1991. 15. März. DDR. Stasi. Mordsakten. Krimi von Susann Brennero

Last Updated on

Susann Brennero
Mordsakten
Kriminalroman
343 S. / 12 x 20 cm / Paperback
April 2017
ISBN 978-3-8392-2025-2
Verlags-Info zum Buch: Gmeiner-Verlag

Was wäre wenn…?
Susann Brennero hält in ihrem neuen Kriminalroman die Stasi am Leben

Am 15. März 1991 besiegelte die letzte Ratifizierungsurkunde den Zwei-plus-Vier-Vertrag und somit den endgültigen Anschluss der ehemaligen DDR an die Bundesrepublik Deutschland. Der inoffizielle Friedensvertrag hielt insbesondere außen- und sicherheitspolitische Bedingungen fest.

Im Kriminalroman Mordsakten von Susann Brennero wird aus dem Zwei-plus-Vier-Vertrag ein Vier-plus-Vier-Vertrag.

Das neu vereinigte Deutschland bildet mit Österreich und der Schweiz einen losen Staatenbund, die SÖD. Die Landesverteidigung übernimmt die Stasi und löst alle Armeen auf. Der Unmut unter der ehemaligen DDR-Bevölkerung steigt, die Machenschaften der Stasi bleiben ungesühnt. Es kommt zu mehreren Racheakten und schließlich zum Mord an einem ehemaligen Stasi-Offizier.

Der Zürcher Kommissar Matteo Richterswil und der Grazer Kommissar Michi Neusiedl nehmen sich dem Fall an und kommen dabei den unlauteren Methoden der Stasi auf den Grund. Die Autorin greift damit ein stets brisantes Thema auf, denn viele Stasi-Opfer haben bis heute keinen Zugang zu ihren Akten erhalten.

Zum Buch

In den Umbruchswirren des Jahres 1991 wird ein ehemaliger Stasi-Oberst in Weimar erschossen. Matteo Richterswil aus der Schweiz und Ullrich Neusiedl aus Österreich fahnden nach dem Mörder.

Ihre Ermittlungen führen sie quer durch den neu gegründeten losen Staatenbund von Schweiz, Österreich und Deutschland – SÖD. Unter Verdacht stehen alle Opfer des Toten, der an Bespitzelungen, Festnahmen, Verhören, Folterungen und an Hinrichtungen beteiligt war.

Wer hat seinem Hass freien Lauf gelassen und ihn ermordet?

Die Autorin

Susann Brennero wurde in Düsseldorf geboren. Nach dem Abitur studierte sie an verschiedenen Universitäten in Nordrhein-Westfalen Jura. Sie schaute sich die Welt als Sekretärin, Rechtsreferendarin, Juristin und als Autorin an. Sie schreibt seit vielen Jahren Liebesgeschichten und seit 2014 auch Krimis. Zu Susann Brenneros Lieblingsplätzen in Düsseldorf gehören das Rheinufer und die historische Altstadt.

Der Rhein ist ihre Inspirationsquelle, denn dieser Fluss birgt für sie von seinem Ursprung in der Schweiz bis zur Mündung in die Nordsee zahllose Geschichten und menschliche Schicksale. Düsseldorf bietet zu beiden Seiten des Rheins von der Kaiserpfalz Barbarossas im Norden bis in den grünen Süden das ideale Setting für Kriminalromane.

Gmeiner Verlag: Susann Brennero, Mordsakten
Gmeiner Verlag: Susann Brennero, Der Vampir vom Niederrhein – Peter Kürten (Biografischer Kriminalroman)
Gmeiner Verlag: Susann Brennero, Meyerling ermittelt in Düsseldorf

Begleitmaterial zum Buch Mordsakten  von Susann Brennero:

Autorenseite von Susann Brennero bei Amazon.de
Amazon, Buchauswahl: Stasi
Amazon, Buchauswahl: DDR
Amazon, Buchauswahl: Zwei-plus-Vier-Vertrag

Wikipedia: Stasi (Ministerium für Staatssicherheit)
Wikipedia: DDR (Deutsche Demokratische Republik)
Wikipedia: Zwei-plus-Vier-Vertrag