Parks in Berlin: Die 50 schönsten Grünanlagen zwischen Pankow und Britz von Christian Bahr & Buchauswahl

Veröffentlicht von

Last Updated on

Berlin lädt mit zahlreichen Parks zu Spaziergängen, Sonnenbädern und auch entspanntem Picknick ein. An den Gewässer der Stadt treffen wir uns auf eine Berliner Weiße oder ein erfrischendes Bad oder nutzten die Gelegenheit zu paddeln, zu rudern oder zu suppen (wie die Stand-up-Paddler*innen sagen).

Schloss Biesdorf in Marzahn

Der idyllische Park, der das Schloss umgibt, ist im Stil der englischen Landschaftsgärten angelegt und führt euch auf geschwungenen Wegen entlang des wertvollen, alten Baumbestandes zu einem kleinen Teich oder dem historischen Eiskeller. Alt-Biesdorf 55, Marzahn.

Schloss Schönhausen

Durch den schönen Park schlendern, durch den gemütlich die Panke plätschert oder spazierengehen zum nahegelegenen Majakowskiring, wo die Villen einstiger SED-Politikprominenzen stehen. Tschaikowskistraße 1, Pankow.

Tegeler See
Greenwichpromenade

Der zweitgrößte See der Metropole Berlin lockt in den Norden der Stadt. Der Tegeler See hält für einen Ausflug allerhand kurzweilige Aktivitäten bereit. Auch die Greenwichpromenade ist ein beliebtes Ausflusgziel. Tegeler See, Reinickendorf.

Teufelsberg

Einen fantastischen Ausblick auf Berlin und ihre Sehenswürdigkeiten wie den Fernsehturm bietet der berüchtigte, aus Trümmern erbaute Teufelsberg. Einst befand sich hier eine US-Abhörstation, heute erzählen die Überreste des Gebäudes spannende Geschichten. Man kann die Anlage mit Führungen über das Areal besichtigen. Das beliebte Ausflugsziel liegt im Grunewald, in dem noch andere spannende Höhepunkte zu entdecken sind. Teufelsberg, Charlottenburg.

Wandern in Berlin

Der Havelhöhenweg

Vom Grunewald aus hat man die Gelegenheit zu einer abwechslungsreichen Wanderung. Der Havelhöhenweg führt entlang der Havel, die zwischendurch an Strandabschnitten oder lauschigen versteckten Buchten zu einer Abkühlung verlocken.

Wenn man den aus dem Jahr 1899 stammenden Grunewaldturm im Stil der Backsteingotik passiert, könnt man in dem Biergarten vor Ort eine Rast einlegen oder die Stufen zur Aussichtsplattform auf 36m Höhe erklimmen. Vorbei am kleinen, mit Villen bebauten Schwanenwerder gelangt man am Ende der Tour zum Strandbad Wannsee. Havelhöhenwanderweg, Zehlendorf und Charlottenburg.

Waldhochseilgarten Jungfernheide

Hoch hinauf auf bis zu 17m Höhe geht es zwischen den Baumwipfeln im Waldhochseilgarten Jungfernheide – schwindelfrei sollte man also auf jeden Fall sein. Die abwechslungsreichen Parcours mit ihren schwingenden Elementen verlangen schon einiges ab. Wagemutige trauen sich sogar an einen Tarzansprung oder einen Basejump ran. Im Anschluss erholt man sich im dazugehörigen Sommercafé mit historischem Wasserturm. Heckerdamm 260, Charlottenburg.

Halbinsel Stralau

Einst war die kleine Halbinsel im Stadtteil Friedrichshain ein kleines Fischerdorf, heute ist das Eiland ein luxuriöses Wohngebiet, wo man auch mal Promis begegnen kann. Der Uferweg bietet zahlreiche lauschige Plätze für ein Picknick mit tollen Aussichten auf den Treptower Hafen oder die Rummelsburger Bucht. Halbinsel Stralau, Friedrichshain.

