28. November 2021

Amissa. Die Vermissten: Thriller von Frank Kodiak. Wieviel kostet ein Menschenleben? Frank Kodiak, AMISSA. Die Vermissten: Packend und gnadenlos spannend

Für die richtige Summe ist alles möglich. Eine Transaktion an »Missing Order« und Du bekommst den Menschen Deiner Wahl geliefert.

In dem neuen Fall der AMISSA-Reihe von Frank Kodiak, dem Pseudonym von Bestseller-Autor Andreas Winkelmann, werden die Privatdetektive Rica und Jan Kantzius mit einer kriminellen Organisation konfrontiert, deren Skrupellosigkeit sie in tiefste Abgründe zu reißen droht:

Amissa. Die Vermissten:
Thriller
von Frank Kodiak
(2. November 2021)
Taschenbuch: ‎ 432 Seiten
ISBN-13: ‎ 978-3426307649
Taschenbuch 10,99 €
E-Book 9,99 €

zur Verlagsinfo
Amissa von Frank Kodiak

Buchzitat: Nur ein wildes Gerücht – oder grausame Realität? Wer genug Geld hat, kann sich alles kaufen – angeblich auch Menschen, und zwar jede beliebige Person. Die hübsche Nachbarin, den Kellner, das Mädchen aus dem Bus: Wer an »Missing Order« die richtige Summe überweist, bekommt, wen er will, ohne je unter Verdacht zu geraten.

Die Privatdetektive Rica und Jan Katzius kommen nicht so recht voran mit ihren Untersuchungen rund um dubiose Machenschaften bei »Amissa«, einer Organisation, die nach vermissten Personen sucht. Bis sich eine junge Frau meldet, die Beweise für die »Missing Order« liefern will.

Doch das Treffen endet in einer Katastrophe: Die angebliche Zeugin wird ermordet, und als Jan heimkehrt, ist Rica verschwunden.

Kurz darauf erhält Jan eine eindeutige Botschaft: Er wird seine Frau nie wiedersehen. Sollte er weiter gegen »Amissa« ermitteln, wird Rica in die Prostitution verkauft. Gibt er auf, wird sie »nur« getötet …

Frank Kodiak ist das Pseudonym für Andreas Winkelmann, der bei Rowohlt schon etliche Thriller veröffentlicht hat. Mit Das Haus der Mädchen stand er monatelang unter den Top 10 der Spiegel-Bestsellerliste, Die Lieferung erreichte Platz 1. Schon früh entwickelte er eine Leidenschaft für spannende, unheimliche Geschichten.

Bevor er sein erstes Buch veröffentlichte, arbeitete er nach dem Studium der Sportwissenschaften zunächst jedoch als Soldat, Sportlehrer, Taxifahrer, Versicherungsfachmann und freier Redakteur. Mit seiner Familie lebt er in der Nähe von Bremen – in einem einsamen Haus am Waldrand.

    Wenn Geld die Welt regiert, sind auch Menschen nur käufliche Ware – Fall 2 für Jan und Rica Kantzius