Dann bleiben wir eben zu Hause!: Mit der Online-Omi durch die Krise von Renate Bergmann. Das bisschen Quarantäne!

Veröffentlicht von

Dann bleiben wir eben zu Hause!:
Mit der Online-Omi durch die Krise
von Renate Bergmann

(Die Online-Omi, Band 13)
Amazon Bestseller Nr. 1 in Ruhestand & Rente Geschenkbücher
Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
Verlag: Ullstein Taschenbuch
(13. Mai 2020)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3548064345
Werbung: Bei Amazon informieren
Gebundenes Buch 8,00 €
Kindle 5,99 €

Buchzitat: Hier schreibt Renate Bergmann, guten Morgen!

Das sind verrückte Zeiten, finden Se nicht?

Keiner darf aus dem Haus, schon gar nicht wir alten Leute. Heute wäre unser monatlicher Geburtstagskaffee im Rentnerverein gewesen, den haben wir natürlich abgesagt.

Mit anderthalb Metern Abstand versteht eh keiner was beim Unterhalten, und die Polonaise macht so auch keinen Spaß.

Aber mal ehrlich, man hat zu Hause doch immer was zu tun und man kann es sich ja schön machen. Früher nach dem Krieg mussten wir ja auch erfinderisch sein, und damals hatten wir noch kein Skeip für die Seniorengymnastik.

Da fällt mir ein, ich muss noch die Teppichfransen kämmen. Und dann erzähle ich Ihnen, wie ich, Ilse und Kurt mit der Krise umgehen. Da können Se noch was lernen!
Ihre Renate Bergmann
Buchzitat Ende

Renate Bergmann, geb. Strelemann, wohnhaft in Berlin. Trümmerfrau, Reichsbahnerin, Haushaltsprofi und vierfach verwitwet: Seit Anfang 2013 erobert sie Twitter mit ihren absolut treffsicheren An- und Einsichten – und mit ihren Büchern die ganze analoge Welt.

Torsten Rohde, Jahrgang 1974, hat in Brandenburg/Havel Betriebswirtschaft studiert und als Controller gearbeitet.

Twitter Datenschutzrichtlinie

Sein Twitter-Account @RenateBergmann, der vom Leben einer Online-Omi erzählt, entwickelte sich zum Internet-Phänomen.

«Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker» unter dem Pseudonym Renate Bergmann war seine erste Buch-Veröffentlichung – und ein sensationeller Erfolg, auf die zahlreiche weitere, nicht minder erfolgreiche Bände und ausverkaufte Tourneen folgten.

Vintagebuch Tipp:

Besuchen Sie die Seite von Renate Bergmann auf Amazon