Die Essays von Warren Buffett: Die wichtigsten Lektionen für Investoren und Unternehmer von Warren Buffett. Aktuell: Video: Warren Buffett spricht über Coronavirus und Öl-One-Two-Punch an der Börse

Veröffentlicht von

Last Updated on

Die von Warren Buffett verfassten Essays genießen seit mehr als zwei Jahrzehnten Kultstatus.

Zusammengestellt und aufbereitet von einem der renommiertesten Experten für Value-Investing, Lawrence A. Cunningham, sind die hier zusammengefassten Briefe von Warren Buffett an seine Aktionäre ein unverklärter Einblick in die Investment-Philosophie des erfolgreichsten Investors aller Zeiten:

Die Essays von Warren Buffett:
Die wichtigsten Lektionen
für Investoren und Unternehmer
von Warren Buffett
und Lawrence A. Cunningham

Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
FinanzBuch Verlag
(16. April 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3959720038
Gebundene Ausgabe EUR 34,99
E-Book (Epub) EUR 29,99

Anmerkung: Die vierte, komplett überarbeitete Ausgabe enthält neue, bisher unveröffentlichte Essays, unter anderem zum 50-jährigen Jubiläum von Berkshire Hathaway (2015) sowie Beiträge von Charlie Munger.

Verlagsinfo zum Buch
Die Essays von Warren Buffett

im Buch blättern
Die Essays von Warren Buffett

Aus dem Inhalt:

Vorwort
Einführung
Unternehmensführung
Finanzierung und Investitionen
Alternative Investments
Stammaktien
Fusionen und Übernahmen
Bewertung und Rechnungslegung
Betrügereien bei der Rechnungslegung
Besteuerung
Prolog: Eigentümerbezogene Prinzipien der Geschäftsführung

I. Unternehmensführung

A. Vollständige und faire Offenlegung
B. Aufsichtsrat und Manager
C. Die Ängste bei Unternehmensschließungen
D. Soziale Vereinbarungen
E. Eine Methode von Unternehmensspenden nach dem Willen der Eigentümer
F. Ein grundlegender Ansatz zur Entlohnung von Führungskräften
G. Risiko, Reputation und Aufsicht
H. Unternehmenskultur

II. Finanzierung und Investitionen

A. Farmen, Immobilien und Aktien
B. Mr. Market
C. Arbitrage
D. Das vorherrschende Dogma hat ausgedient
E. Value-Investing: ein Pleonasmus
F. Intelligentes Investieren
G. Zigarrenstummel und der institutionelle Zwang
H. Leben und Schulden

III. Alternative Investments

A. Ein Überblick
B. Junk-Bonds und die Dolchthese
C. Nullcouponanleihen (Zerobonds) und Skimasken
D. Vorzugsaktien (Preferred Stock)
E. Derivate
F. Fremdwährungen und ausländische Aktien
G. Wohneigentum: Praxis und Politik

IV. Stammaktien

A. Der Fluch des Tradings: Transaktionskosten
B. Den richtigen Investorentyp anziehen
C. Dividendenpolitik und Aktienrückkäufe
D. Aktiensplits und der unsichtbare Fuß
E. Aktionärsstrategien
F. Berkshires Rekapitalisierung
G. Berkshires Dividendenpolitik

V. Fusionen und Unternehmenskäufe

A. Schlechte Motive und hohe Preise
B. Vernünftige Aktienrückkäufe versus Erpressung
C. Leveraged Buy-outs
D. Vernünftige Akquisitionsstrategien
E. Der Verkauf des eigenen Unternehmens
F. Der Käufer der Wahl

VI. Bewertung und Rechnungslegung

A. Aesop und die Theorie vom ineffizienten Busch
B. Innerer Wert, Buchwert und Marktpreis
C. Wirtschaftlich konsolidierte Gewinne (Look-Through-Earnings)
D. Wirtschaftlicher versus bilanzieller Goodwill
E. Eigentümergewinne und der Cashflow-Trugschluss
F. Optionsbewertung

