Doch sie alle verbindet ein Geheimnis:

 

Von heute auf morgen haben Frauen weltweit die Gabe – sie können mit ihren Händen starke elektrische Stromstöße aussenden.

Ein Ereignis, das die Machtverhältnisse und das Zusammenleben aller Menschen unaufhaltsam, unwiederbringlich und auf schmerzvolle Weise verändern wird:

Die Gabe
von Naomi Alderman (Autor)
Sabine Thiele (Übersetzer)
Broschiert: 480 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
(12. Februar 2018)
ISBN-13: 978-3453319110
Originaltitel: The Power
Kindle Edition EUR 13,99
Broschiert EUR 16,99
Amazon Rezensionen lesen
VinTageBuch Fazit: Trotz diverser Auszeichnungen – ein Roman den man nicht zu lesen braucht.
Science-Fiction-Roman zur aktuellen #MeToo-Bewegung

Naomi Alderman ist in London aufgewachsen und studierte in Oxford und an der University of East Anglia. Sie stellt bei BBC Radio 4 „Science Stories“ vor und ist Professorin für Kreatives Schreiben an der Bath Spa Universität.

Als Autorin wurde sie bereits mehrfach mit Preisen für junge Autoren ausgezeichnet. Für Die Gabe wurde ihr der renommierten Baileys Women’s Prize for Fiction verliehen. Naomi Alderman lebt in London.

VinTageBuch Info

Naomi Alderman ist eine Tochter des Historikers des britischen Judentums Geoffrey Alderman. Sie besuchte die South Hampstead High School und studierte Philosophie, Politologie und Ökonomie am Lincoln College in Oxford (B.A.). Sie studierte danach Kreatives Schreiben an der University of East Anglia.

Alderman schreibt seit 2004 Szenarien für Alternate Reality Games. Sie hat eine monatliche Kolumne im The Guardian und schrieb dort 2017 einen Essay über Science-Fiction von Frauen.

Aldermans erster Roman Disobedience erschien 2006 und wurde sogleich mit dem Debütpreis Orange Award for New Writers ausgezeichnet. 2017 erhielt sie für The Power den Baileys Women’s Prize for Fiction.

Seit 2012 lehrt Alderman auch als Dozentin für Kreatives Schreiben an der privaten Bath Spa University.

2017 erschien mit Disobedience (Literatur auf Amazon.de)  eine Verfilmung ihres Debütromans:

Werke (Auswahl)

Disobedience : a novel. Leicester : W. F. Howes, 2006
Ungehorsam. Übersetzung Christiane Buchner und Miriam Mandelkow . Berlin : Berlin-Verlag, 2007
The lessons. London : Viking, 2010
Die Lektionen. Übersetzung Christiane Buchner. Berlin : Berlin-Verlag, 2012
The Winter House. Online Kurzgeschichte. Visualisierung Jey Biddulph.
Borrowed time. BBC Books, 2011. (Eine Folge in der BBC-Serie Doctor who.)
The Liars’ gospel : a novel. London : Viking, 2012
The Power. London : Viking, 2016
Zombies, run! : keeping fit and living well in the current zombie emergency. London : Penguin Life, 2016
Webseite von Naomi Alderman

 

Die Gabe von Naomi Alderman