Alexandre Dumas. Der vierte Musketier. Ein Leben ohne Langeweile: Freiheitskämpfer, Schlossbesitzer, Gourmet und Erotomane. Schriftsteller-Biografie von Ralf Junkerjürgen

Veröffentlicht von

Anlässlich des 150. Todestages von Alexandre Dumas am 5. Dezember erscheint die erste umfassende deutschsprachige Biografie von Ralf Junkerjürgen.

Anhand bislang unbekannter Dokumente und neuem Hintergrundmaterial werden in Alexandre Dumas dessen frühe Schaffenszeit, die Eroberung der Theaterwelt mittels seiner Dramen und seine Hinwendung zum historischen Roman, der ihn weltberühmt machte, beleuchtet.

Biografie über Alexandre Dumas

Alexandre Dumas. Der vierte Musketier. Ein Leben ohne Langeweile: Freiheitskämpfer, Schlossbesitzer, Gourmet und Erotomane. Schriftsteller-Biografie
von Ralf Junkerjürgen
Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
etwa 30 s/w-Abbildungen
ISBN-13: 978-3806241273
wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
(17. September 2020)
Gebundenes Buch 28,00 €
E-Book 22,99 €

zur Verlagsinfo & Leseprobe
Alexandre Dumas
von Ralf Junkerjürgen

Aus dem Inhalt:

Vorwort
1. Teil
Speerspitze des romantischen Dramas (1802 – 1833)
Ein Bild von einem Vater
Waldkind und Jäger
Von der Schreibkraft zum Dichter
Verbotene Liebschaften, vorübergehende Leidenschaften
Der Revolutionär von 1830
Der »kühnste« der romantischen Dichter
Die Affäre um den Turm von Nesle
Romantische Reisebilder: Von Bärensteaks und Ex-Königinnen

2. Teil
Im Zeichen der Geschichte (1834 – 1848)
Auf dem Weg zum historischen Roman
Superstar und Don Juan
Ehemann und Vater
Rückzug nach Florenz
Die Musketiere erobern Frankreich
Schlag auf Schlag: Der Graf von Monte-Christo
Ein Pamphlet und seine Folgen
Märchenschloss und Traumtheater

3. Teil
Wie Phonix aus der Asche (1848 – 1870)
Der Zusammenbruch
Schattenjahre
Sternstunden in Neapel
Auf Abschiedstournee

Epilog: Schlemmen mit Dumas
Zeittafel
Werkverzeichnis
Literaturverzeichnis
Personenregister
Werkregister
Danksagung

Buchzitat: Die Biografie »Alexandre Dumas« reicht weit über die Beschreibung seines Lebens als Schriftsteller mit überdurchschnittlicher Schaffenskraft hinaus.

Als erster Superstar der im Entstehen begriffenen Massenöffentlichkeit des 19. Jahrhunderts war er nicht nur Schöpfer weltbekannter Werke wie ›Die drei Musketiere‹ und ›Der Graf von Monte Christo‹, sondern auch Politiker, Gourmet und Erotomane.

Berichte über Dumas´ Leben boten schon den Pariser Zeitungslesern seiner Zeit einen reizvollen Lesestoff.

Seine spektakulären Erfolge, die Duelle und waghalsigen Einsätze in der Revolution von 1830,
seine außergewöhnlichen Reisen sowie
die zahlreichen Liebschaften,
Prozesse und Skandale dienen Ralf Junkerjürgen nun als Vorlage für seine ausbalancierte Erzählung des abenteuerlichen Lebens von Alexandre Dumas.

Ein Leben wie ein Abenteuerroman: Dumas – Autor, Freiheitskämpfer und Lebemann

Er war einer der größten französischen Schriftsteller, hinterließ ein 600 Bände umfassendes Werk und versäumte trotz aller Produktivität keine Unterhaltung, die das 19. Jahrhundert zu bieten hatte: Alexandre Dumas, der Schöpfer berühmter Figuren wie d’Artagnan und dem Grafen von Monte Christo.

