17. September 2021

Democracy will win. Bekenntnisse eines Weltbürgers. Die grundlegende Bedeutung des Dialogs: Wie kann die Demokratie der Zukunft aussehen? von Frido Mann

Demokratie! Warum es sich lohnt, sie zu verteidigen

»Democracy will win!« Dieses berühmte Thomas-Mann-Zitat aus dem Jahre 1938 ist für seinen Enkel, den Weltbürger Frido Mann, zum Leitsatz geworden.

Angesichts der globalen Bedrohungen durch Nationalismus, Populismus, Rassismus und die Folgen der Pandemie ist er aktueller denn je.

Democracy will win.
Bekenntnisse eines Weltbürgers.
Die grundlegende Bedeutung des Dialogs:
Wie kann die Demokratie der Zukunft aussehen?
von Frido Mann

wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
(27. August 2021)
Gebundene Ausgabe: ‎ 303 Seiten
ISBN-13: ‎ 978-3806243987
Gebundenes Buch 29,00 €
E-Book 23,99 €

zur Verlagsinfo
Democracy will win
von Frido Mann

Aus dem Inhalt:

Wegweiser
Signal und Aufbruch
Der Erwerb des Thomas Mann House durch die
deutsche Bundesregierung
Transatlantischer Dialog
Amerikanisch-deutsche Doppelbürgerschaft
Dialog als Kern der Demokratie
Thomas Manns Rede „The Coming Victory of Democracy“
Hannah Arendt. Die Entdeckung der Freiheit
Dialogisches Miteinander
Partnerzentrierter Dialog
Nonverbale Kommunikation.
Daniel Barenboims West-Eastern Divan Orchestra
Ganzheitliche Demokratie
Die Unvereinigten Staaten von Amerika
Lecture Tour from Coast to Coast
Amerikas zwei Gesichter
Die Stimme der nachrückenden Generation
Liberal East Coast
New York
Boston. Teaparty
Die jüdische Brandeis University
Gegenwind in den Midlands
Der Ungeist der Dialogverweigerung
Zugespitzte Polarisierung
Highlight Washington D.C.
Eine öffentliche Muster-Highschool
Library of Congress
Offene Pazifikküste
Grüne Stadt Portland
„Applied Christianity“
First Unitarian Church in Los Angeles
Rückblickendes Innehalten
Ein stiller Dialog
Demokratie als früh einsetzender Lernprozess
Trügerische Idylle?
Eine neuenglische Enklave für Dialog und Weltoffenheit
Isango Ensemble
The Magic Flute – Impempe Yomlingo
Neutrales Kanada
Mehltau über Europa und Corona
Zuspitzung der europäischen Krise der Demokratie?
Geplante europäische Vortragsreise
Lockdown
Staatliches Krisenmanagement oder „Gesundheitsdiktatur“?
Neue Wege zu einem Miteinander durch die Krise
Demokratie auf dem Prüfstand
Ein neuer Imperativ
Zwei teilweise voneinander abhängige Pandemien
Die Lange Nacht der Demokratie
Erneuerungsansätze
Modell High Energy Democracy
Black Lives Matter
Grundlegendes zu Willensfreiheit, Demokratie und Dialog
Lady Liberty Enlightening the World
Wahrzeichen oder Kassandra?
Ihre Rolle bei der „historischen“ Präsidentenwahl 2020
Perspektiven für die nächsten Jahre
Neue transatlantische Hoffnung
Das neu errichtete Thomas Mann House als transatlantische Brücke
Vertrauen auf die Selbstheilungskräfte der Demokratie
Unsere Kleinsten – die Zukunft der Demokratie?
Ausblick

Buchinhalt: Scharfsichtig analysiert Frido Mann die Krisensymptome der demokratischen Systeme in den USA wie in Europa und denkt über Lösungswege nach.

Ist unsere Demokratie zukunftstauglich oder gefährdet?
Gedanken zur Politik der Gegenwart

Demokratische Grundwerte leben:
wie sich Bürgerinnen und Bürger engagieren können

Was kann demokratische Bildung leisten?
Über unsere Verantwortung für die nächste Generation

»High Energy Democracy«:
ein zukunftsträchtiges Modell der direkten Demokratie

Eine persönliche und brillante Analyse, warum Demokratie die beste Staatsform ist

Das leidenschaftliche Plädoyer eines »amerikanischen Europäers«

Der Theologe, Psychologe und Autor Frido Mann diskutiert wichtige Leitfragen lebendig und anschaulich vor dem Hintergrund eigener Lebenserfahrung.

Frido Mann bezieht dabei nicht nur Thomas Manns politische Ideen, sondern auch philosophische Überlegungen Hannah Arendts und Martin Bubers ein.

Als deutsch-amerikanischer Doppelbürger hat Frido Mann bei seinen Betrachtungen stets die transatlantischen Beziehungen im Blick.

  Frido Manns Buch macht Lust auf eine lebendige Diskussion über die wichtigsten Fragen unserer politischen Zukunft!

Dr. theol. Frido Mann, Enkel des Nobelpreisträgers Thomas Mann, wirkte nach dem Studium der Musik, der Katholischen Theologie und der Psychologie als klinischer Psychologe und Professor für Psychologie in Münster, Leipzig und Prag. Heute lebt er als freier Schriftsteller in München.

Frido Mann veröffentlicht Essays, Romane und zusammen mit Christine Mann die Bücher „Es werde Licht“ (2017) und „Im Lichte der Quanten“ (2021). Frido Mann war Honorary Fellow am Thomas Mann House in Pacific Palisades.

     

von Frido Mann
Im Lichte der Quanten