VII. Betrügereien bei der Rechnungslegung

A. Satire
B. Standards setzen
C. Aktienoptionen
D. »Restrukturierungskosten«
E. Pensionsschätzungen und Vergütungen für Ruheständler
F. Die Umsetzung

VIII. Besteuerung

A. Die Verteilung der Belastung durch Unternehmenssteuern
B. Besteuerung und Investmentphilosophie
50 Jahre Berkshire – und es geht weiter
A. Konglomerat und Nachfolge
B. Munger zum »Berkshire-System«
C. Methusalems Besitz

Stichwortverzeichnis
Glossar
Die Anordnung der Essays

Warren Buffett ist einer der erfolgreichsten Großinvestoren weltweit. Das »Orakel von Omaha« hat mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway durch geschickte Beteiligungen und Zukäufe ein Vermögen in Milliardenhöhe verdient.

Durch sein unvergleichliches Gespür für den „wahren Wert“ eines Unternehmens, wird Buffett auch als »Value-Investor« bezeichnet.

Warren Buffett vermachte im Jahr 2006 den größten Teil seines Vermögens an Stiftungen, unter anderem an die Bill & Melinda Gates Foundation, die soziale Projekte auf der ganzen Welt mit Milliardensummen unterstützt.

Zudem gilt Buffett als ausgewiesener Gegner von Finanzderivaten, die er als »Massenvernichtungswaffen« bezeichnet.

Lawrence A. Cunningham ist Direktor des Samuel and Ronnie Heyman Center on Corporate Governance und Professor für Rechtswissenschaften an der Cardozo Law School in New York City.

Er forschte und unterrichtete an mehreren Universitäten, bis er an das Boston College in Massachusetts kam. Dort lehrt er seit 2001 Wirtschaft und Recht.

Lawrence A. Cunningham gilt als Autor zahlreicher Bücher als internationaler Experte für Value Investing und verfasst regelmäßig Beiträge für Forbes and Money auf CNN/CNBC.
© Texte / Inhaltsverzeichnis: FBV Verlag

Video: Warren Buffett talks coronavirus and oil ‘one-two punch’ on stock market

Zitat: Yahoo Finance’s Editor-in-Chief Andy Serwer sat down with Warren Buffett to discuss this week’s biggest stock market sell-off since 2008. Google Datenschutzerklärung

Vintagebuch Tipp:

Jeremy Miller
Warren Buffetts fundamentale Investment-Geheimnisse
Die Essenz der Partnership Letters des erfolgreichsten Investors aller Zeiten.

Buchzitat: Mit gerade einmal 26 Jahren und 100 US-Dollar gründete Warren Buffett 1956 seine erste eigene Firma, Buffett Partnership, bevor er 14 Jahre später mit Berkshire Hathaway zum erfolgreichsten Investor aller Zeiten wurde. Wenigen ist bekannt, dass er mit seinem ersten Unternehmen noch erfolgreicher war als später mit Berkshire Hathaway. Bis 1969 erzielte er eine durchschnittliche Rendite von fast 30 Prozent im Jahr. Artikel hier weiterlesen

Dr. Gisela Baur
Warren Buffett – Der Jahrhundertkapitalist
Vom Zeitungsjungen zum Milliardär – sein Weg zum Erfolg.

Buchzitat: Vom Zeitungsjungen zum Milliardär – sein Weg zum Erfolg. : .. sein Erfolg gründet nicht nur auf Charakterstärke und einer genialen Investmentstrategie. Sein Leben war über die Zeit auch immer eng mit den politischen und wirtschaftlichen Stärken und Missständen der USA verwoben. Gisela Baur kennt Warren Buffett seit mehr als 20 Jahren persönlich. Sie erzählt, wie er ein Jahrhundert Wirtschafts- und Börsengeschichte geschrieben hat – und kommt dem Geheimnis hinter seiner Erfolgsgeschichte auf die Spur. Artikel hier weiterlesen