Bezzel & Schwarz – Die Grenzgänger (BR TV Tipp): Zu Gast bei den Wasserbüffel-Züchtern Martina und Martin Grob in der Büffelbox

Zu Gast bei den Wasserbüffel-Züchtern
Simon und Sebastian treffen Martina und Martin Grob in der Büffelbox, ihrem Hofladen in Nordendorf.

Dort präsentieren die beiden Landwirte und Büffelzüchter ihr ungewöhnliches Konzept: In dem Selbstbedienungsladen zahlt die Kundschaft einfach das, was sie zahlen will.

Neugierig geht es danach auf die Weide, wo Simon und Sebastian einer Wasserbüffel-Herde Auge in Auge gegenüberstehen und eigenhändig mit anpacken, um ein Stück Weidezaun zu reparieren.

BÜFFELBOX
(Hofladen)
Martin und Martina Grob
Hauptstraße 9
86695 Nordendorf

SCHWABENBÜFFEL
(Wohnsitz)
Martin und Martina Grob
Am Bergmahd 23
86695 Allmannshofen

Webseite: schwabenbueffel.jimdofree.com/

Für „Bezzel & Schwarz – Die Grenzgänger“ sind die Schauspieler Sebastian Bezzel und Simon Schwarz bereits zum dritten Mal auf Entdeckungstour unterwegs. In dieser Folge treffen Bezzel und Schwarz einen Polizisten im Allgäu, der sich im Verband lesbischer und schwuler Polizeibediensteter (VelsPol) engagiert. Außerdem besuchen sie ein Paar, das Wasserbüffel züchtet, eine solidarische Landwirtschaft in Ehekirchen und ein Inklusionshotel in Augsburg.

Die langjährigen Freunde Sebastian Bezzel und Simon Schwarz, bekannt aus den Eberhofer-Krimis, begeben sich in der Reisedokumentation wieder auf Entdeckungstour durch Bayern, diesmal in einem gemeinsamen Wohnmobil.

Bezzel & Schwarz
Die Grenzgänger | Doku
Westen (S03/E02)
BR Fernsehen
28.12.2021, 12:15 Uhr
43 Minuten

www.br.de/mediathek/sendung/bezzel-und-schwarz-die-grenzgaenger

Symbolbild von Antony Trivet auf Pixabay
Produkte zum Thema Wasserbüffel bei Amazon.de
Bezzel & Schwarz – Die Grenzgänger,  Sebastian Bezzel, Simon Schwarz

Wikipedia-Infos: Büffelfleisch ist in Europa bisher kaum bekannt, in Asien und Nordafrika dagegen jedoch traditioneller Bestandteil der Ernährung. Büffelfleisch weist nicht nur verhältnismäßig geringe Fett- und Cholesterinwerte auf, sondern enthält auch überproportional viel Eisen und Protein.

Zudem wurde in wissenschaftlichen Analysen durch das Institut für Lebensmittelhygiene Leipzig und das argentinische Institut für Lebensmitteltechnologie des nationalen Landwirtschaftstechnologieinsitutes (INTA) ein sehr gutes Verhältnis von Omega 3 zu Omega 6 Fettsäuren festgestellt. Büffelfleisch enthält durchschnittlich im Muskelfleisch auf 100 Gramm 24 % Protein, 1,5 % Fett, 35 mg Cholesterin, 2 % Eisen sowie 110 Kilokalorien.

Mit den heutigen Hausrindern können Wasserbüffel bei der Menge von Fleisch und Milch je Tier noch nicht mithalten. Büffelmilch hat verglichen mit Kuhmilch einen doppelt so hohen Fettgehalt (8 %) und längere Haltbarkeit.

Büffelmilch enthält je Gramm 0,19 mg Cholesterin (Rindermilch: 0,14 mg). Sie ist außerdem reicher an Kalzium, Eisen, Phosphor und Vitamin A.

Mozzarella wurde ursprünglich aus Büffelmilch gewonnen – heute wird meistens aus Rindermilch hergestellter Mozzarella verkauft, der geschmacksärmer und von anderer Konsistenz ist. Echter Büffelmozzarella wird weiterhin aus Wasserbüffelmilch hergestellt.