Deutschland aus der Vogelperspektive von Hans-Jochen und Bernhard Vogel. Zwei große Politiker blicken auf unser Land und ihr Leben. Aufruf zu mehr Engagement für Demokratie

Veröffentlicht von

30 Jahre Deutsche Einheit

Deutschland aus der Vogelperspektive
von Hans-Jochen und Bernhard Vogel
Zwei große Politiker blicken auf unser Land und ihr Leben
Verlag Herder
1. Auflage 2020
Gebunden
352 Seiten
ISBN: 978-3-451-39014-2
Gebundenes Buch 20,00 €
E-Book 15.99 €

Zur Verlagsinfo
Deutschland aus der Vogelperspektive
von Hans-Jochen und Bernhard Vogel

im Buch blättern
Deutschland aus der Vogelperspektive
von Hans-Jochen und Bernhard Vogel

Aus dem Inhalt:

8. Mai 1945
Als der Krieg zu Ende ging

20. Juni 1948
Die Währungsreform stellt Weichen

23. Mai 1949
Das Grundgesetz tritt in Kraft

15. September 1949
Konrad Adenauer wird Bundeskanzler

20. August 1952
Kurt Schumacher stirbt

Sommer 1958
Mein erstes Auto (VW-Käfer)

13. August 1961
Der Mauerbau

1. Dezember 1966
Kurt Georg Kiesinger und die erste Große Koalition

2. Juni 1967
Benno Ohnesorg wird erschossen – die 68er-Bewegung

21. Oktober 1969
Willy Brandt wird Bundeskanzler

26. August 1972
Beginn der Olympischen Spiele

16. Mai 1974
Helmut Schmidt wird Bundeskanzler

5. September 1977
Hanns Martin Schleyer wird entführt

16. Oktober 1978
Ein Pole wird Papst

1. Oktober 1982
Helmut Kohl wird Bundeskanzler

28. August 1988 und 26. April 2002
Schicksalhafte Katastrophen in Ramstein und in Erfurt

9. November 1989
Die Mauer fällt

20. Juni 1991
Berlin wird Sitz des Bundestages

27. Januar 1996
Ein Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

27. Oktober 1998
Gerhard Schröder wird Bundeskanzler

1. Januar 2002
Die Euro-Zeit beginnt

3. Oktober 2005
15 Jahre nach der Wiedervereinigung

22. November 2005
Angela Merkel und die zweite Große Koalition

9. Juni 2006
Die Welt zu Gast bei Freunden

Vorbemerkung zur Erweiterung
(Bernhard und Hans-Jochen Vogel)

14. März 2018
Angela Merkel wird zum vierten Mal Bundeskanzlerin

31. Januar 2020
Großbritannien verlässt die Europäische Union

3. Oktober 2020
Dreißig Jahre Wiedervereinigung

Schlussbetrachtung 2006
(Bernhard und Hans-Jochen Vogel)

Schlussbetrachtung 2020
(Bernhard und Hans-Jochen Vogel)

Buchzitat: Hans-Jochen und Bernhard Vogel haben die deutsche Geschichte nach 1945 von Anfang an erlebt – als Betroffene und als Akteure.

Die großen Daten aus 70 Jahren deutscher Nachkriegsgeschichte sind verbunden mit Stationen ihres politischen Lebens.

Vor über einem Jahrzehnt haben die beiden Brüder ihre Lebenswege zum ersten Mal in einem ungewöhnlichen und persönlichen Geschichtsbuch niedergelegt. Erweiterte Neuausgabe des gleichnamigen Buchs aus dem Jahr 2007

„Deutschland aus der Vogelperspektive“.
Zum 30. Jahrestag der deutschen Einheit schauen sie noch einmal zurück, um auch die letzten Jahre deutscher Politik in den Blick zu nehmen.

Gestützt auf die Summe der Erfahrungen zweier langer politischer Leben kommentieren sie die neuen Herausforderungen und massiven Umbrüche der Gegenwart.

Und sie appellieren an uns Nachgeborene, uns für unsere erfolgreich aufgebaute demokratische Ordnung mit aller Kraft zu engagieren.

Mit neuen Texten zur Kanzlerschaft von Angela Merkel,
dem Brexit und
der Deutschen Einheit (Bernhard Vogel)
sowie einer gemeinsamen Schlussbetrachtung der Brüder

Bernhard Vogel, geb. 1932, war Kultusminister und Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, Ministerpräsident von Thüringen und Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken sowie jahrzehntelang Mitglied des Bundesvorstands der CDU. Viele Jahre war er Präsident der Konrad-Adenauer-Stiftung, dessen Ehren-Vorsitzender er heute ist.

Hans-Jochen Vogel, 1926-2020, war Oberbürgermeister von München, Regierender Bürgermeister von Berlin, Bundesminister für Bauwesen, Raumordnung und Städtebau, Bundesminister für Justiz, SPD-Vorsitzender, Oppositionsführer im Bundestag und Kanzlerkandidat seiner Partei.

Deutschland aus der Vogelperspektive von Hans-Jochen und Bernhard Vogel
© Copyright Buchcover und Inhaltsangaben: HERDER Verlag

Video: 30 Jahre Deutsche Einheit – was bleibt?
Prof. Dr. Bernhard Vogel

Video: Hans-Jochen Vogel ist tot | Rundschau | BR24

Zitat: Er gehörte zu den einflussreichsten Charakteren im Politikbetrieb: Hans-Jochen Vogel. Der ehemalige SPD-Chef und Bundesminister ist im Alter von 94 Jahren gestorben. 12 Jahre lang lenkte er zudem die Geschicke in München als Oberbürgermeister. Seine letzten Jahre verbrachte er in einem Seniorenheim in der bayerischen Landeshauptstadt.