Grand Ole Opry Stars: Bill Black, Carl Perkins, Charlie Feathers, Charlie Rich, Gene Vincent, Elvis Presley, Johnny Burnette, Pat Cupp 

Um mit der Opry-kompatiblen Sparbesetzung trotzdem einen mitreißenden Rhythmus zu erzeugen, trat der Kontrabass an die Stelle des Perkussionsinstruments. Bill Black spielte in der Slap-Technik, eine im Dixieland Jazz entwickelte Spielweise, bei der die Saiten aufs Griffbrett klatschen.    […]

weiterlesen …

Südstaaten (auch Dixieland genannt) sind eine Großregion im Südosten der USA. Zu den Konföderierten Staaten gehörten im Februar 1861 zunächst South Carolina, Mississippi, Georgia, Louisiana, Florida, Alabama, Texas, Virginia, Arkansas, North Carolina und Tennessee

Die Südstaaten (auch Dixieland genannt) sind eine Großregion im Südosten der USA. Nach der geografisch orientierten Definition des United States Census Bureau bestehen die Südstaaten aus insgesamt 16 Staaten mit knapp 100 Millionen Einwohnern auf[…]

weiterlesen …

Square Dance: Die verschiedenen Tanzfiguren, die im Square Dance benutzt werden, basieren auf traditionellen Volkstänzen der verschiedenen Völker, die in die USA eingewandert sind

Square Dance ist ein Volkstanz, der in den USA entstanden ist. Die verschiedenen Tanzfiguren, die im Square Dance benutzt werden, basieren auf traditionellen Volkstänzen der verschiedenen Völker, die in die USA eingewandert sind. Einige dieser[…]

weiterlesen …

Charlie Monroe war ein US-amerikanischer Countrysänger. Er war der Bruder des berühmten Bill Monroe, dem Father of Bluegrass. Titel: Mother’s Not Dead, Only A-Sleepin’

Charlie Monroe (* 4. Juni 1903 in Rosine, Kentucky; † 27. September 1975) war ein US-amerikanischer Countrysänger. Er war der Bruder des berühmten Bill Monroe, dem „Father of Bluegrass“. Als Kind lernte Charlie von seinen Eltern,[…]

weiterlesen …

Elton Britt war ein US-amerikanischer Country-Musiker. Größter Hit der Kriegsära 1942–1945: There’s a Star Spangled Banner Waving Somewhere

Elton Britt (* 27. Juni 1913 in Zack, Arkansas; † 22. Juni 1972 in McConnelsburg, Pennsylvania; eigentlicher Name James Elton Baker) war ein US-amerikanischer Country-Musiker. Britt gelang mit There’s a Star Spangled Banner Waving Somewhere der[…]

weiterlesen …

Elvis Presley, auch Elvis genannt, war ein US-amerikanischer Sänger, Musiker und Schauspieler, der als einer der wichtigsten Vertreter der Rock- und Popkultur des 20. Jahrhunderts gilt. Titel: Heartbreak Hotel

Elvis Presley (* 8. Januar 1935 in Tupelo, Mississippi; † 16. August 1977 in Memphis, Tennessee), häufig einfach nur „Elvis“ genannt, war ein US-amerikanischer Sänger, Musiker und Schauspieler, der als einer der wichtigsten Vertreter der Rock–[…]

weiterlesen …

Hank Williams war ein US-amerikanischer Country-Musiker und Songwriter. Vorbild z.B. für Johnny Cash, Merle Haggard, Bob Dylan oder David Allan Coe. Titel: Cold, Cold Heart

Hank Williams (* 17. September 1923 in Mount Olive, Alabama; † 1. Januar 1953 in Oak Hill, West Virginia) war ein US-amerikanischer Country-Musiker und Songwriter. Er hat zahlreiche Musiker, beispielsweise Johnny Cash, Merle Haggard, Bob Dylan[…]

weiterlesen …

Jimmy and Johnny war ein US-amerikanisches Country- und Rockabilly-Duo mit Honky-Tonk- und Rockabilly-Songs. Titel: If You Don’t Somebody Else Will

Jimmy and Johnny war ein US-amerikanisches Country– und Rockabilly-Duo, das in den 1950er-Jahren mit ihren Honky-Tonk- und Rockabilly-Titeln einige Erfolge verzeichnen konnte. Jimmy und Johnny sind nicht mit dem Country-Duo Jim and Johnny aus Louisiana zu[…]

weiterlesen …

Patsy Montana war eine US-amerikanische Countrysängerin und einer der frühen weibliche Stars der Country-Musik. Titel: I Want to Be a Cowboy’s Sweetheart

Patsy Montana (* 30. Oktober 1908 als Ruby Rebecca Blevins in Hot Springs, Arkansas; † 3. Mai 1996 in San Jacinto, Kalifornien) war eine US-amerikanische Countrysängerin und einer der frühen weibliche Stars der Country-Musik. Das „Singing[…]

weiterlesen …