Beim Literaturfest München 2017 fragt Doris Dörrie nach den Grenzen zwischen Wahrheit und Fiktion

Veröffentlicht von

Literaturfest München: Doris Dörrie fragt nach den Grenzen zwischen Wahrheit und Fiktion

Das Literaturfest steht in diesem Jahr unter dem Motto “Alles Echt. Alles Fiktion”.
Wo verlaufen die Grenzen zwischen Fakt, Fake und Fiktion?
Und woher kommt die Sehnsucht nach Realität?

Beim Münchner Literaturfest präsentieren Schriftsteller wie Deborah Feldman, Ariel Levy und Frank Witzel an ihre Neuerscheinungen, stellen sich in Diskussionen den drängenden Fragen der Zeit oder laden wie der Kinderbuchautor Paul Maar zur persönlichen Begegnung im Autorengespräch ein.

Im Mittelpunkt des Literaturfests stehen in diesem Jahr Fragen, die das Wesen von Literatur und Kunst im Kern betreffen:

Was ist heutzutage, wo jeder im Internet seine eigene Geschichte erzählen kann und wo es in der Politik, der Wirtschaft oder in gesellschaftlichen Zusammenhängen oft nur darum geht, die bessere Story zu erzählen, noch Fiktion?

Wo findet sie noch ihren Ort und ihre Form?
Was bedeuten in einer global vernetzten Welt, in der sich jeder neu erfinden kann, die eigenen Wurzeln?
Und erst recht: Was ist in Zeiten von Fake News eigentlich noch Wahrheit?
Wo also verlaufen die Grenzen zwischen Fakt, Fake und Fiktion?

Doris Dörrie, die Schriftstellerin, Regisseurin, Produzentin und Professorin an der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film, hat das Thema Wahrheit und Erfindung zum Gegenstand des von ihr kuratierten Autorenforums innerhalb des Literaturfests gemacht. Beim Thema “Alles Echt, alles Fiktion” geht es um die Schnittstelle zwischen Wahrheit und Fiktion.

Ein weiteres Anzeichen für die Suche nach Wahrheit sei der Boom der Dokumentarfilme, die jedoch immer auch mit den Elementen der Fiktion spielten.

Am 20. November wird zudem der Geschwister-Scholl-Preis verliehen, der in diesem Jahr an den in London lebenden Hisham Matar geht für sein Buch “Die Rückkehr“.
Quelle: www.dw.com / Bücher
www.literaturfest-muenchen.de
Amazons Doris Dörrie Seite
Amazons Hisham Matar Seite
Amazons Deborah Feldman Seite
Amazons Ariel Levy Seite
Amazons Frank Witzel Seite

Das Literaturfest München 2017 findet bis zum 3. Dezember statt