Köpenick:
Altstadt und die Müggelsee-Region entdecken

Die Altstadt Köpenick mit ihren zahlreichen Restaurants und Café liegt malerisch am Wasser. Ein perfekter Ort für ein gemütliches Frühstück, bevor man das barocke Schloss Köpenick besichtigt und dann zum Müggelsee mit seinen großartigen Wassersportmöglichkeiten aufbricht. Dort trifft man auch auf den Müggelturm, einst ein Wahrzeichen Ost-Berlins. Ein Geheimtipp ist die romantische Siedlung Neu-Venedig mit ihren Brücken und Kanälen.

Bürgerpark Pankow

Italienisches Flair findet man im Bürgerpark Pankow. Die im Stil eines Renaissance-Gartens erbaute, öffentliche Grünanlage betritt man durch ein historisches Tor. Auf dem Gelände kann man an den Ufern der Panke picknicken oder auf die Suche nach der Voliere mit ihren Pfauen und Fasanen gehen. Wilhelm-Kuhr-Straße 9, Pankow.
Ausführliche Informationen: www.visitberlin.de/de/blog

Vintagebuch Tipp:

Parks in Berlin:
Die 50 schönsten Grünanlagen zwischen
Pankow und Britz

von Christian Bahr

Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
Verlag: Jaron
(1. April 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3897734203
Amazon Werbung:

  

Buchzitat: Berlin ist eine grüne Metropole. Verteilt übers gesamte Stadtgebiet, bieten großzügig angelegte Parks und öffentliche Gärten Platz für kleine Fluchten aus dem Alltag.

Neben weithin berühmten Klassikern wie dem Tiergarten oder dem Schlosspark Charlottenburg gibt es eine Vielzahl von Grünanlagen, die es zu entdecken lohnt. Die 50 schönsten und interessantesten Parks der Stadt stellt der Berliner Journalist Christian Bahr in diesem Buch vor.

Wo in Berlin lässt es sich am besten entspannen, wo am besten Sport treiben?
Wo findet man in Berlin man Stille,
Wo findet m
an in Berlin  Kunst und Kultur und
wo die schönsten Kinderspielplätze?

Dieser übersichtlich gegliederte Führer gibt verlässlich Antwort und bietet zudem spannende Einblicke in die oft überraschende Geschichte der einzelnen Anlagen.

Weitere (Amazon) Buchtipps zum Thema Grünanlagen in Berlin

   

    

Park Sanssouci (Königliche Schlösser in Berlin, Potsdam und Brandenburg)
von Stiftung Preußische Schlößer, Hüneke Saskia, et al.

   

Park Babelsberg (Königliche Schlösser in Berlin, Potsdam und Brandenburg)
von Katrin Schröder

   

Geheime Gärten rund um Berlin: Die 60 besten Tipps fürs Umland (Berlin Kompakt)
von Susanne Gatz

   

Berlin – Kiez für Kiez: 80 Spaziergänge durch ganz Berlin
von Julia Brodauf

   

Schloss und Park Glienicke (Königliche Schlösser in Berlin, Potsdam und Brandenburg) von Stiftung Preußische Schlösser

   

Römische Bäder und Charlottenhof im Park von Sanssouci (Königliche Schlösser in Berlin, Potsdam und Brandenburg)
von Stiftung Preußische Schlösser und Antje Adler

  

Gärten und Parks in Brandenburg
von Oliver Hoch

    

Rummel im Plänterwald: Kulturpark – Spreepark – Lost Place. Das Buch über Berlins fast vergessenen Freizeitpark
von Christopher Flade, Ludwig Neumann, et al.

    

Sanssouci Park (Königliche Schlösser in Berlin, Potsdam und Brandenburg)
von Stiftung Preußische Schlösser

  

Die Gärten der Könige – The Royal Gardens: Stimmungsbilder aus den preußischen Gärten in Potsdam, Berlin und der Mark Brandenburg – Impressions of … Parks of Berlin, Potsdam and Brandenburg
von Marina Heilmeyer und Hans Bach

  

Parks und Gärten in Berlin und Potsdam
von Clemens A Wimmer

.