Der Autor pflegte Umgang mit dem Bürgerkönig Louis Philippe ebenso wie mit zeitgenössischen Autoren.

Seine Frauengeschichten könnten ein eigenes Buch füllen: Ralf Junkerjürgen, Professor für romanische Kulturwissenschaft, macht deutschsprachigen Lesern dieses zum Bersten gefüllte Leben zum ersten Mal zugänglich.

Ein Leben ohne Langeweile, rekonstruiert aus Dumas Memoiren, Korrespondenz, Reiseberichten sowie zahlreichen Presse-Artikeln und Erinnerungen von Wegbegleitern
Enkel eines Marquis und einer Sklavin: Seine ungewöhnliche Familiengeschichte sensibilisiert Dumas für Fragen der Diskriminierung und Stigmatisierung
Aufstieg zum Bestsellerautor: Dumas als Vorreiter der Romantikepoche in Frankreich und seine Entwicklung hin zum historischen Roman
Dumas Ruhm in Bildern: Romane, Fotografien und Verfilmungen demonstrieren seine immense Breitenwirkung

„Die drei Musketiere“ und „Der Graf von Monte Christo“: was Dumas zu seinen Romanen inspirierte …

Dumas gehört zu jenen Autoren, die Lust auf Lesen machen. Schon zu Lebzeiten wurde er von allen Gesellschaftsschichten gelesen und bewundert.

In seinen großen historischen Romanen verbinden sich Geschichte und Drama, Analyse und Spannung zu einem unterhaltsamen Ganzen.

Sein ereignisreiches Leben, zwischen Salonkultur, Kontakten zum Hof und Teilnahme an der Revolution von 1830, lieferte Inspiration für eines der umfangreichsten literarischen Werke der Geschichte.

Ralf Junkerjürgen ist seit 2007 Professor für romanische Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg.

Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört die Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts, Narratologie, Literarische Körperdarstellung, Unterhaltungsforschung und das spanische Kino der Gegenwart. Monographien hat er unter anderem mit Pedro Álvarez Olañeta zu Alber Ponte erstellt.

Auszeichnungen und Stipendien

2001 Besondere Auszeichnung der Universität Münster für die Dissertation
August 1999 Stipendium des Istituto Trentino di Cultura für die Teilnahme an einem Kurs zur italienischen Literatur des 20. Jahrhunderts in Levico Terme / Italien
1997/1998 Sprachassistent an der Escuela Oficial de Idiomas von Oviedo / Spanien über das Auswahlverfahren des PAD
1997 Preis des Romanischen Seminars Münster für das beste Examen des Prüfungstermins
1996 Gewinner des Literaturwettbewerbs für Kurzprosa des Senatsausschusses für Kunst und Kultur der Universität Münster
1996 Straßburg-Preis der Alfred Toepfer Stiftung F. V. S.
1992/1993 Stipendium des DAAD (Romanisten nach Frankreich)

Über die wbg

Die Wissenschaftliche Buchgesellschaft ist ein Verein zur Förderung von Wissenschaft und Bildung. Ihre 85.000 Mitglieder verstehen sich als Gemeinschaft für Entdeckungsreisen in die Welt des Wissens. Als größte Plattform für geisteswissenschaftliche Themen bietet die wbg Gleichgesinnten ein Forum für Debatten.

Der gemeinnützige Fokus des Vereins ermöglicht es, Themen sichtbar zu machen, die Wissenschaft und Gesellschaft bereichern.

In den Verlags-Labels wbg Academic, wbg Edition, wbg Theiss und wbg Zabern erscheinen jährlich rund 120 Publikationen, die von den Mitgliedern als Wertegemeinschaft ermöglicht werden.

Die Themen reichen von Politik, Geschichte und Archäologie bis zu Literatur, Philosophie und Theologie. Alle erzielten Gewinne fließen in neue Projekte zurück.
Webseite
: www.wbg-wissenverbindet.de

Alexandre Dumas von Ralf Junkerjürgen
© Copyright Buchcover und Inhaltsangaben: wbg Theiss, Darmstadt